Führung, der ultimative Erfolgsfaktor im Vertrieb

Mitarbeiter gezielt fördern

Beschreibung

> optimaler Umgang mit den Generationen Y und Z sowie allen anderen Generationen
> Distance Leadership im Zeichen von Wandel und Zielerreichung
> Sie lernen sich selbst anhand Ihres IPM-Motivationsprofils kennen
> Sie verstehen anhand Ihres Kommunikationsprofils, welche Kommunikationsart Einfluss auf Ihre Motivation hat
> Sie erlernen mithilfe Ihres Lernprofils, sich selbst zu coachen
> Sie verstehen mit diesen Erkenntnissen Ihren Außendienst, und sprechen ihn wirkungsvoll an
> Sie lernen „Führung auf Distanz“ mit Beispielen aus Ihrem Umfeld

Ziel des Seminars

> Begriffe und Hintergründe klären
> Ursachen und Lösungen finden
> Handlungsfelder definieren
> konkrete Handlungsoptionen für den eigenen Alltag entwickeln

Sie erhalten Qualität
Das Qualitätsmanagementsystem der Technischen Akademie Esslingen
ist nach DIN EN ISO 9001 und AZAV zertifiziert.

Teilnehmerkreis

Mitarbeiter mit Führungsaufgaben in den Bereichen Vertrieb, Marketing, Produktmanagement

Seminarthemen im Überblick

Stand der letzten Durchführung:

Montag, 4. und Dienstag, 5. Dezember 2017
9.00 bis 12.15 und 13.45 bis 17.00 Uhr

Motivorientierte Führung von Außendienstmitarbeitern
> Wie bringe ich die Erwartungen des Unternehmens mit den Erwartungen des Vertriebsaußendienstmitarbeiters in Einklang?
> Wie optimiere ich die Leistung meines Außendienstteams nachhaltig?
> Vermeiden von „Entgleiten“ des Außendiensts

Virtuelle Teams führen – Führen auf Distanz/Distance-Leadership
> Themen, Aspekte, Inhalte, Unterschiede
> kritische Betrachtung
> Erfolgsfaktoren
> Führung im Allgemeinen

Führen von Außendienstmitarbeitern
> Hintergründe von Motivation und Antrieb
> Erkennen der Motivation
> kommunikative Ansprache
> Motivation als Führungsergebnis

Einstellungsveränderung bei Außendienstmitarbeitern
> motivorientierte Verhaltensänderung
> nachhaltige Motivation
> Einstellungsveränderung als Ergebnis des Kommunikations- und Lernprozesses

Freiheitsgrad – Spagat zwischen Freiheit und Kontrolle
> motivorientierte Eigensteuerung anstelle Kontrolle
> gelebte Spielregeln zwischen Führungskraft und Mitarbeitern

Resilienz – Wie stark ist die Organisation beanspruchbar?
> Begrifflichkeit, Definition, Chancen und Risiken
> Umgang mit Resilienz
> Wie stark ist die Führungskraft/der Mitarbeiter belastbar?

Umgang mit Wandel und den damit verbundenen Spannungsfeldern – Change Management
> Wandel – weshalb tun wir uns so schwer?
> Wann ist Wandel motivorientiert?
> Verantwortung der Führungskraft – die Fähigkeit der Mitarbeiter zum Wandel

Termine & Preise

Extras
Die Seminarteilnahme beinhaltet Verpflegung und ausführliche Seminarunterlagen.

Die Teilnehmerzahl ist auf 12 Teilnehmer begrenzt, um den optimalen Lernerfolg zu garantieren.

Die nächsten Termine

neuer Termin in Planung

© Technische Akademie Esslingen e.V., An der Akademie 5, 73760 Ostfildern  | Impressum