Führungstraining für Nachwuchskräfte

Beschreibung

Menschen zu führen und zu motivieren ist eine wundervolle und herausfordernde Aufgabe. Zu begeistern, mitzureißen und anzuspornen erfordert Talent, will richtig gehandhabt und auch erlernt werden.

Kommt der Führungsnachwuchs aus den eigenen Reihen, so ist häufig das handwerkliche Geschick die Grundlage für dessen Auswahl. Es wird zumeist wenig bis gar nicht berücksichtigt, ob diese Personen auch den Wunsch und die Fähigkeit haben, Menschen zu führen.
Wird der Führungskräftenachwuchs am freien Markt gesucht, werden jene Parameter angewendet, die zeigen, ob der Bewerber ins Unternehmen passt. Führungsfähigkeiten werden hier meist einfach vorausgesetzt. Ähnlich verhält es sich, wenn die Anwärter und Bewerber direkt vom Studium kommen.

Das Wissen über Führen, Lenken und Leiten von Menschen wird in der Ausbildung oft vernachlässigt. Es zeigt sich, dass die Fähigkeit, Menschen zu führen, von „gestandenen“ Führungskräften einfach vorausgesetzt wird, obwohl die Praxis immer wieder das Gegenteil beweist. Dies ist auch einer der Gründe dafür, dass Hoffnungsträger „verheizt“ werden.

Methodik
Ein Erlebnistraining der besonderen Art mit starkem Praxisbezug. Alle Teilnehmer/-innen werden aktiv mit eingebunden. Rollenspiele, nach Möglichkeit aus der Praxis der Teilnehmer/-innen, stellen die Berufs- und Alltagsnähe her. In Diskussionen und Lehrgesprächen, ergänzt durch Videoanalysen, werden konstruktive Hinweise und Anregungen erarbeitet, die in der Praxis unmittelbar eingesetzt werden können.

Ziel des Seminars

Dieses Seminar schafft für angehende Führungskräfte die Grundlage für einen ökonomischen, strukturierten und erfolgreichen Aufbau.

Sie lernen scheinbar spielerisch die Bedeutung der eigenen Persönlichkeit für die Menschenführung kennen. In Rollenspielen erleben Sie, wie Menschen in unterschiedlichen Situationen reagieren und wie das Durchsetzungsvermögen erhöht werden kann.

Der konstruktive Umgang mit Vorgesetzten und Kollegen wird erarbeitet. Die Steigerung der Arbeitszufriedenheit wird ebenso trainiert wie die Kunst, gekonnt und überzeugend aufzutreten und das Unternehmen diplomatisch zu repräsentieren.

Sie erhalten Qualität
Das Qualitätsmanagementsystem der Technischen Akademie Esslingen
ist nach DIN EN ISO 9001 und AZAV zertifiziert.

Teilnehmerkreis

Dieses Seminar richtet sich an Mitarbeiter/-innen, die schon heute die Methoden von morgen kennen lernen wollen, im Unternehmen Führungsaufgaben übernehmen und sich ein fundiertes Wissen aneignen wollen.
Die Teilnehmerzahl ist begrenzt.

Seminarthemen im Überblick

Stand der letzten Durchführung:

Montag, 29. bis Mittwoch, 31. Mai 2017
1. und 2. Tag: 8.30 bis 12.00 und 13.00 bis 17.30 Uhr
3. Tag: 8.30 bis 12.00 Uhr

Meine Persönlichkeit und ich
> Ursachen von Hemmungen
> Selbstsicherheit steigern
> überzeugend auftreten
> sich positiv darstellen

Positive Selbstdarstellung
> positive Grundeinstellung
> persönliche Wirkungsmittel
> Körpersprache
> glaubhaft wirken

Durchsetzungsvermögen steigern
> Zivilcourage im Alltag
> Festigkeit und Stehvermögen
> persönliche Autorität
> das Unternehmen repräsentieren

Diplomatie im Umgang mit Vorgesetzten und Kollegen
> Kommunikationsmittel und -stil
> positive Stimmung schaffen
> Einwandbehandlung und Fragetechnik

Umgang mit
> kritischen Kollegen
> „lästigen“ Mitarbeitern
> höher gestellten Persönlichkeiten
> schwierigen Geschäftspartnern

Anerkennung und Lob
> erfolgreich agieren
> Anerkennung steigert den Leistungswillen
> Lob baut auf
> Beides führt direkt zum Erfolg!

Termine & Preise

Extras
Die Seminarteilnahme beinhaltet Verpflegung und ausführliche Seminarunterlagen.

Die Teilnehmerzahl ist auf 10 Teilnehmer begrenzt, um den optimalen Lernerfolg zu garantieren.

Die nächsten Termine

Termine fortlaufend

© Technische Akademie Esslingen e.V., An der Akademie 5, 73760 Ostfildern  | Impressum