Gestörter Bauablauf

Instrument zur Kostenverbesserung

Beschreibung

Die rechtlichen und technischen Abwicklungen von Bauabläufen werden immer verworrener. Eine rechtssichere Durchführung von Bauvorhaben gibt es praktisch nicht. Geringste Anlässe reichen, um eine Bauzeitverzögerung herbei zu argumentieren. Die aktuellen extremen Verlängerungen der Bauzeiten und die Kostenexplosionen schaden der Bauwirtschaft.

Ziel des Seminars

Die Frage nach der Verursachung von Bauzeitverschiebungen ist zu klären. Witterungseinflüsse, ständige Änderungen der Auftraggeber und Bauauflagen, sowie Streit über Nachtragsforderungen stehen auf der Tagesordnung. Die Projektsteuerung als Instrument der Vermeidung von Störungen erfordert auch Durchsetzungsvermögen gegen alle am Bau Beteiligten. Auch die Pflichten des Auftraggebers müssen zudem durchgesetzt werden. Gegenmaßnahmen sind schon während der Ausführungszeit zu ergreifen. Die Kostenrechnung muss konsequent verfolgt werden.

Bedingt durch die meist zu knapp angesetzten Bauzeiten und in Folge der Vergaben nahe der Opfergrenze werden Lösungen gesucht, um durch echte oder vermeintliche Vertragsverletzungen zusätzlich finanzielle Forderungen zu stellen. Was ist funktional?

Sie erhalten Qualität
Das Qualitätsmanagementsystem der Technischen Akademie Esslingen
ist nach DIN EN ISO 9001 und AZAV zertifiziert.

Teilnehmerkreis

Das Seminar richtet sich an Architekten, Ingenieure, Bauherren, Bauausführende, Sachverständige, Bauleiter, Projektsteuerer, Controller, Baubetreuer, Facilitymanager, Bauabteilungen der Industrie, der öffentlichen Hand und der Baugenossenschaften.

Seminarthemen im Überblick

Stand der letzten Durchführung:

Dienstag, 28. und Mittwoch, 29. November 2017
8.30 bis 11.45 und 13.15 bis 16.30 Uhr

Grundlagen (Übersicht)
> Aktuelles Baurecht
> Rechtsprechung
> aktuelle Fälle
> Vertragsarten
> Gültigkeit von Regelwerken

Ursachen von Störungen
> bei der Vergabe
> in den Bauphasen
> Projektsteuerung, Projektleitung
> Dokumentationen

Leistungsinhalte
> Vereinbarte Beschaffenheit
> Gebrauchsfähigkeit
> funktionale Ausschreibung
> Baubegleitende Planung
> Lücken in der Ausschreibung
> Koordinierung von Fachlosen
> Ausführungsfristen
> Abschlagszahlungen
> Abnahmen

Auswirkungen von Störungen
> Verspätete Vergabe
> Verspäteter Baubeginn
> Verspätete Abschlagszahlungen
> Änderungen durch den Auftraggeber
> Abweichungen des Auftragnehmers
> Ansprüche rechtswirksam anmelden
> Vorbeugemaßnahmen

Bewertung von Zeitverzögerungen
> Controlling
> Schadensbewertung
> Nachtragsmanagement
> Beschleunigungsvergütung
> Lücken im LV
> Unvorhergesehenes
> Urkalkulation
> Kostenermittlungen Bau
> Honoraränderungen Planung
> Honoraränderungen Bauleitung
> Wertung der Ergebnisse

Durch aktive Mitarbeit im Seminar können Sie die
Schwerpunkte der einzelnen Themen mitbestimmen.

Termine & Preise

Extras
Die Seminarteilnahme beinhaltet Verpflegung und ausführliche Seminarunterlagen.

Die nächsten Termine

neuer Termin in Planung

© Technische Akademie Esslingen e.V., An der Akademie 5, 73760 Ostfildern  | Impressum