Fördertechnik und Materialfluss

Von der fördertechnischen Komponente zum lebenden System Materialfluss

Beschreibung

Das Seminar vermittelt Kenntnisse zur Fördertechnik (Fördern, Verteilen, Sammeln und Lagern) und zum Materialfluss (Bearbeiten, Montieren, Prüfen und Handhaben).
Mit diesem Wissen ist die Basis gelegt zum Verständnis von Logistiksystemen mit ihrem hohen Automatisierungsgrad durch Kopplung von Maschinenbau, Elektronik und IT-Technologien. Mit den grundlegenden Kenntnissen der Fördertechnik und des Materialflusses sind Intra- und Interlogistiksysteme greifbar und interdisziplinär entwickelbar.

Ziel der Weiterbildung

Das Seminar stellt den Nutzen für die Teilnehmer in folgenden Bereichen vor:
> Bedeutung der Fördertechnik und des Materialflusses in der Digitalisierungsphase der Gesellschaft und urbaner Lebensräume
> Konstruktionselemente der Fördertechnik
> alternative Antriebstechniken
> Steig- und Unstetigförderer
> Lager- und Sortertechnik
> Kommissioniersysteme
> Handhabungstechnik und die zunehmende Kooperation Mensch-Maschine
> autonome, dezentrale Systeme

Sie erhalten Qualität
Das Qualitätsmanagementsystem der Technischen Akademie Esslingen
ist nach DIN EN ISO 9001 und AZAV zertifiziert.

Teilnehmerkreis

> Entwickler, Planer, Konstrukteure und Steuerer von fördertechnischen Anlagen als Teil des Materialflusses und der Intralogistik bis hin zur überbetrieblichen Interlogistik
> Quereinsteiger und Verantwortliche aus dem Bereich der Betriebs- und Materialwirtschaft

Inhalte

Stand der letzten Durchführung:

Mittwoch, 28. und Donnerstag, 29. November 2018
9.00 bis 12.15 und 13.45 bis 17.00 Uhr

1. Quo vadis Fördertechnik und Materialfluss? (W. Vogel)
> Abgrenzung Fördertechnik, Materialfluss und Logistik
> Bedeutung der Branche national und international
> Digitalisierung und Industrie 4.0
> Zukunftsthemen aus Politik und Wirtschaft – Innovationsoffensive Industrie 4.0
> Bedeutung für die neue Urbanisierung durch die zunehmende Digitalisierung in allen Bereichen des Lebens

2. Konstruktionselemente der Fördertechnik der ersten Stunde (W. Vogel)
> Seile und Seiltriebe
> Ketten und Kettentriebe
> Berechnungen Polygoneffekte und Treibfähigkeiten
> alternative Tragmittel

3. Laufrad/Schiene (W. Vogel)
> Laufräder
> Schienen
> Berechnung eines Laufrades

4. Lastaufnahmeeinrichtungen (W. Vogel)
> Varianten und Abgrenzungen
> Lastanschlagmittel
> Hebetechnik für die Automobilindustrie
> Stichworte

5. Antriebe (D. Marrenbach, W. Vogel)
> elektrische Antriebe
> hydrostatische Antriebe
> Sicherheitseinrichtungen

6. Unstetigförderer (D. Marrenbach)
> Flurförderzeuge
> Stapler und Regalbediengeräte
> fahrerlose Transportsysteme
> Krane
> dezentrale Steuerungsstrategien und Sensorik

7. Stetigförderer (W. Vogel)
> Bandförderer
> Kettenförderer
> Schwerkraftfördertechnik
> Schwingungsfördertechnik
> Strömungsfördertechnik

8. Lagertechnik (D. Marrenbach)
> Aufgaben von Lagertechnik
> Systematisierung nach dem Lagergut
> statische und dynamische Läger
> Hochregalläger
> Güterumschlagzonen

9. Kommissioniersysteme (D. Marrenbach)
> Generelle Aufbau und Funktionsweise
> Mann-zur-Ware- und Ware-zum-Mann-Systeme
> Kommissioniererführung
> automatische Kommissionierung
> Roboter in der Kommissionierung
> Stichworte

10. Sortertechnik (D. Marrenbach)
> Zusammenspiel Sortieren und Kommissionieren
> Aufbau und Funktionsweise Sortiersysteme
> wichtige ausgewählte Sortiersysteme für Pakete und Paletten

11. Handhabungstechnik/Manipulatoren (D. Marrenbach)
> Mensch-Maschine-Kooperation
> Wandel der Arbeitswelten
> geführte Handhabungstechnik
> Robotik und lernende Systeme

Termine & Preise

Extras
Die Seminarteilnahme beinhaltet Verpflegung und ausführliche Seminarunterlagen.

Die nächsten Termine

neuer Termin in Planung

© Technische Akademie Esslingen e.V., An der Akademie 5, 73760 Ostfildern  | Impressum