Industrie 4.0 - Einführung

Arbeitsorganisation und Technologien im digitalen Zeitalter

Beschreibung

Digitalisierung, Vernetzung und die technologische Weiterentwicklung erfordern ein Umdenken. Industrie 4.0 ist ein politisch gewollter Trend. Doch was verbirgt sich hinter diesem Schlagwort und was sind die konkreten Anforderungen und Schritte, um eine Anlage oder ein System Industrie 4.0-tauglich zu machen? Dieses Seminar gibt nicht nur einen Einblick in die Vision von Industrie 4.0, sondern zeigt konkrete Handlungsfelder und Technologien auf, die für zukünftige Entwicklungen relevant sein werden.

Ziel des Seminars

Sie lernen, was sich hinter dem Begriff Industrie 4.0 verbirgt und wie er im Zusammenhang mit der 4. Industriellen Revolution steht. Sie verstehen, welche Bedeutung die Begriffe „cyber-physische Systeme“, „Internet der Dinge“ oder „Smart Factory“ in diesem Kontext haben. Sie lernen die Handlungsfelder von Industrie 4.0 kennen, wissen welche konkreten Technologien Sie anwenden können und welche Systeme und Technologien in Industrie 4.0 von Bedeutung sind. Neue Geschäftsmodelle im Zusammenhang mit Industrie 4.0 zeigen Ihnen Möglichkeiten, die in der Zukunft mehr Bedeutung gewinnen werden.

Sie erhalten Qualität
Das Qualitätsmanagementsystem der Technischen Akademie Esslingen
ist nach DIN EN ISO 9001 und AZAV zertifiziert.

Teilnehmerkreis

Alle Ingenieure und Techniker, die den Begriff Industrie 4.0 schon einmal gehört haben und Näheres über dieses Thema erfahren wollen, um konkrete Anregungen für ihre täglich Arbeit zu bekommen.

Seminarthemen im Überblick

Stand der letzten Durchführung:

Donnerstag, 12. Mai 2016
9.00 bis 12.15 und 13.45 bis 17.00 Uhr

1. Begrüßung, Vorstellung, Erwartungen der Teilnehmer

2. Einführung und Begriffe
> Was ist Industrie 4.0?
> Begriffsdefinitionen und Aktivitäten
> verschiedene Sichten auf das Thema Industrie 4.0
> warum wir Industrie 4.0 nicht verhindern können

3. Internationale Aktivitäten und Perspektiven

4. Handlungsfelder und Technologien
> intelligente technische Systeme
> Technologien
> Standardisierung
> Arbeitsorganisation und Arbeitsgestaltung im digitalen Zeitalter
> Aus- und Weiterbildung für Industrie 4.0
> rechtliche Rahmenbedingungen

5. Neue und disruptive Geschäftsmodelle

6. Anwendungen und Beispiele

7. Best-Practice-Präsentation aus der Industrie

8. Zusammenfassung und Ausblick

Termine & Preise

Extras
Die Seminarteilnahme beinhaltet Verpflegung und ausführliche Seminarunterlagen.

Die Teilnehmerzahl ist auf 12 Teilnehmer begrenzt, um den optimalen Lernerfolg zu garantieren.

Die nächsten Termine

neuer Termin in Planung

© Technische Akademie Esslingen e.V., An der Akademie 5, 73760 Ostfildern  | Impressum