Kathodischer Korrosionsschutz (KKS) - Grundlagenkurs für erdverlegte Anlagen, Stahlbeton und Innenschutz

In Zusammenarbeit mit dem fkks e. V. in Esslingen

Beschreibung

Das Seminar ist Bestandteil des Zertifikatslehrgangs "Fachausbildung Kathodischer Korrosionsschutz (KKS)“. Streben Sie eine Personenzertifizierung nach DIN EN ISO 15257 an, so fordern Sie bitte den Flyer des Zertifikatslehrgangs Nr. 60079 an (Tel. 0711-34008-99; Mail: patricia.zink@tae.de).

Ziel des Seminars

Vermittlung der Kenntnisse über die grundlegenden Mechanismen elektrochemischer Korrosion, die sich dahinter verbergenden chemischen Reaktionen, die wesentlichen Prozesse an der Phasengrenze zwischen Metalloberfläche und Elektrolytlösung und die wesentlichen korrosionshemmenden und korrosionsfördernden Umgebungsbedingungen. Weiterhin wird auf wichtige Punkte wie zum Beispiel das Gleichgewichtspotential-pH Diagramm von Metallen (Pourbaix-Diagramm), die Normalspannungsreihe, die Stromdichte-Potentialkurve oder das Faraday-Gesetz ausführlich eingegangen. Unterschiedliche Methoden des Korrosionsschutzes werden beschrieben.

Ob nun zum Schutz von Stahlbetonbauten oder von erdverlegten Anlagen, die Korrosionsprozesse und der kathodische Schutz laufen immer nach denselben Gesetzmäßigkeiten ab.
In diesem Seminar geht es ausschließlich um die Grundlagen der Korrosion und des kathodischen Korrosionsschutzes. Ihre Kenntnis ist die Voraussetzung dafür, dass das Fachgebiet des KKS von einem dort eingesetzten Fachmann überhaupt vollständig fachlich durchdrungen werden kann und dies wiederum ist die Voraussetzung für eine sachgerechte und fachlich einwandfreie Lösung der sich in der Praxis ergebenden Problemstellungen.

Referenten
Erfahrene Experten auf dem Fachgebiet des kathodischen Korrosionsschutzes

Sie erhalten Qualität
Das Qualitätsmanagementsystem der Technischen Akademie Esslingen
ist nach DIN EN ISO 9001 und AZAV zertifiziert.

Teilnehmerkreis

Facharbeiter, Meister, Techniker und Ingenieure von Fachfirmen und Netzbetreibern, die sich aktuell oder in Zukunft verstärkt mit dem KKS beschäftigen oder beschäftigen sollen

Seminarthemen im Überblick

Stand der letzten Durchführung:

Dienstag, 23. und Mittwoch, 24. Januar 2018
8.30 bis 12.15 und 13.15 bis 17.30 Uhr

1. Grundlagen der Elektrochemie
> chemische Reaktionen im Rahmen von Korrosionsprozessen
> chemische Reaktionen an den Phasengrenzen
> Kinetik der Metallauflösung
> Gleichgewichtspotential-pH-Diagramme von Metallen (Pourbaix-Diagramme)
> Normalspannungsreihe
> Stromdichte-Potentialkurve

2. Korrosion von Metallen
> Definition des Begriffs Korrosion
> grundsätzliche Korrosionsmechanismen
> elektrochemische Korrosion
> Erscheinungsformen der elektrochemischen Korrosion
> Korrosionsabtragsraten

3. Korrosionsschutzverfahren
> Korrosionsschutz durch Zusätze zum einwirkenden Medium (Inhibitoren)
> Korrosionsschutz durch Beschichtung mit elektrisch nichtleitenden Stoffen
> galvanische Verfahren
> elektrochemische Verfahren

Termine & Preise

Extras
Die Seminarteilnahme beinhaltet Verpflegung und ausführliche Seminarunterlagen.

Die nächsten Termine

neuer Termin in Planung

© Technische Akademie Esslingen e.V., An der Akademie 5, 73760 Ostfildern  | Impressum