IP-Sicherheit

In Zusammenarbeit mit dem VDE-Bezirksverein Württemberg e.V. (VDE)

Auf einen Blick

2 Tages-Seminar
neuer Termin in Planung
in Zürich

Veranstaltung Nr. 34990.00.001


Seminarübersicht drucken

Seminar weiterempfehlen

Seminar merken und informiert werden


Teilnehmer dieser Veranstaltung interessierten sich auch für

Beschreibung

Das Seminar „IP-Sicherheit“ behandelt die Sicherheitsmethoden und Techniken im Internet. Darüber hinaus werden die sicherheitsrelevanten Bedrohungen, Gefahren und Angriffe, sowie deren Klassifizierung erläutert. Die in dem Kurs behandelten Sicherheitsthemen werden mit praktischen Beispielen mit Raspberry PI Rechnern und Wireshark Protokoll-Aufzeichnungen vertieft.

Voraussetzungen
Grundlagen der Ethernet und TCP/IP Technologie, Grundlagen aus den Bereichen digitale Übertragungstechnik, Ethernet und TCP/IP sollten vorhanden sein.

Ziel des Seminars

Die Teilnehmer erwerben ein detailliertes, praxisbezogenes Wissen über die aktuellen Methoden und Verfahren für die Sicherung IP-basierter Netze. Insbesondere werden die Dienste für die Sicherheit, speziell Authentisierung, Zugangskontrolle, Vertraulichkeit, Integrität und Verifizierung des Sendens bzw. Empfangens für IP-basierte Netze behandelt.
Im Rahmern des Kurses erstellen die Teilnehmer ein VPN zur Verbindung der Raspberry Pi Rechner und erlangen somit die Fähigkeit, an der Planung und Umsetzung von Sicherheitsmaßnahmen mitzuwirken.

Sie erhalten Qualität
Das Qualitätsmanagementsystem der Technischen Akademie Esslingen ist nach DIN EN ISO 9001 und AZAV zertifiziert. DQS-Zertifizierung

Teilnehmerkreis

Anwender von sicherheitsrelevanter IP-Technik

Seminarthemen im Überblick

Stand der letzten Durchführung:

Dienstag, 9. und Mittwoch, 10. Mai 2017
9.00 bis 12.15 und 13.45 bis 17.00 Uhr

Grundlagen und Einführung
> Themenübersicht, Seminarziele
> Standardisierung

Dienste der Sicherheit
> Authentisierung, Zugangskontrolle
> Vertraulichkeit, Datenintegrität, „Non-Repudiation“

Verschlüsselungsmethoden
> Schlüssel, Algorithmen, Schlüsselverteilung
> Zertifikat
> Praxisbeispiel: Erstellung eines Zertifikats
Internet

Protocol Security (IPSec)
> Protokollschichten
> Methoden und Protokolle: IKEv1, IKEv2
> IPSec Anwendungsbeispiele

Tunnel Methoden und VPN
> Tunnel-Prinzipien: VPN Methoden der Schicht-2 und Schicht-3
> Praktische VPN-Anwendung mit Raspberry Pi

Zusammenfassung und Ausblick

Termine & Preise

Extras
Die Seminarteilnahme beinhaltet Verpflegung und ausführliche Seminarunterlagen.
Beim gemeinsamen Mittagessen findet ein reger Austausch mit den Referenten statt. Jeder Teilnehmer erhält zu Beginn des Seminars eine Mappe mit ausführlichen Seminarunterlagen.

Die Teilnehmerzahl ist auf 12 Teilnehmer begrenzt um den optimalen Lernerfolg zu garantieren.

© Technische Akademie Esslingen e.V., An der Akademie 5, 73760 Ostfildern  | Impressum