Lichtwellenleiter Verbindungstechnik (dibkom)

Grundlagen und Workshop Verbindungstechnik

In Zusammenarbeit mit dem VDE-Bezirksverein Württemberg e.V. (VDE) und dem Deutschen Institut für Breitbandkommunikation (dibkom)

Auf einen Blick

2 Tages-Seminar
30.03.2017 - 31.03.2017
in Ostfildern

bis zu 50% Zuschuss möglich!

Veranstaltung Nr. 34954.00.001


Seminarübersicht drucken

Seminar weiterempfehlen

Seminar merken und informiert werden



Teilnehmer dieser Veranstaltung interessierten sich auch für

Beschreibung

Aktuell werden Lichtwellenleiter-Systeme in großem Maßstab in Deutschland ausgebaut. Bei der Installation der Systeme spielen Steckverbindungen, Verlegetechnik und installationsbegleitende sowie Abnahmemessungen eine große Rolle. Der Ausbau von „Fibre To The Home“ (FTTH) steht in Deutschland ebenfalls unmittelbar bevor. Diese überlegene Zukunftstechnologie wird in den kommenden Jahren durch erhebliche Investitionen der großen Netzbetreiber vorangetrieben. Für Aufbau und Betrieb leistungsfähiger Glasfasernetze werden zertifizierte Fachkräfte benötigt. Nur eine fachgerechte Montage und Wartung der Systeme garantiert die gewünschten Leistungssteigerungen gegenüber herkömmlichen Übertragungsmedien.

Voraussetzungen
Grundkenntnisse in der Installation elektrotechnischer oder nachrichtentechnischer Anlagen sollten vorhanden sein.
Bitte bringen Sie einen wissenschaftlichen Taschenrechner mit!

dibkom-Prüfung
Mit Besuch dieses Seminars erhält der Teilnehmer zwei Scheine für die Zulassung zur dibkom-Prüfung „Fachkraft LWL-Installation“. Mit dem Besuch der beiden weiteren Seminare „OTDR Messtechnik Workshop (dibkom)“ und „Lichtwellenleiter (dibkom)“ erhält man ebenfalls jeweils zwei Scheine. Der Besuch aller drei Seminare entspricht dem Besuch des Zertifikatslehrgangs „Fachkraft LWL-Installation“ (VA Nr. 60047.00.010).
Zur dibkom-Prüfung wird zugelassen, wer alle sechs Scheine vorlegen kann.

Ziel des Seminars

Ziel des Seminars ist, Ihnen die theoretischen und praktischen Grundlagen der LWL Verbindungstechnik neben den Details zu aktiven und passiven Komponenten zu vermitteln. Das beinhaltet auch die aktuelle Normenlage.

Sie sind am Ende des Seminars gemäß den Vorgaben der dibkom (Deutsches Institut für Breitbandkommunikation GmbH) ausgebildet und erhalten mit diesem Seminar zwei der sechs Scheine für die Prüfungszulassung zur "Fachkraft LWL-Installation".

Sie erhalten Qualität
Das Qualitätsmanagementsystem der Technischen Akademie Esslingen ist nach DIN EN ISO 9001 und AZAV zertifiziert. DQS-Zertifizierung

Teilnehmerkreis

Mitarbeiter/-innen aller Ebenen in Unternehmen im Bereich der Montage und Wartung von Kommunikationsanlagen und -netzen, die zukünftige optische Systeme und Netze warten. Theoretische Kenntnisse zur LWL-Technik ermöglichen den Entscheid zum Einstieg in den Markt.

Seminarthemen im Überblick

Donnerstag, 30. und Freitag, 31 März 2017
9.00 bis 12.15 und 13.45 bis 17.00 Uhr

1. Lösbare LWL-Verbindungen

> Verbindertechnologien und Steckerstandards

> optische Parameter

> Steckerkonfektionierung

2. Reinigung und Service

> Stirnflächenqualität und technische Hilfsmittel

> Qualitätskontrolle

3. Glasfaserkoppler

> leistungsteilende Koppler

> wellenlängenteilende Koppler

> optische Parameter

> Kopplermodule

4. Sendeelemente und Empfangselemente

> Kenngrößen und Eigenschaften

> Typen und Betriebsarten

> Sicherheitshinweise und -vorschriften

5. LWL-Messtechnik

> Pegelmessung

> Messung der Einfügedämpfung

Referenten

Leitung:
Prof. Dr.-Ing. W. Coenning

Referenten:
Prof. Dr.-Ing. Wolfgang Coenning
Hochschule Esslingen
Peter Gernhold
Huber + Suhner GmbH, Taufkirchen,
Dipl.-Ing. Sylvester Rademaker
Viavi Solutions Deutschland GmbH, Eningen,

Termine & Preise

Extras
Die Seminarteilnahme beinhaltet Verpflegung und ausführliche Seminarunterlagen.
Beim gemeinsamen Mittagessen findet ein reger Austausch mit den Referenten statt. Jeder Teilnehmer erhält zu Beginn des Seminars eine Mappe mit ausführlichen Seminarunterlagen.

Die Teilnehmerzahl ist auf 12 Teilnehmer begrenzt um den optimalen Lernerfolg zu garantieren.

Kosten
Die Kosten betragen pro Teilnehmer 1.120 EUR (mehrwertsteuerfrei), inklusive aller Extras.

Fördermöglichkeiten
Für dieses Seminar stehen Ihnen verschiedene Fördermöglichkeiten zur Verfügung.
Weitere Informationen

Die nächsten Termine

Datum / Uhrzeit Seminartitel Ort Preis
30.03.2017, 9:00 Uhr Lichtwellenleiter Verbindungstechnik (dibkom) Ostfildern 1.120 EUR

Anmeldung per Fax

Inhaltsübersicht und Anmeldung ausdrucken, unterzeichnen und gleich senden
per Fax an: +49 711 34008-27

© Technische Akademie Esslingen e.V., An der Akademie 5, 73760 Ostfildern  | Impressum