Optische Messtechnik

> Grundlagen der Messung und Bewertung optischer Strahlung > Optische Messverfahren

Beschreibung

Dieses Seminar stellt die Möglichkeiten moderner optischer Messtechnik vor. Sie erhalten einen umfassenden Überblick über Methoden zur Messung optischer Strahlung und ihre Anwendung. Ihr Wissen vertiefen Sie durch Freilandmessungen und Laborübungen an der Hochschule Aalen. Die aktuellen normativen Rahmenbedingungen und Richtlinien zur Risikobewertung optischer Strahlung werden vorgestellt.

Ziel des Seminars

Sie lernen die Grundlagen und Grundbegriffe der messtechnischen Charakterisierung optischer Strahlung kennen und werden über die Funktionsweise der wichtigsten Messgeräte informiert. In Laborübungen an der Hochschule Aalen setzen Sie das Erlernte in die Praxis um. Die Wirkung optischer Strahlung auf den Menschen (Haut und Auge) und die Schädigungsmechanismen werden dargestellt. Die relevanten Normen zur Sicherheit vor Laser- und inkohärenter Strahlung und zur Bewertung von Strahlungsexpositionen werden vorgestellt (DIN EN 60825, DIN EN 62471, EU-Richtlinie 2006/25/EG, OStrV, TROS IOS und TROS Laser).

Weitere Schwerpunkte bilden die interferometrische Flächenmesstechnik zur Beurteilung der Oberflächengüte optischer Bauteile und die Thermografie, bei der Sie die Grundprinzipien und die Funktionsweise typischer Thermografie-Kameras kennenlernen und in einer Freilandmessung die Aufnahme und Auswertung thermografischer Aufnahmen anwenden können.

Sie erhalten Qualität
Das Qualitätsmanagementsystem der Technischen Akademie Esslingen
ist nach DIN EN ISO 9001 und AZAV zertifiziert.

Teilnehmerkreis

Ingenieure, Physiker und Techniker aus Industrie, Behörden und Forschung, die einen umfassenden Überblick über die Grundlagen und Technik optischer Messverfahren in Theorie und Praxis und über die Bewertung optischer Strahlungsexpositionen bekommen wollen

Seminarthemen im Überblick

Stand der letzten Durchführung:

Mittwoch, 17. Juni 2015
(Technische Akademie Esslingen)
10.30 bis 12.00 und 13.30 bis 16.45 Uhr

1. Radiometrische und photometrische Grundgrößen
(J. Nolting)
> Einführung in die Grundprinzipien der Radiometrie und Photometrie
> Strahlungsfluss, Strahlstärke, Strahldichte, Bestrahlungsstärke, Lichtstrom, Leuchtdichte, Beleuchtungsstärke

2. Grundprinzipien der Messung radiometrischer und
photometrischer Größen (J. Nolting)
> Wirkungsweise von Halbleiterdetektoren, Messanordnungen und Messverfahren zur Bestimmung von Strahldichte und Bestrahlungsstärke, Leuchtdichte und Beleuchtungsstärke

3. Farbmetriken, Farbräume und Farbmessung
(J. Nolting)
> Entstehung eines Farbeindrucks
> Hellempfindlichkeit des Auges
> Normlichtquellen
> Farbempfindung
> Normfarbtafel
> CIELAB-Farbenraum
> Kolorimeter und Spektralphotometer

Donnerstag, 18. Juni 2015
(Exkursion nach Aalen und Oberkochen)
10.00 bis 12.00 und 13.30 bis 18.00 Uhr

4. Laborpraktikum Photometrie und Radiometrie an der Hochschule Aalen (G. Dittmar)
> Messung der optischen Leistung und Bestrahlungsstärke von LEDs
> Messung photometrischer Größen
> Bestimmung der spektralen Empfindlichkeit einer Photodiode

5. Grundlagen der interferometrischen Flächenmesstechnik (B. Dörband)
> Bedeutung der Interferometrie
> Interferenzprinzip
> Interferometertypen
> Auswertetechniken
> Anwendungen

6. Besichtigung der interferometrischen Messtechnik der Hochschule Aalen (B. Dörband)
> offener Fizeau-Interferometeraufbau mit Zeiss-Auswertetechnik modernster Bauart (DIRECT100-Vielstreifen-Auswertetechnik)
> Schneider-Prüfturm mit Zygo-Interferometer und -Software zur Vermessung von Sphären und Asphären
> Zygo-Rauheitsinterferometer zur Vermessung der Oberflächenrauheit von technischen und Glasflächen

Im Rahmen des Besuches werden die Geräte in Funktion gezeigt.

7. Besichtigung der optischen Ausstellung im Zeiss-Forum, Oberkochen (B. Dörband)
Gezeigt ist eine Vielzahl von Produkten und Technologien vom Mikro- bis zum Makrokosmos. Dazu gehören auch Geräte der industriellen Messtechnik. Neben einer allgemeinen Einführung sind jeweils ausgesuchte Ausstellungsstücke zu sehen. Besucher können viele der ausgestellten Objekte auch selbst ausprobieren.

Freitag, 19. Juni 2015
(Technische Akademie Esslingen)
8.45 bis 12.00 und 13.30 bis 16.00 Uhr

8. Grundlagen der Thermografie (J. Nolting)
> Strahlungsgesetz und seine Anwendung
> Entstehung und Bewertung von Wärmestrahlungsbildern
> Anwendungsbeispiele und Hinweise zur Vermeidung von Fehlern bei der Thermografie

9. Freilandmessung Thermografie (J. Nolting)
> Aufnahme von Wärmestrahlungsbildern mit einer Thermografie-Kamera
> Auswertung der Bilder
> Korrektur des Emissionsgrades der Messobjekte

10. Biologische Wirkungen optischer Strahlung (J. Nolting)
> Wirkungen auf Haut und Auge, insbesondere Blaulichtschädigung der Netzhaut und thermische Netzhautverbrennungen
> Schädigung vorderer Augenteile – spektrale Wirkungsfunktionen der einzelnen Schädigungsmechanismen

11. Strahlungssicherheit und Lasersicherheit (J. Nolting)
> Normen und Richtlinien zur Lasersicherheit (DIN EN 60825, BGV B2, EU-Richtlinie 2006/25/EG, OStrV, TROS Laser)
> Normen und Richtlinien zur Sicherheit vor inkohärenter optischer Strahlung (EU-Richtlinie 2006/25/EG, DIN EN 62471, OStrV, TROS IOS)
> Risikobewertung am Beispiel

Termine & Preise

Extras
Die Seminarteilnahme beinhaltet Verpflegung und ausführliche Seminarunterlagen.

Die nächsten Termine

neuer Termin in Planung

© Technische Akademie Esslingen e.V., An der Akademie 5, 73760 Ostfildern  | Impressum