Kraftstoffe und ihre Anwendung in Otto- und Dieselmotoren

Auf einen Blick

2 Tages-Seminar
14.03.2018 - 15.03.2018
10:30 Uhr
in Ostfildern

Technische Akademie Esslingen
An der Akademie 5
73760 Ostfildern

Preis: 1.150 EUR(MwSt.-frei)

Veranstaltung Nr. 32694.00.012


Inhouse Training anfordern

Infomaterial anfordern

Seminar weiterempfehlen


Referenten:
Dr. J. Angermann
Südzucker AG, Obrigheim
H.-J. Bautsch
Dorsten
Dipl.-Ing. C. Freydell
BP Europa SE Zweigniederlassung BP Austria AG, Wiener Neudorf (Österreich)
Dr.-Ing. H. Krämer
Audi AG, Ingolstadt
Dipl.-Ing. H. Spelsberg
Bochum
Dr. W. Strojek
BP Europa SE GB Aral Forschung, Bochum
Dr. J. Ullmann
Robert Bosch GmbH, Stuttgart
Dr. R. Wicht
AGQM e.V., Berlin

Teilnehmer dieser Veranstaltung interessierten sich auch für

Beschreibung

Die Weiterentwicklung von Motoren und Kraftstoffen in den letzten Jahren zeigt, dass aufgrund der wirtschaftlichen und politischen Rahmenbedinugungen die Kraftstoffqualität immer wichtiger wird. Diese Bedeutung nimmt aufgrund weiter ansteigender Anforderungen zu, sowohl für konventionelle als auch für die alternativen Kraftstoffe und Antriebe.

Ziel des Seminars

Es sollen die grundsätzlichen Wechselwirkungen zwischen Kraftstoffen und Motoren sowie neue Anforderungen und weitere zukünftige Trends in diesem Themenkreis erarbeitet werden. Das Seminar gibt hierzu die erforderlichen Informationen und zeigt die Notwendigkeit einer engen Kooperation der Beteiligten aus den unterschiedlichen Industriezweigen auf (z.B. Mineralölindustrie, Bio-Kraftstoff-Industrie, Automobil-Zulieferer, Automobilindustrie).

In Ergänzung zu den Fachvorträge werden verschiedene Experimente zu Kraftstoffen im Seminar vorgeführt.

Sie erhalten Qualität
Das Qualitätsmanagementsystem der Technischen Akademie Esslingen
ist nach DIN EN ISO 9001 und AZAV zertifiziert.

Teilnehmerkreis

Entwicklungs- und Versuchsingenieure der Kfz- und Zulieferer-Industrie, Kundendienstingenieure, Kfz-Sachverständige, technische Fachkräfte in Behörden, Betrieben und Überwachungsorganen, Mitarbeiter der Mineralölindustrie und von Hochschulinstituten.

Seminarthemen im Überblick

Mittwoch, 14. März 2018
10.30 bis 17.30 Uhr

1. Grundlagen Erdöl (W. Strojek, C. Freydell)
> Energie Ausblick, Verfügbarkeit Erdöl
> Erdöl Herkunft, Vorkommen, Lagerstätten, Förderung
> Chemie der Kohlenwasserstoffe
> Destillation in Theorie und Praxis

2. Vom Rohöl zum Kraftstoff (H.-J. Bautsch)
> Rohölsorten
> Verarbeitungsschritte einer Raffinerie
> Besonderheiten der Koppelproduktion
> Blenden von Kraftstoffqualitäten
> Einsatz von Bio-Komponenten
> Eigenschaften von Kraftstoffkomponenten

3. Gefahren im Umgang mit Kraftstoffen – Darstellung in Experimenten (H. Spelsberg)
> Verhalten von Gasen und Dämpfen
> Zündgefahren durch elektrostatische Entladungen
> Brände allgemein
> amtliche Regelwerke
> Reaktionsbedingungen und Brennverhalten
> Flammpunkt
> Kennzeichnung Brandgefahr

4. Anforderungen an Kraftstoffe (C. Freydell)
> diverse Experimente
> genormte Anforderungen
> Markt
> marktübliche Kraftstoff-Kennwerte und ihre Bedeutung
> Kraftstoffqualitäts-Verordnung (10. BImSchV)
> Sortenstruktur

Donnerstag, 15. März 2018
8.30 bis 17.00 Uhr

5. Biodiesel heute und morgen (R. Wicht)
> erste und zweite Generation Biodiesel
> Herstellung
> Eigenschaften und Anforderungen
> Freigaben
> Anwendungen
> Ausblick

6. Bioethanol – altbekannter zeitgemäßer Kraftstoff (J. Angermann)
> Herstellungsmethoden
> Biokraftstoffrichtlinie
> Quotenregelung
> Einsatz von Ethanol in Ottokraftstoffen (Direktzumischungen, ETBE)
> E10 Kraftstoff
> Ethanolkraftstoff E85
> Eigenschaften von Ethanol und ethanolhaltigen Kraftstoffen
> Normung

7. Dieselkraftstoff Einspritzsystem (J. Ullmann)
> Design
> Funktion
> Anforderung an die Kraftstoffqualität

8. Ottokraftstoff Einspritzsystem (J. Ullmann)
> Design
> Funktion
> Anforderung an die Kraftstoffqualität

9. Anforderungen an Kraftstoffe aus Sicht der Automobilindustrie (H. Krämer)
> die weltweite Fuel Charter
> Anforderungen an Ottokraftstoffe
> Anforderungen an Dieselkraftstoffe
> Emissionsanforderungen

10. Additivierung von Kraftstoffen unter dem Aspekt von Umweltschutz und Qualitätsverbesserung (W. Strojek)
> Was sind Additive?
> Einsatz von Additiven: eine lange Tradition
> Wechselwirkungen Kraftstoff/Fahrzeugtechnik
> Additivtypen
> Wirkungsweise von Additiven
> Prüfung und Praxis
> After Treatment

11. Ausblick auf die Zukunft der Kraftstoffe (W. Strojek)
> Otto- und Dieselkraftstoffe – Zukunft oder Auslaufmodelle?
> Was ist in der Zukunft zu erwarten?
> Welche Rollen spielen LPG, CNG und LNG?
> Ausblick

Referenten

Leitung:
Dr. W. Strojek

Referenten:
Dr. Jens Angermann
Südzucker AG, Obrigheim,
Hans-Joachim Bautsch
Dorsten
Dipl.-Ing. Clemens Freydell
BP Europa SE Zweigniederlassung BP Austria AG, Wiener Neudorf (Österreich),
Dr.-Ing. Hanno Krämer
AUDI AG, Ingolstadt,
Dipl.-Ing. Hartmut Spelsberg
Bochum
Dr. Wenzel Strojek
BP Europa SE GB Aral Forschung, Bochum,
Dr. Jörg Ullmann
Robert Bosch GmbH, Stuttgart,
Dr. Richard Wicht
AGQM e.V., Berlin,

Termine & Preise

Extras
Die Seminarteilnahme beinhaltet Verpflegung und ausführliche Seminarunterlagen.

Kosten
Die Kosten betragen pro Teilnehmer 1.150 EUR(MwSt.-frei), inklusive aller Extras.

Die nächsten Termine

Datum / Uhrzeit Seminartitel Ort Preis
14.03.2018, 10:30 Uhr Kraftstoffe und ihre Anwendung in Otto- und Dieselmotoren Ostfildern$$ortdetail$$ 1.150 EUR

© Technische Akademie Esslingen e.V., An der Akademie 5, 73760 Ostfildern  | Impressum