Moderne Turboaufladung

Zusammenspiel zwischen Verbrennungsmotor, Turbolader und Fahrzeug

Auf einen Blick

2 Tages-Seminar
17.10.2018 - 18.10.2018
9:00 Uhr
in Ostfildern

Technische Akademie Esslingen
An der Akademie 5
73760 Ostfildern

EUR 1.150,00(MwSt.-frei)

Veranstaltung Nr. 33006.00.021


Inhouse Training anfordern

Infomaterial anfordern

Seminar weiterempfehlen


Referent:
Dr. sc. techn. ETH M. A. Skopil
Antrova AG, STEIN AM RHEIN (Schweiz)

Beschreibung

Bedingt durch die aktuellen Entwicklungen hinsichtlich Leistungsdichte und Umweltschutz bei Otto- und Dieselmotoren, gewinnt die Turboaufladung stark an Bedeutung. Moderne Turboaufladung legt daher neben den Grundlagen einen Schwerpunkt auf eine optimale Auslegung des Zusammenspiels zwischen Motor, Turbolader und Fahrzeug.

Ziel des Seminars

Ziel der Veranstaltung ist es, allen die mit der Aufladetechnik konfrontiert sind, die Grundlagen der Turboaufladung sowie ihre rechnerische Simulation zu vermitteln. Daher eignet sich das Seminar sowohl für Theoretiker als auch für Praktiker, da ein Gespür für das Aufladesystem als Ganzes vermittelt wird. Auch auf das Spannungsfeld Verbrennungsmotor mit Turbolader versus Elektroantrieb wird eingegangen.

Alle konstruktiven und thermodynamischen Grundlagen werden erklärt und anhand von Beispielen vertieft. Auf Methoden für die rechnerische Simulation der beteiligten Komponenten wird eingegangen.

Sie erhalten Qualität
Das Qualitätsmanagementsystem der Technischen Akademie Esslingen
ist nach DIN EN ISO 9001 und AZAV zertifiziert.

Teilnehmerkreis

Dieses Seminar richtet sich an Entwicklungs- und Prüftstandsingenieure, die sich in Theorie und Praxis mit turboaufgeladenen Motoren beschäftigen.

Seminarthemen im Überblick

Mittwoch, 17. Oktober 2018
9.00 bis 12.15 und 13.45 bis 17.00 Uhr

Allgemeines zum Turbolader
> Vor- und Nachteile
> Strömungsmechanik: Bedeutung der Eulergleichung und hs-Diagramme
> Grundfunktionen des Turboladers

Anwendungsbereiche, Wirkungsweise, Einsatzgrenzen
> Radialverdichter, Pumpgrenze, Drehzahlgrenze
> Allgemeines zum Verdichterkennfeld: Einfluss des Diffusors und der Schaufelgeometrien
> Radialturbine (Axialturbine)
> Wirkungsgrade und Verluste
> Ladeluftkühlung
> Regeleinrichtungen: Wastegate, Bypass, VTG und ihre Wirkungsweise
> Aufladesysteme (Mehrstufig, Register etc.) und ihre Charakteristika
> Maßnahmen zur Verbesserung des Ansprechverhaltens, wie e-boost
> Turboladeranpassung (Matching)

Donnerstag, 18. Oktober 2018
9.00 bis 12.15 und 13.45 bis 17.00 Uhr

Grundlagen der rechnerischen Simulation von Turboladern im Zusammenspiel mit dem Motor
> Ladungswechsel, Gemischbildung, AGR
> numerische Darstellung von Turbolader-Kennfeldern
> wichtigste Kenngrößen und Formeln der Motorsimulation
> Miller Prozess und die Konsequenzen
> Warum „Downsizing"? Was ist bei diesem Konzept zu beachten. Was ist Rightsizing?
> transientes Verhalten des Turbinenbetriebspunktes bei Stoßaufladung

Einführung in hochdynamische Vorgänge im Aufladesystem am Beispiel des Verdichterpumpens.
> Was ist Verdichterpumpen?
> Rotating Stall, Inducer Stall
> transientes Verhalten des Verdichters

Ausblick auf zukünftige Entwicklungen der Turboaufladung sowie Kompressoren und Druckwellenlader

Referenten

Dr. sc. techn. ETH Mario A. Skopil
Langjährige Tätigkeit bei ABB Turbo Systems Switzerland (CH) im Bereich Aufladetechnik, Promotion über das Verdichterpumpen unter Berücksichtigung transienter und instationärer Vorgänge in einem Aufladesystem. Projektleiter bei MAN Turbo CH im Bereich HPI Groß-Kompressoren und Leiter sales support.Experte für Aufladung und Simulation bei Wärtsilä Diesel CH, Leiter Aufladebereich bei Swissauto WENKO AG, zurzeit Unternehmensberater bei Antrova AG in der Schweiz.,

Termine & Preise

Extras
Die Seminarteilnahme beinhaltet Verpflegung und ausführliche Seminarunterlagen.

Kosten
Die Kosten betragen pro Teilnehmer EUR 1.150,00(MwSt.-frei), inklusive aller Extras.

Die nächsten Termine

Datum / Uhrzeit Seminartitel Ort Preis
17.10.2018, 9:00 Uhr Moderne Turboaufladung Ostfildern$$ortdetail$$ EUR 1.150,00

© Technische Akademie Esslingen e.V., An der Akademie 5, 73760 Ostfildern  | Impressum