Gut performen mit Low Performern

Identifizieren – Fordern – Motivieren – Fördern

Auf einen Blick

2 Tages-Seminar
07.11.2019 - 08.11.2019
8:30 Uhr
in Ostfildern bei Stuttgart

Technische Akademie Esslingen
An der Akademie 5
73760 Ostfildern

EUR 1.280,00(MwSt.-frei)

Veranstaltung Nr. 35346.00.001


Referent:
Prof. Dr. P. M. Kunz
Bio-Logik-Control, Life-and-Work-Science-International, Mannheim

Veranstaltungsprogramm Gut%20performen%20mit%20Low%20Performern als PDF zum DownloadVeranstaltungsprogramm

Seminar weiterempfehlen

Inhouse-Training anfordern


Teilnehmer dieser Veranstaltung interessierten sich auch für

Beschreibung

Jede erfahrene Führungskraft hat im Laufe ihres Lebens gelernt, dass man andere Menschen nicht motivieren kann: Man kann aber die Motivatoren anderer Menschen in Erfahrung bringen und unterstützend darauf hinarbeiten, dass Mitarbeiter (wieder) motivierter für das werden, was von ihnen erwartet wird. Es geht um Fragen nach dem „wie“ und herauszufinden, was lief schief, was früher gut war.

Ziel der Weiterbildung

> Sie erfahren etwas über sich selbst.
> Sie lernen, wie Sie etwas von anderen erfahren können, ohne diese zu verhören.
> Sie hören Lebensgeschichten, die Ihren Blick auf Probleme erweitern werden.
> Sie erhalten Hilfsmittel, um sich in der Vielfältigkeit von Fakten und Emotionen zu orientieren und sich für gute Lösungsperspektiven ohne Kompromisse zu öffnen.
> Sie verfeinern Ihre Kommunikation.
> Sie üben Gesprächstechniken, mit denen Sie erfahren, ob Ihr Mitarbeiter nicht kann oder nicht will.
> Sie lernen, konstruktives Feedback zu geben.
> Sie erhalten Einblicke in ergebnisorientierte Veränderungsprozesse und wie Sie es doch noch schaffen können, Leistungen der Low Performer „auf Kurs“ zu bringen.
> Sie finden für sich einen guten Weg, wie sie einen Low Performer zu einem Performer machen können bzw. erkennen frühzeitig, ob dies überhaupt gelingen kann.

Methoden
> Joining und Pacing; OK-Gitter; Framen und Reframen; Leader-KVP (Bewusstheits-, Wissens- und Willenszwiebeln); gruppendynamischer Austausch; systemische Beratung
> Nach dem Seminar: Fotoprotokoll und Arbeitsmaterialien zum späteren Nachschlagen

Sie erhalten Qualität
Das Qualitätsmanagementsystem der Technischen Akademie Esslingen ist nach DIN EN ISO 9001 und AZAV zertifiziert.

Teilnehmerkreis

Das Seminar richtet sich an Führungskräfte, die die Gründe für die Low Performance eines Mitarbeiters entdecken wollen und ernst bestrebt sind, die einmal guten Leistungen ihres Mitarbeiters künftig wieder abzurufen, um ehrlich wieder loben zu können.

Inhalte

Donnerstag, 7. und Freitag, 8. November 2019
8.30 bis 11.45 und 13.15 bis 16.30 Uhr

Motivation: Was bringt uns in Bewegung?
> motion, emotion
> Lust – Unlust
> Druck: Innendruck – Außendruck

Geschichten im Leben
> meine – ihre/seine
> epigenetische Erkenntnisse
> Burn-out

Werte-Konzepte
> Generation GOLF versus Generation WHY
> Werte-Definitionen
> richtig und falsch
> Gerechtigkeit
> Sinn
> moral licensing

Motivation im Sog- und Druck-Modell

Bewusstheit
> Selbstbewusstheit
> Bewusstheit für andere
> Blickwinkel

Feedback
> konstruktives Feedback geben
> Spielregeln
> Kommunikation
> Verbindung und Verbindlichkeit

Veränderungen

Reiner Wein schmeckt
> was nehme ich mit, um …
> Klarheit schaffen

Kurve kriegen
> was nehme ich mit, um …
> gute Entscheidungen treffen

Referenten

Prof. Dr. Peter M. Kunz
Wissenschaftlicher Leiter von Life-and-Work-Science-International, Vaihingen an der Enz und Bio-Logik-Control, Mannheim,

Termine & Preise

Extras
Die Seminarteilnahme beinhaltet Verpflegung und ausführliche Seminarunterlagen.

Die Teilnehmerzahl ist begrenzt, um den optimalen Lernerfolg zu garantieren.

Kosten
Die Kosten betragen pro Teilnehmer EUR 1.280,00(MwSt.-frei), inklusive aller Extras.

Die nächsten Termine

Datum / Uhrzeit Seminartitel Ort Preis
07.11.2019, 8:30 Uhr Gut performen mit Low Performern Ostfildern$$ortdetail$$ EUR 1.280,00

© Technische Akademie Esslingen e.V., An der Akademie 5, 73760 Ostfildern  | Impressum