Neue Sicherheitsnorm für Audio-/Video- und ITC-Technik

IEC 62368 – technologieunabhängige Norm für den Weltmarkt

In Zusammenarbeit mit dem VDE-Bezirksverein Württemberg e.V. (VDE)

Auf einen Blick

1 Tages-Seminar
30.11.2017 - 30.11.2017
8:45 Uhr
in Ostfildern
Preis: 620 EUR(MwSt.-frei)

Veranstaltung Nr. 34273.00.010


Inhouse Training anfordern

Infomaterial anfordern

Seminar weiterempfehlen


Referent:
H. Hintz
Stuttgart

Teilnehmer dieser Veranstaltung interessierten sich auch für

Beschreibung

Anstelle der zwei Normen IEC/EN 60065 und 60950 ist eine neue gemeinsame Sicherheitsnorm IEC/EN 62368 für den Bereich IT-; Kommunikations-; Audio- und Video-Technik erstellt worden.
In der neuen Norm (IEC/EN 62368) wurde ein „Gefahrenart orientiertes Konzept“ gewählt (Hazard based). Zunächst werden pro Gefahrenart die Gefährdungsgrenzen festgelegt und dann die entsprechenden Schutzvorrichtungen (safeguards) beschrieben.

Die neue Norm 62368 wird die Normen 60950 und 60065 mit einer Übergangsfrist bis 2019 ersetzen. Während der Übergangszeit dürfen sowohl die „alten“ Normen als auch die neue Norm angewendet werden.

Ziel des Seminars

Das Einführungsseminar vermittelt die Grundprinzipien der neuen Norm und erleichtert dem Anwender der „alten“ Normen 60065 und 60950 den Einstieg in die neue Norm 62368. Da der Weg in der Entwicklung und Spezifizierung von Sicherheitsbetrachtungen ein anderer ist, als der in den bestehenden Normen, sind Wissen und Erfahrung bei der Anwendung nötig. Es wird daher empfohlen, sich rechtzeitig in die 62368 einzuarbeiten.

Sie erhalten Qualität
Das Qualitätsmanagementsystem der Technischen Akademie Esslingen
ist nach DIN EN ISO 9001 und AZAV zertifiziert.

Teilnehmerkreis

Fach- und Führungskräfte sowie Mitarbeiter aus Planung, Entwicklung, Fertigung, Installation und Qualitätssicherung/Prüfwesen von Herstellern, Importeuren, Prüfhäusern und Aufsichtsbehörden

Seminarthemen im Überblick

Donnerstag, 30. November 2017
8.45 bis 12.00 und 12.45 bis 17.00 Uhr

Einführung in IEC 62368
> Anwendungsbereich, Anforderungen
> Aufbau der Norm 62368
> Einführung in das „Drei-Block-Modell“

Elektrisch verursachte Verletzungen
> Klassifizierung und Grenzwerte
> Schutz gegen elektrische Energiequellen
> Isolierungen, Bauteile, Schutzleiter
> Berührungsstrom

Elektrisch verursachter Brand
> Klassifizierung und Grenzwerte
> Brandschutzvorrichtungen

Verletzungen durch gefährliche Stoffe

Mechanisch verursachte Verletzungen
> Klassifizierung und Grenzwerte
> scharfe Ecken, bewegte Teile
> Stabilität
> Wand-/Deckenmontage
> Aufbau/Installation

Verletzungen durch Verbrennungen
> Klassifizierung und Grenzwerte
> Schutzvorrichtungen

Verletzungen durch Strahlung
> Klassifizierung und Grenzwerte
> Laser, sichtbares Licht, Röntgenstrahlen
> akustische Gefahren (MP3-Player)

Anhänge
> Betriebsbedingungen, Warn-/Sicherheits-Hinweise, Bauteile, Batterien, Prüffinger

Diskussion
> 62368 versus 60950

Referenten

Helmut Hintz
beratender Ingenieur, Stuttgart

Termine & Preise

Extras
Die Seminarteilnahme beinhaltet Verpflegung und ausführliche Seminarunterlagen.

Kosten
Die Kosten betragen pro Teilnehmer 620 EUR(MwSt.-frei), inklusive aller Extras.

Die nächsten Termine

Datum / Uhrzeit Seminartitel Ort Preis
30.11.2017, 8:45 Uhr Neue Sicherheitsnorm für Audio-/Video- und ITC-Technik Ostfildern 620 EUR
10.04.2018, 8:45 Uhr Neue Sicherheitsnorm für Audio-/Video- und ITC-Technik Ostfildern 620 EUR

© Technische Akademie Esslingen e.V., An der Akademie 5, 73760 Ostfildern  | Impressum