Industrielle Bildverarbeitung

Bilderfassung und anwendungsbezogene Algorithmen in der Mess-, Prüf- und Automatisierungstechnik

In Zusammenarbeit mit dem VDE-Bezirksverein Württemberg e.V. (VDE)

Auf einen Blick

2 Tages-Seminar
05.03.2020 - 06.03.2020
9:00 Uhr
in Ostfildern bei Stuttgart

Technische Akademie Esslingen
An der Akademie 5
73760 Ostfildern

EUR 1.200,00(MwSt.-frei)

Veranstaltung Nr. 35441.00.001


Referent:
Prof. Dr. A. Busboom
Hochschule München, Fakultät für Wirtschaftsingenieurwesen

Veranstaltungsprogramm Industrielle%20Bildverarbeitung als PDF zum DownloadVeranstaltungsprogramm

Seminar weiterempfehlen

Inhouse-Training anfordern


Teilnehmer dieser Veranstaltung interessierten sich auch für

Beschreibung

Die optische Bildverarbeitung ist als vielseitiges, leistungsfähiges Werkzeug zur Prüfung, Vermessung, Identifikation, Sortierung und Führung in der Fabrikautomation nicht mehr wegzudenken. Zur Lösung einer Aufgabenstellung müssen alle Systemkomponenten sorgfältig aufeinander abgestimmt sein – Kamera, Optik, Beleuchtung, Schnittstellen und Bildauswertung.

Das Seminar gibt einen Überblick über alle Hardware- und Softwareaspekte industrieller Bildverarbeitungssysteme.

Ziel der Weiterbildung

> Sie werden in die Lage versetzt, den Einsatz von Bildverarbeitungssystemen in der industriellen Fertigung zu beurteilen
> Sie können geeignete Systemkomponenten auswählen und geeignete Anordnungen für Beleuchtung und Bilderfassung vorschlagen
> Sie kennen die wesentlichen Schritte der Bildauswertung und können geeignete Algorithmen auswählen

Sie erhalten Qualität
Das Qualitätsmanagementsystem der Technischen Akademie Esslingen ist nach DIN EN ISO 9001 und AZAV zertifiziert.

Teilnehmerkreis

Entscheider, Ingenieure und Softwareentwickler, die die Grundlagen und Einsatzmöglichkeiten von BV-Technologien in der industriellen Fertigung verstehen und anwenden wollen

Inhalte

Donnerstag, 5. und Freitag, 6. März 2020
9.00 bis 12.15 und 13.45 bis 17.00 Uhr

Industrielle Bildverarbeitungssysteme
> Anwendungen: Prüfung, Identifizierung, Zählen, Vermessen, Roboterführung
> Komponenten von Bildverarbeitungssystemen: Beleuchtung, Kamera, Optik, Schnittstellen, Bildauswertung
> Arten von Bildverarbeitungssystemen: 1-D, 2-D, 3-D, Linienscan, Flächenscan
> Grenzen industrieller Bildverarbeitung

Bilderfassung
> Industriekameras: Flächenkameras, Zeilenkameras, intelligente Kameras
> Beleuchtungstechniken: Auflicht, seitliches Licht, Durchlicht, Dunkelfeld, Hellfeld
> Schnittstellen: USB, FireWire, Gigabit Ethernet, CameraLink, CoaXPress
> Repräsentation von Grauwert und Farbbildern, Farbräume

Bildauswertung
> Vorverarbeitung: Histogramm-Ausgleich, Rauschreduktion, Medianfilterung, Kantenerkennung, Binarisierung
> Bildanalyse: Segmentierung, Hough-Transformation, Ransac-Algorithmus, morphologische Operatoren, Zusammenhangsanalyse
> Clustering und Klassifizierung: k-means, DBSCAN, k-NN, Naive Bayes
> Verarbeitung von Bildsequenzen, optischer Fluss, Bewegungsschätzung

Referenten

Prof. Dr. Axel Busboom
Fakultät für Wirtschaftsingenieurwesen, Hochschule München

Termine & Preise

Extras
Die Seminarteilnahme beinhaltet Verpflegung und ausführliche Seminarunterlagen.

Die Teilnehmerzahl ist begrenzt, um den optimalen Lernerfolg zu garantieren.

Kosten
Die Kosten betragen pro Teilnehmer EUR 1.200,00(MwSt.-frei), inklusive aller Extras.

Die nächsten Termine

Datum / Uhrzeit Seminartitel Ort Preis
05.03.2020, 9:00 Uhr Industrielle Bildverarbeitung Ostfildern$$ortdetail$$ EUR 1.200,00

© Technische Akademie Esslingen e.V., An der Akademie 5, 73760 Ostfildern  | Impressum