IT-Notfallmanagement

In Zusammenarbeit mit der Gesellschaft für Informatik (GI) und dem VDE-Bezirksverein Württemberg e.V. (VDE)

Auf einen Blick

2 Tages-Seminar
24.11.2020 - 25.11.2020
8:45 Uhr
in Ostfildern bei Stuttgart

Technische Akademie Esslingen
An der Akademie 5
73760 Ostfildern

EUR 1.040,00(MwSt.-frei)

Veranstaltung Nr. 34596.00.008


Referent:
Dr. H. Kersten
CE-Consulting, Meckenheim

Seminar weiterempfehlen

Inhouse-Training anfordern


Teilnehmer dieser Veranstaltung interessierten sich auch für

Beschreibung


Das Seminar richtet sich vorrangig an kleine und mittlere Organisationen (Unternehmen und Behörden). IT-Notfälle, beispielsweise Ausfall wichtiger IT-Anwendungen, Verlust von Daten und Kommunikation – auch im Zusammenhang mit mobilen Geräten, Ausfall von Versorgungen in der Infrastruktur und ähnliches – stellen jede Organisation vor große Herausforderungen. Zur Beherrschung solcher Notfälle sind präventive Maßnahmen und eine reaktive Planung von Sofortmaßnahmen, einschließlich Business Impact Analysis, Aufsetzen einer Notfallorganisation sowie Einsatz qualifizierter Notfallteams die Regel. Schnittstellen zu bereits existierenden Prozessen des Change, Configuration, Problem und Service Level Management sind zu beachten.

Gerade in kleinen und mittleren Organisationen sind aber die zur Verfügung stehenden Ressourcen beschränkt. Die skizzierten Elemente sind deshalb auf das absolut Notwendige anzupassen.

Ziel des Seminars ist es, anhand von praktischen Beispielen ein angemessenes IT-Notfallmanagement darzustellen, das den Anforderungen im KMU-Bereich – auch denen von externen Prüfern – entspricht.

Sie erhalten Qualität
Das Qualitätsmanagementsystem der Technischen Akademie Esslingen ist nach DIN EN ISO 9001 und AZAV zertifiziert.

Seminarthemen im Überblick

Stand der letzten Durchführung:

Dienstag, 19. November 2019
8:45 bis 12:00 und 13:30 bis 16:45 Uhr

> Geschäftsprozesse, SLAs, Statistiken
> Organisation des IT-Notfallmanagements
> administrative und operative Rollen
> Notfall- und Krisen-Teams
> Abgrenzung zum BCM
> Übereinstimmung mit Gesetzen, Richtlinien und Verträgen (Compliance)
> wichtige Prozesse wie Asset-, Change- und Configuration-Management
> Prinzip der kontinuierlichen Verbesserung
> Risiken analysieren und bewerten
> Business Impacts ermitteln
> präventive und reaktive Maßnahmen planen
> Bedeutung von Detektionsverfahren und -maßnahmen
> Verfahren des Incident Managements
> ausführliche Praxisbeispiele (mit Übungen)

Mittwoch, 20. November 2019
8:45 bis 12:00 und 13:30 bis 16:45 Uhr

> Business Impact Analysis
> Kritikalität von Geschäftsprozessen und IT-Anwendungen
> Auswahl von Kontinuitätsstrategien
> Wiederanlaufplanung
> Ersatzverfahren und Notbetrieb
> Data Recovery
> Terminkritikalität
> Wiederanlaufklassen
> umfangreiches Praxisbeispiel
> Einsatz von Tools
> Schulung und Notfalltraining
> Überblick über relevante Standards: ISO-Normen, BSI-Grundschutz, ITIL
> Überblick Dokumentation
> (ausformulierte) Notfall-Leitlinie
> Notfallvorsorgekonzept
> Notfallhandbücher
> Notfall- und Wiederanlaufpläne
> Mustergliederungen
> Umsetzungsrahmenwerk des BSI
> erforderliche Aufzeichnungen
> Checklisten

Referenten

Dr. Heinrich Kersten
CE-Consulting, Meckenheim,

Termine & Preise

Extras
Die Seminarteilnahme beinhaltet Verpflegung und ausführliche Seminarunterlagen.

Die Teilnehmerzahl ist begrenzt, um den optimalen Lernerfolg zu garantieren.

Kosten
Die Kosten betragen pro Teilnehmer EUR 1.040,00(MwSt.-frei), inklusive aller Extras.

Die nächsten Termine

Datum / Uhrzeit Seminartitel Ort Preis
24.11.2020, 8:45 Uhr IT-Notfallmanagement Ostfildern$$ortdetail$$ EUR 1.040,00

© Technische Akademie Esslingen e.V., An der Akademie 5, 73760 Ostfildern  | Impressum