Grundlagen der Maschinenakustik

Schallverhalten, Schallentstehungskette, Akustikmesskette, Analyseverfahren, Geräuschminderung

Auf einen Blick

2 Tages-Seminar
neuer Termin in Planung in Ostfildern
Veranstaltung Nr. 32150.00.019


Inhouse Training anfordern

Infomaterial anfordern

Seminar weiterempfehlen


Teilnehmer dieser Veranstaltung interessierten sich auch für

Beschreibung

Die Geräuschemission von Maschinen und Fahrzeugen besitzt für die Hersteller derartiger Erzeugnisse aufgrund der Kundenanforderungen und gesetzlicher Bestimmungen große Bedeutung. Die erfolgreiche Bearbeitung maschinenakustischer Aufgabenstellungen erfordert
> fundierte Kenntnisse der physikalischen Zusammenhänge
> eine systematische Vorgehensweise während der Projektplanung und Ausführung
> Kenntnisse über die Auswahl und Anwendung numerischer und experimenteller Werkzeuge.

Sie haben die Möglichkeit, Beispiele aus der eigenen Praxis im Seminar vorzustellen und mit den Referenten prinzipielle Lösungsvorschläge zu diskutieren.

Ziel des Seminars

Das Seminar vermittelt Grundlagenwissen für das Verständnis maschinenakustischer Problemstellungen. Dazu werden die Elemente der Schallentstehungskette, ausgehend von den an einer Maschine wirkenden dynamischen Kräften, über die Anregung von Körperschall bis zur Luftschallabstrahlung behandelt. Darüber hinaus wird Hilfestellung bei der systematischen Bearbeitung maschinenakustischer Problemstellungen geboten. Auswahlkriterien, Anwendungsmöglichkeiten und Anwendungsgrenzen für moderne experimentelle und numerische Analyseverfahren werden aufgezeigt. Grundlegende Regeln für eine systematische Geräuschminderung werden an einem übersichtlichen Beispiel erläutert.

Sie erhalten Qualität
Das Qualitätsmanagementsystem der Technischen Akademie Esslingen
ist nach DIN EN ISO 9001 und AZAV zertifiziert.

Teilnehmerkreis

Dieses Seminar richtet sich in erster Linie an Ingenieure, Techniker und Naturwissenschaftler, die im Berufsalltag mit maschinenakustischen Aufgabenstellungen konfrontiert werden. Die Teilnehmer sollten über Vorkenntnisse in der Schwingungslehre verfügen und die Bereitschaft mitbringen, physikalische Sachverhalte anhand einfacher Gleichungen zu diskutieren.

Seminarthemen im Überblick

Stand der letzten Durchführung:

Montag, 25. und Dienstag, 26. September 2017
1. Tag: 8.30 bis 11.45 und 13.15 bis 16.30 Uhr
2. Tag: 8.30 bis 11.45 und 12.45 bis 16.00 Uhr

1. Maschinenakustische Grundbegriffe
> direkte und indirekte Schallentstehung
> Körper-, Luft- und Flüssigkeitsschall
> subjektive Geräuschbeurteilung
> Pegelrechnung
> Frequenzanalyse, diskrete Fourier-Transformation
> Admittanz, Übertragungsfunktion

2. Körperschallverhalten
> Einmasseschwinger
> Biegeschwingung von Platten
> Eigenschwingungen und Eigenfrequenzen
> Abkopplung

3. Abstrahlverhalten
> einfache Strahler
> Fernfeld/Nahfeld
> aktives/reaktives Schallfeld
> Schallleistung und Schallintensität
> Abstrahlgrad
> Innenraum- und Außenraumanalysen

4. Schallentstehungskette
> maschinenakustische Grundgleichung
> Regeln zur systematischen Geräuschminderung
> Beispiele

5. Maschinenakustische Messkette
> Sensoren
> Frequenzanalysatoren

6. Mess- und Analyseverfahren
> praktische Aspekte der Frequenzanalyse
> Experimentelle Modalanalyse
> Ordnungsanalyse
> Fehlerquellen

7. Simulationsverfahren
> Struktur- und Abstrahlanalysen
> rechnerische Optimierungsverfahren
> Zeit- und Frequenzbereichsanalyse
> Trends in der Simulation

Termine & Preise

Extras
Die Seminarteilnahme beinhaltet Verpflegung und ausführliche Seminarunterlagen.

© Technische Akademie Esslingen e.V., An der Akademie 5, 73760 Ostfildern  | Impressum