Normgerechte Zeichnung für die moderne Fertigung

Auf einen Blick

2 Tages-Seminar
location_onvideocam Flex-Option neuer Termin in Planung in Ostfildern bei Stuttgart weniger bezahlen – so geht´s
Veranstaltung Nr. 34862.00.006


Seminar weiterempfehlen

Beschreibung

Sie erhalten Qualität
Das Qualitätsmanagementsystem der Technischen Akademie Esslingen ist nach DIN EN ISO 9001 und AZAV zertifiziert.

Seminarthemen im Überblick

Stand der letzten Durchführung:

Mittwoch, 11. und Donnerstag, 12. Dezember 2019
1. Tag: 9:00 bis 12:15 und 13:45 bis 17:00 Uhr
2. Tag: 8:30 bis 11:45 und 13:15 bis 16:30 Uhr

Bedeutung der Normung für Konstruktion und Fertigung

Die technische Zeichnung als Know-how-Träger

Normgerechter Zeichnungsaufbau mit Maßeintragung, Maß- und Toleranzangaben, Oberflächenspezifizierung, Werkstoffangaben

ISO-GPS-Prinzip zur Bauteilbeschreibung

CAD-Konstruktion bzw. 2D- und 3D-Bemaßung und Tolerierung

Erstellung digitaler Fertigungsunterlagen

Bedeutung der Allgemeintoleranzen und der Toleranzregel

Hüllbedingung für Paarungen und Passungen

Vermeidung von Toleranzadditionen

Funktionales und wirtschaftliches Fertigungsverfahren

Normgerechte Werkstoffspezifizierung

Oberflächenbeschreibung

Bestimmte Werkstückradien und Werkstückkanten

Symbolik für Wärmebehandlungen und Beschichtungen

Symbolik für Fügen durch Schweißen, Löten, Clinchen und Kleben

Unterschiede zwischen Soll- und Istgeometrie

Beschreibung von Maß- und Geometrieelementen

System der Bemaßung und Tolerierung mit Form- und Lagetoleranzen

Messtechnische Nachweise mit Koordinatenmessgeräten (KMG)

Notwendigkeit von Bezügen oder Bezugssystemen

Toleranzen und Kosten

Ermittlung von Daten für Erstmusterprüfberichte und Qualitätsfähigkeitskennwerte

Termine & Preise

Extras
Die Seminarteilnahme beinhaltet Verpflegung und ausführliche Seminarunterlagen.

Fördermöglichkeiten
weniger bezahlen – so geht´s

Die nächsten Termine

neuer Termin in Planung

© Technische Akademie Esslingen e.V., An der Akademie 5, 73760 Ostfildern  | Impressum