Gesamtfahrzeugkonzeption Nutzerorientiert

Ganzheitliche Fahrzeugkonzeption unter besonderer Berücksichtigung des Menschen im Kontext sich ändernder Rahmenbedingungen

Auf einen Blick

2 Tages-Seminar
06.03.2018 - 07.03.2018
9:00 Uhr
in Ostfildern

Technische Akademie Esslingen
An der Akademie 5
73760 Ostfildern

Preis: 1.150 EUR(MwSt.-frei)

Veranstaltung Nr. 35182.00.001


Inhouse Training anfordern

Infomaterial anfordern

Seminar weiterempfehlen


Referent:
Prof. Dr.-Ing. A. Müller
Hochschule Esslingen, Fakultät Fahrzeugtechnik

Beschreibung

Die Fahrzeugindustrie ist aufgrund neuer Entwicklungen in den Bereichen Elektromobilität, Vernetzung und autonomes Fahren sowie wegen des veränderten Mobilitätsverhaltens aktuell im Umbruch.
Für Fahrzeughersteller ist es erfolgsentscheidend, auf Basis dieser Entwicklungen neuartige und moderne Maß- und Raumkonzepte abzuleiten. Diese sollten im besonderen Maße an die Bedürfnisse der Nutzer angepasst sein.
Einen auslegungskritischen Einfluss hat einerseits die geometrische Berücksichtigung der Fahrzeuginsassen. Andererseits ist die Bereitstellung von Informationen in verschiedenen Nutzungssituationen entscheidend. Den Seminarteilnehmern werden grundlegende Zusammenhänge vermittelt.

Ziel des Seminars

Folgende Inhalte werden vorgestellt und vermittelt:
> veränderte Rahmenbedingungen als Ausgangsbasis der Fahrzeugkonzeption
> wesentliche Einflussparameter der nutzerorientierten Gesamtfahrzeugkonzeption
> nutzerorientierte Fahrzeug- und Innenraumkonzeption

Sie erhalten Qualität
Das Qualitätsmanagementsystem der Technischen Akademie Esslingen
ist nach DIN EN ISO 9001 und AZAV zertifiziert.

Teilnehmerkreis

Techniker und Ingenieure aus Forschung und Entwicklung von Fahrzeugen in der Automobil-, Nutzfahrzeug- und Zulieferindustrie, inklusive Projektingenieure, Projektleiter Experten und Linienverantwortliche

Seminarthemen im Überblick

Dienstag, 6. und Mittwoch, 7. März 2018
9.00 bis 12.15 und 13.45 bis 17.00 Uhr

1. Einführung
> Meilensteine der Fahrzeugkonzeption
> veränderte Rahmenbedingungen

2. Basisschema der Fahrzeugentwicklung
> Fahrzeuganforderungen
> Fahrzeugentwicklung
> Fahrzeuggestalt

3. Der Mensch als Auslegungsgrundlage der Maßkonzeption
> demografische und geografische Merkmale
> psychografische Merkmale
> ganzheitliche Beschreibung des Menschen

4. Weitere Auslegungsgrundlagen der Maßkonzeption
> Fahrzeugklassifikation in Abhängigkeit des Verwendungszwecks
> Fahrzeugklassifizierung in Abhängigkeit von Fahrzeuggeometrie und Größe
> Fahrzeugklassifizierung in Abhängigkeit vom Antriebskonzept

5. Funktionsanalysen der Maßkonzeption
> physische Mensch-Modellierung
> bedeutende SAE-Richtlinien
> relative Positionierung der Fahrzeuginsassen

6. Maßkonzeption
> Maßkonzept-Darstellungen
> Modellierung kritischer Sichtszenarien und Bewegungsabläufe
> systematische Generierung von Maßkonzepten
> Ableitung eines Grenzpunkte-Plans

7. Workshop: Generierung von Maßkonzepten
> anforderungsabhängige Maßkonzeption

8. Raumwirkung und Raumgefühl
> Raumwirkung und Raumgefühl im Kontext des Basisschemas
> Einflussfaktoren der Raumwirkung

Referenten

Prof. Dr.-Ing. Alexander Müller
Fakultät Fahrzeugtechnik, Hochschule Esslingen

Termine & Preise

Extras
Die Seminarteilnahme beinhaltet Verpflegung und ausführliche Seminarunterlagen.

Kosten
Die Kosten betragen pro Teilnehmer 1.150 EUR(MwSt.-frei), inklusive aller Extras.

Die nächsten Termine

Datum / Uhrzeit Seminartitel Ort Preis
06.03.2018, 9:00 Uhr Gesamtfahrzeugkonzeption Nutzerorientiert Ostfildern$$ortdetail$$ 1.150 EUR

© Technische Akademie Esslingen e.V., An der Akademie 5, 73760 Ostfildern  | Impressum