Netzanforderungen an das IoT

Industrie 4.0 Vernetzung – Breitbandausbau – Dienstmerkmale

In Zusammenarbeit mit der Gesellschaft für Informatik (GI)

Auf einen Blick

2 Tages-Seminar
neuer Termin in Planung
in Ostfildern

Veranstaltung Nr. 34959.00.001


Seminarübersicht drucken

Seminar weiterempfehlen

Seminar merken und informiert werden


Teilnehmer dieser Veranstaltung interessierten sich auch für

Beschreibung

Mit dem rasanten Wachstum des Internets der Dinge steigen in gleichem Maße auch die Anforderungen an die Telekommunikationsnetze. Sie sind derzeit noch auf Sprach- und Datenübertragung zwischen menschlichen Nutzern ausgelegt.
Durch die Ausweitung des IoT, vor allem mit dem Teilgebiet Industrie 4.0, wird die Menge der übertragenen Daten sprunghaft ansteigen. Einschlägige Studien gehen von einem Wachstum der an das Internet der Dinge angeschlossenen Maschinen, Elektronikgeräte und Sensoren von 2013 bis zum Jahr 2020 um durchschnittlich 30 Prozent pro Jahr aus. Das bedeutet, dass bis 2020 etwa 20 Milliarden Endgeräte und User im Internet vernetzt sein werden.
Damit der hohe Datendurchsatz in fest installierten und mobilen Netzen reibungslos funktioniert, müssen das Netz und die beteiligten Endgeräte eine Mindestanforderung an Echtzeitfähigkeit erfüllen.
Das Seminar legt den Schwerpunkt auf die damit verbundenen umfangreichen technischen Anforderungen an die Telekommunikationsnetze.

Methodik
Durch den Einsatz von Raspberry Pi Minirechnern wird die IoT-Kommunikation anhand ausgewählter Beispiele veranschaulicht.

Ziel des Seminars

Nach dem Seminar kennen Sie die technischen Anforderungen an die Telekommunikationsnetze für den Nahbereich, für die lokalen Netze und für die Weitverkehrsnetze. Sie sind darüber hinaus vertraut mit den Anforderungen an Dienstgüte und an die Sicherheit der Telekommunikationsnetze.

Das Seminar stellt die wichtigsten Parameter vor und spielt Szenarien durch für den Fall, dass im Netz Defizite vorliegen. Im Anschluss können Sie systemrelevante Parameter identifizieren und für Planungen verwenden. Zusätzlich zeigt das Seminar Lösungsalternativen auf.

Sie erhalten Qualität
Das Qualitätsmanagementsystem der Technischen Akademie Esslingen ist nach DIN EN ISO 9001 und AZAV zertifiziert. DQS-Zertifizierung

Teilnehmerkreis

> Entscheider, Entwickler und Mitarbeiter von IT-Abteilungen, die mit Entwicklung und reibungslosem Betrieb von vernetzten Geräten und Maschinen beschäftigt sind
> Mitarbeiter von Rechts- und Controlling-Abteilungen, die sich einen fundierten Überblick über den aktuellen Stand der Technik und der damit möglichen Anwendungen verschaffen möchten

Seminarthemen im Überblick

Stand der letzten Durchführung:

Montag, 27. und Dienstag, 28. März 2017
9.00 bis 12.15 und 13.45 bis 17.00 Uhr

1. Einführung
> IoT Historie, Grundlagen, Definitionen
> Komponenten zur IoT-Implementierung
> Überblick Endeinrichtungen, Netze (nah, lokal, fern), Dienstzentralen
> treibende Kräfte: Technik, Nutzer, Netzbetreiber, Dienstanbieter, Hersteller, Politik, Verbände
> aktuelle Anwendungsbeispiele
> Kritik und Widerstände
> Datenschutz
> Standardisierung: Netze, Protokolle, Dienste

2. Technische Anforderungen
> Endeinrichtungen: Haushalt, Gewerbe, Handel, Industrie
> Nahbereichsnetze: RFID, NFC, BT u.a.
> lokale Netze: LAN, WLAN
> Weitverkehrsnetz: zellularer Mobilfunk (UMTS, LTE), IP-Netze (IMS, SIP)
> Anwendungsserver, Dienstzentralen

3. Dienste und Anwendungen
> Anwendungsbereiche: privat, Logistik, Dienstleister, Handel, Industrie, Behörden
> Dienstgüte und Parameter
– Kapazitätsbedarf, Verzögerungszeiten, Fehlerraten
– Layer-2: QoS: VLAN
– Layer-3: QoS: DSCP, QoE
– Sicherheit: Risiken und Gefährdungen
– IP-Sec
– Tunnelmethoden
– VPN u.a.
– Management der Dienste, SNMP u.a.

4. Wirtschaftlichkeit
> Kosten- und Nutzenanalyse
> Lösungen für verschiedene Marktsegmente
> Einsparmöglichkeiten
> Effektivität und Metrik

5. Zusammenfassung, Ausblick mit Evolutionsszenarien

Termine & Preise

Extras
Die Seminarteilnahme beinhaltet Verpflegung und ausführliche Seminarunterlagen.
Beim gemeinsamen Mittagessen findet ein reger Austausch mit den Referenten statt. Jeder Teilnehmer erhält zu Beginn des Seminars eine Mappe mit ausführlichen Seminarunterlagen.

© Technische Akademie Esslingen e.V., An der Akademie 5, 73760 Ostfildern  | Impressum