Industrie 4.0 "hands-on"

Workshop: Digitalisierung in der Produktion praktisch umsetzen

In Zusammenarbeit mit dem VDE-Bezirksverein Württemberg e.V. (VDE)

Auf einen Blick

1 Tages-Seminar
06.12.2017 - 06.12.2017
9:00 Uhr
in Ostfildern
Preis: 660 EUR(MwSt.-frei)

Veranstaltung Nr. 35157.00.001


Inhouse Training anfordern

Infomaterial anfordern

Seminar weiterempfehlen


Referenten:
D. Bauer, M.Sc.
Fraunhofer-Institut für Produktionstechnik, und Automationstechnik IPA, Stuttgart
C. Henkel, M.Sc.
Fraunhofer-Institut für Produktionstechnik, und Automatisierung IPA, Stuttgart
Dipl.-Ing. D. Stock
Fraunhofer Institut für Produktionstechnik, und Automatisierung IPA, Stuttgart

Teilnehmer dieser Veranstaltung interessierten sich auch für

Beschreibung

Mittelständische Unternehmen sind gefordert, sich mit den Chancen der vierten industriellen Revolution (Digitalisierung) auseinanderzusetzen.
Dazu gehören besonders die zukünftigen Möglichkeiten in der Organisation der Produktionsabläufe. Technologien wie Echtzeitkommunikation, Selbstorganisation, Vernetzung und smarte Objekte gewinnen dabei enorm an Bedeutung. Darüber hinaus erfordert die Umsetzung von Industrie 4.0 ein integratives Element, das die verschiedenen Akteure im Produktionsunternehmen auf allen Ebenen zusammenführt.
Für die erfolgreiche und zügige Umsetzung bewährter Ansätze bedarf es jedoch auch der Erfahrungen, die bereits in Projekten umgesetzt worden sind. Im Seminar erfahren Sie, wie Sie Ihre bestehende Produktionsumgebung und Ihre IT schrittweise in Richtung Industrie 4.0 weiterentwickeln – und dies jenseits „gehypter“ Schlagwörter.

Ziel des Seminars

Sie lernen einzuschätzen, wo Ihr Unternehmen im Hinblick auf eine Industrie-4.0-Fertigung aktuell steht und welche Potenziale sich aus den Kernelementen von Industrie 4.0 für Ihre bestehende Produktion ergeben. Experten des Fraunhofer IPA zeigen Ihnen, wie Sie diese Potenziale konsequent und systematisch realisieren.

Sie erhalten Qualität
Das Qualitätsmanagementsystem der Technischen Akademie Esslingen
ist nach DIN EN ISO 9001 und AZAV zertifiziert.

Teilnehmerkreis

Produktionsplaner, Produktentwickler, Systemplaner, Testingenieure und technisches Personal von Fertigungs- und Produktionsanlagen

Seminarthemen im Überblick

Mittwoch, 6. Dezember 2017
9.00 bis 12.15 und 13.45 bis 17.00 Uhr

Produktions-IT im Wandel der Zeit und Anwendungsszenarien (D. Stock)
> Kernkonzepte von Industrie 4.0
> neue Architekturen und Plattformen

Cyberphysische Systeme und Integrationsplattformen (D. Stock)
> Einführung und Abgrenzung CPS, CPPS, Cloud, Edge, Fog
> Beschreibung von Cloud Plattformen, Hauptkomponenten und deren Funktionalitäten
> Konzepte für Integrationsplattformen
> technischer Aufbau und Anwendungsmöglichkeiten

IT-Sicherheit (D. Stock)
> Grundlagen der IT-Sicherheit
> Sicherheitsanforderungen und -konzepte in der Cloud

Cloudtechnologien für Anwendungen in der Robotik (C. Henkel)
> Cloud-Technologien und deren Einsatzmöglichkeiten in der Automatisierung mit Robotern

Big Data Architekturen im Produktionsfeld (D. Bauer)
> Herausforderungen von Big Data
> historische Daten vs. Echtzeitdaten
> Anwendungsszenarien

Zusammenfassung und Ausblick (D. Stock)

Referenten

Leitung:
Dipl.-Ing. D. Stock

Referenten:
Dennis Bauer, M.Sc.
Fraunhofer-Institut für Produktionstechnik und Automatisierung IPA, Stuttgart,
Christian Henkel, M.Sc.
Fraunhofer-Institut für Produktionstechnik und Automatisierung IPA, Stuttgart,
Dipl.-Ing. Daniel Stock
Fraunhofer Institut für Produktionstechnik und Automatisierung IPA, Stuttgart,

Termine & Preise

Extras
Die Seminarteilnahme beinhaltet Verpflegung und ausführliche Seminarunterlagen.

Die Teilnehmerzahl ist auf 12 Teilnehmer begrenzt, um den optimalen Lernerfolg zu garantieren.

Kosten
Die Kosten betragen pro Teilnehmer 660 EUR(MwSt.-frei), inklusive aller Extras.

Die nächsten Termine

Datum / Uhrzeit Seminartitel Ort Preis
06.12.2017, 9:00 Uhr Industrie 4.0 "hands-on" Ostfildern 660 EUR

© Technische Akademie Esslingen e.V., An der Akademie 5, 73760 Ostfildern  | Impressum