Grundlagen UML

In Zusammenarbeit mit der Gesellschaft für Informatik (GI)

Auf einen Blick

2 Tages-Seminar
neuer Termin in Planung
in Ostfildern

Veranstaltung Nr. 34183.00.006


Seminarübersicht drucken

Seminar weiterempfehlen

Seminar merken und informiert werden


Teilnehmer dieser Veranstaltung interessierten sich auch für

Beschreibung

Software Modellierung gehört zu den Grundprinzipien erfolgreichen Software-Designs, Programmierung und Wartung. So wie ein Bauherr vor dem Beginn der Bauarbeiten genaue Pläne erstellen lässt und prüft, gilt dies in zunehmenden Maß auch für Softwareprojekte. Die Unified Modeling Language (UML) ist der wichtigste und internationale Standard für die Modellierung von Software, ist aber keineswegs darauf beschränkt. UML findet auch in anderen Feldern, wie der Geschäftsprozessmodellierung, starke Verbreitung. Die Kenntnis von UML gewinnt als Gestaltungs- und Verständigungsmittel starke Bedeutung für fast alle mit Software und Prozessen befassten Berufsgruppen.

Kenntnisse in der Softwareentwicklung werden vorausgesetzt. Kenntnisse in Objektorientierung sind hilfreich.
Im Seminar werden Vorgehensweisen zur Softwareentwicklung am Rande angesprochen. Kenntnisse hierzu sind hilfreich, aber nicht notwendig. Zwei Teilnehmer teilen sich einen PC mit der Software „Enterprise Architect“.

Ziel des Seminars

Das Seminar vermittelt eine praxisorientierte Einführung in die Unified Modeling Language. Anhand eines durchgängigen Beispiels werden ausgewählte Diagrammtypen der UML vorgestellt und in Einzel- bzw. Gruppenarbeiten trainiert. Es wird UML in der Version 2.5 verwendet. Schwerpunkte liegen auf der richtigen Verwendung von UML Diagrammen zu passenden Anwendungsfällen („Wann wende ich welches Diagramm wie an?“) mit Bezug zu entsprechenden Phasen eines SW-Entwicklungszyklus.
Eine Vertiefung erfolgt durch Praxisübungen mit dem Tool „Enterprise Architect“

Sie erhalten Qualität
Das Qualitätsmanagementsystem der Technischen Akademie Esslingen ist nach DIN EN ISO 9001 und AZAV zertifiziert. DQS-Zertifizierung

Teilnehmerkreis

Softwareentwickler, SW-Analysten, W-Vertriebsmitarbeiter, Projektplaner, Projektleiter, IT-Manager und Anwender

Seminarthemen im Überblick

Stand der letzten Durchführung:

Donnerstag, 8. und Freitag, 9. Dezember 2016
8.45 bis 12.00 und 13.30 bis 16.45 Uhr

Einführung und Praxisbezug
> Einführung in das Seminar
> Was ist UML?
> Gliederung von UML
> Übersicht über die UML Diagrammtypen

Analysephase/Definition
> Use Case Diagramme als Technik zur Anforderungsanalyse mit dem Kunden

Entwurfs- und Designphase, Implementierung
Strukturdiagramme
> Klassendiagramme zur grundlegenden Strukturdarstellung
> Objektdiagramme für Tests
> Komponentendiagramme zur logischen Grobgliederung
> Verteilungsdiagramme zur physikalischen Lokalisierung und Bestimmung von Hardwareerfordernissen
> Paketdiagramme für das Packaging

Verhaltensdiagramme
> Aktivitätsdiagramme für die Ablaufanalyse (auf Teilnehmerwunsch)
> Zustandsdiagramme zur Reaktionsanalyse eines Systems (auf Teilnehmerwunsch)

Testphase und Einsatz/Wartung Interaktionsdiagramme
> Sequenz-Diagramme zur Modellierung von Objektinteraktionen
> Kommunikationsdiagramme zur Übersicht aller Kommunikationspartner
> Timing-Diagramme für die Beschreibung zeitlicher Zustandswechsel
> Interaktionsübersichtsdiagramme

Ergänzend wird ein umfangreicher Use Case für die persönliche Vertiefung zur Verfügung gestellt.

Termine & Preise

Extras
Die Seminarteilnahme beinhaltet Verpflegung und ausführliche Seminarunterlagen.
Beim gemeinsamen Mittagessen findet ein reger Austausch mit den Referenten statt. Jeder Teilnehmer erhält zu Beginn des Seminars eine Mappe mit ausführlichen Seminarunterlagen.

Die Teilnehmerzahl ist auf 16 Teilnehmer begrenzt um den optimalen Lernerfolg zu garantieren.

© Technische Akademie Esslingen e.V., An der Akademie 5, 73760 Ostfildern  | Impressum