Optimierte Bearbeitung von schwer zerspanbaren Werkstoffen in der Medizintechnik

Bonus: praktische Vorführungen der Verfahren am Kompetenzzentrum für Spanende Fertigung KSF

Auf einen Blick

2 Tages-Seminar
location_on Präsenz 25.10.2022 - 26.10.2022
8:30 Uhr
in Tuttlingen

Kompetenzzentrum für Spanende Fertigung (KSF)
Institut der Hochschule Furtwangen
Katharinenstraße 2
78532 Tuttlingen

EUR 1.450,00(MwSt.-frei)
bis zu 50% Zuschuss möglich!
Veranstaltung Nr. 35773.00.002


Referenten:
Prof. Dr.-Ing. Bahman Azarhoushang
Kompetenzzentrum für spanende Fertigung, Hochschule Furtwangen IFC, Campus Schwenningen, Tuttlingen
Reiner Burk
OPEN MIND Technologies AG, OEM Partner Management, Wessling
Andi Näf
REGO-FIX AG, Product Manager powRgrip, Tenniken (Schweiz)
Rainer Staneker
Gühring KG, Key Account Medizintechnik, Albstadt

Seite Optimierte%20Bearbeitung%20von%20schwer%20zerspanbaren%20Werkstoffen%20in%20der%20Medizintechnik als PDF speichernSeite als PDF speichern

Seminar weiterempfehlen

Inhouse-Durchführung anfragen

Beschreibung

Die für die Medizinindustrie entwickelten Produkte unterscheiden sich von denen in der Automobilindustrie hauptsächlich dadurch, dass sie aus zugelassenen Materialien mit sehr spezifischen Eigenschaften wie Biokompatibilität und ausgezeichneter Korrosionsbeständigkeit hergestellt werden müssen. Die Metalle, die hauptsächlich in der medizinischen Industrie verwendet werden, sind Titanlegierungen, rostfreie Stahllegierungen und Kobaltchromlegierungen. Diese Materialien sind schwer zerspanbar.

Ihre Bearbeitbarkeit ist unter Verwendung der konventionell verfügbaren Bearbeitungstechniken begrenzt. Schlechte Oberflächenbeschaffenheit und geringe Materialabtragsraten durch hohen Werkzeugverschleiß, hohe Schnittkräfte und hohe Schneidtemperaturen sind die Hauptprobleme bei der Bearbeitung dieser Materialien. Bei der Bearbeitung von medizinischen Produkten wie Implantaten und Instrumenten handelt es sich in der Regel auch um ein geometrisch komplexes Bauteil aus schwer zerspanbaren Werkstoffen. Eine effiziente 5 Achs-Bearbeitung ist dementsprechend der Schlüssel für ein hoch qualitatives und trotzdem wirtschaftliches Produkt.

Ziel der Weiterbildung

Nach dem Besuch des Seminars
> kennen Sie optimierte Zerspanungs- und modernste Bearbeitungstechnologien (u.a. HPM, HSC und laserunterstützte Zerspanung),
> kennen Sie neuartige Schneidwerkzeuge (Schneidstoffe, Beschichtungen, Makro- und Mikro-Werkzeuggeometrien),
> kennen Sie Kühlschmierverfahren, die zur Optimierung der Produktivität (hohe Abtragsraten) eingesetzt werden können,
> wissen Sie, wie Sie eine hohe Werkstückqualität (hohe Bearbeitungspräzision und minimierte Oberflächenrauheit) erreichen,
> können Sie die Werkzeugkosten (reduzierter Werkzeugverschleiß) abschätzen,
> wissen Sie, wie Sie hohe Prozessstabilität erreichen,
> können Sie die Zuverlässigkeit bei der Bearbeitung von schwer zu zerspanenden Materialien steigern.

Zur nachhaltigeren Umsetzung dieser Ziele sind neben den Präsentationen praktische Vorführungen am modernen KSF-Maschinenpark vorgesehen.

Sie erhalten Qualität
Das Qualitätsmanagementsystem der Technischen Akademie Esslingen ist nach DIN EN ISO 9001 und AZAV zertifiziert.

Teilnehmerkreis

Inhalte

1. Tag
25. Oktober 2022, 8:30 – 17:00 Uhr

1. Herausforderungen bei der Bearbeitung von schwer zerspanbaren Werkstoffen in der Medizintechnik (Titan, Cobalt-Chrome, hochlegierte Stähle) (B. Azarhoushang)

2. Bearbeitung von PEEK und UHMPE (B. Azarhoushang)

3. Moderne Zerspanungsmethode: Hochleistung- und Hochgeschwindigkeitsbearbeitung, scCO2 + MMS (kryogene Kühlung mit superkritischem Kohlendioxid) und laserunterstützte Zerspanung (B. Azarhoushang)

12:30 – 14:00 Uhr (Mittagessen und Pause)

Nachmittags: Praktische Vorführung

4. Optimierte HPM-Zerspanung (CAM- Programmierung, Spannsysteme, Werkzeuge, Versuchsdurchführung und Messung) (B. Azarhousang, KSF Mitarbeiter / Unterstützung von Fa. Open Mind)

5. scCO2 + MMS Zerspanung (Zufuhrsysteme, Spannsysteme, Werkzeuge, Versuchsdurchführung und Messung) ( B. Azarhoushang / KSF Mitarbeiter)

2. Tag
26. Oktober 2022, 8:30 – 17:00 Uhr

6. Moderne Schneidstoffe und Beschichtungen (B. Azarhoushang / Unterstützung von Fa. Gühring)

7. Optimale Spannsysteme und Kühlschmierstoffzufuhr (B. Azarhoushang / Unterstützung von Fa. Rego-fix)

8. Mikrofräsen .(B. Azarhoushang)

12:30 – 14:00 Uhr (Mittagessen und Pause)

Nachmittags: Praktische Vorführung

9. Einfluss von Schneidstoffen, Beschichtung und Werkzeuggeometrie in der Titanzerspanung (B. Azarhoushang / KSF Mitarbeiter)

10. Mikrofräsen / Prozessstrategie (B. Azarhoushang / KSF Mitarbeiter)

Referent:innen

Leitung:
Prof. Dr.-Ing. Bahman Azarhoushang

Referenten:
Prof. Dr.-Ing. Bahman Azarhoushang
Prof. Dr.-Ing. B. Azarhoushang ist seit September 2013 Professor an der Hochschule Furtwangen in der Fakultät Mechanical and Medical Engineering (MME) und gleichzeitig Leiter des Instituts KSF (Kompetenzzentrum für Spanende Fertigung). Er verfügt dort über moderne CNC-Werkzeugmaschinen, Vorrichtungen, Messgeräte und Räumlichkeiten für die Durchführung zahlreicher Forschungsprojekte. Er ist seit Januar 2020 assoz. Professor an der Albert-Ludwigs-Universität Freiburg. Prof. Azarhoushang promovierte an der Uni versität Stuttgart, Fachrichtung Maschinenbau/Fertigungstechnik zum Thema "Unterbrochenes Schleifen von keramischen Faserverbundwerkstoffen". Danach arbeitete er als Anwendungsleiter bei der Firma Bärhausen für die Entwicklung und Optimierung von modernen Schleifwerkzeugen und Schleifprozessen. Prof. Azarhoushang hat über 170 Publikationen in verschiedenen Sprachen veröffentlicht. Darüber hinaus hat er mehrere Fachbücher und Patente im Bereich der Schleiftechnologie. Zahlreiche Vorträge in nationalen und internationalen Konferenzen belegen seine Forschungsaktivitäten. Er ist Redakteur der Zeitschrift "Mechanical Sciences (MS)" und "International Journal of Abrasive Technology" und arbeitet als Gutachter internationaler Zeitschriften. Er hat an vielen nationalen, DFG-, BMWi- BMBF-, Landes- und europäischen Projekten mitgearbeitet oder diese geleitet. Zahlreiche Industrie-Forschungsprojekte und Industrie-Schulungen im Bereich der Schleiftechnologie wurden unter seiner Leitung erfolgreich abgeschlossen.,
Reiner Burk
Vice President OEM Partner Management, OPEN MIND Technologies AG, Wessling,
Andi Näf
Product Manager powRgrip, REGO-FIX AG, Tenniken (Schweiz),
Rainer Staneker
Gühring KG, Key Account Medizintechnik , Albstadt,

Termine & Preise

Extras
Die Seminarteilnahme beinhaltet Verpflegung und ausführliche Seminarunterlagen.

Die Teilnehmerzahl ist begrenzt, um den optimalen Lernerfolg zu garantieren.

Kosten
Die Kosten betragen pro Teilnehmer EUR 1.450,00(MwSt.-frei), inklusive aller Extras.

Fördermöglichkeiten
Für den aktuellen Veranstaltungstermin steht Ihnen die ESF-Fachkursförderung zur Verfügung.
Für alle weiteren Termine erkundigen Sie sich bitte vorab bei unserer Anmeldung.

Die nächsten Termine

Datum / Uhrzeit Seminartitel Ort Preis
25.10.2022, 8:30 Uhr Optimierte Bearbeitung von schwer zerspanbaren Werkstoffen in der Medizintechnik Tuttlingen$$ortdetail$$ EUR 1.450,00

© Technische Akademie Esslingen e.V., An der Akademie 5, 73760 Ostfildern  | Impressum