Herstellkosten erfolgreich senken - produkt- und fertigungsorientiert

Auf einen Blick

2 Tages-Seminar
06.02.2018 - 07.02.2018
9:00 Uhr
in Ostfildern

Technische Akademie Esslingen
An der Akademie 5
73760 Ostfildern

Preis: 1.030 EUR(MwSt.-frei)

bis zu 50% Zuschuss möglich!

Veranstaltung Nr. 34958.00.002


Inhouse Training anfordern

Infomaterial anfordern

Seminar weiterempfehlen


Referent:
Dipl.-Ing. U. W. Metzger
I&R Innovation & Results, Uwe Metzger, Grafing

Beschreibung

Märkte- und Kundenanforderungen verändern sich schnell, die technische Komplexität der Produkte steigt und die Anzahl an Produktvarianten nimmt kontinuierlich zu. Vor diesem Hintergrund wird die kostengünstige Herstellung von technischen Produkten immer schwieriger.

Ziel des Seminars

Das Seminar vermittelt Best Practice-Vorgehensweisen, um Herstellkosten zielgerichtet und wirksam zu senken. Es zeigt typische Fallstricke bei Projekten zur Kostensenkung auf und vermittelt praxiserprobte Werkzeuge zur zielgerichteten Erarbeitung von umsetzungsnahen Lösungen.
Die systematische Vorgehensweise beginnt mit der Analyse der Kundenanforderungen, und geht über das Prüfen von bestehenden Lösungen, den Einsatz von Materialien bis zur Aufklärung von Produktivitätsverlusten in Produktion und Logistik.

Mehr als 70 Prozent der Herstellkosten werden bereits bei der Produktdefinition festgelegt. Eine besondere Herausforderung besteht darin, frühzeitig die Gesamtzusammenhänge sowie die releventen Kostentreiber zu erkennen und zu berücksichtigten.

Sie erhalten Qualität
Das Qualitätsmanagementsystem der Technischen Akademie Esslingen
ist nach DIN EN ISO 9001 und AZAV zertifiziert.

Teilnehmerkreis

Projektleiter, Produktmanager, Produktionsleiter sowie Führungskräfte aus den Bereichen Controlling, Vertrieb, Entwicklung, Konstruktion, Produktion und Einkauf

Seminarthemen im Überblick

Dienstag, 6. und Mittwoch, 7. Februar 2018
9.00 bis 12.30 und 13.30 bis 17.30 Uhr

Was sind die typischen Fallstricke bei der Festlegung von Projektzielen?

Wie lassen sich Kostentreiber erkennen und bewerten?

Welche Auswirkung haben Kundenanforderungen auf die Kosten?

Wie wichtig ist die Zusammensetzung des Teams?

Lassen sich gute Ideen systematisch erarbeiten?

Wie lassen sich kostenoptimierte Lösungen systematisch(er) entwickeln?

Wie können Sie alternative Lösungen einfach(er) bewerten?

Wie können Sie Umsetzungsrisiken frühzeitig erkennen?

Wie lassen Produktivitätsverluste gezielt erkennen und verringern?

Referenten

Dipl.-Ing. Uwe W. Metzger
I&R Innovation & Results, Aßling bei München Nach dem Studium der Nachrichtentechnik an der TH Darmstadt war Uwe Metzger in leitender Position bei namhaften Industrieunternehmen tätig. Im Jahr 2000 gründete er die I&R Innovation & Results in Aßling bei München. Der Schwerpunkt liegt in der Optimierung von komplexen Produkten und Plattformen, sowie in der Erarbeitung von innovativen Produktlösungen. Zum Kundenkreis zählen mittlere und große Unternehmen im produzierenden Bereich, darunter Airbus,Audi und Siemens.,

Termine & Preise

Extras
Die Seminarteilnahme beinhaltet Verpflegung und ausführliche Seminarunterlagen.

Die Teilnehmerzahl ist auf 16 Teilnehmer begrenzt, um den optimalen Lernerfolg zu garantieren.

Kosten
Die Kosten betragen pro Teilnehmer 1.030 EUR(MwSt.-frei), inklusive aller Extras.

Fördermöglichkeiten
Für dieses Seminar stehen Ihnen verschiedene Fördermöglichkeiten zur Verfügung.
Weitere Informationen

Die nächsten Termine

Datum / Uhrzeit Seminartitel Ort Preis
06.02.2018, 9:00 Uhr Herstellkosten erfolgreich senken - produkt- und fertigungsorientiert Ostfildern 1.030 EUR

© Technische Akademie Esslingen e.V., An der Akademie 5, 73760 Ostfildern  | Impressum