Private Cloud

Grundlagen, Aufbau und Betrieb

In Zusammenarbeit mit der Gesellschaft für Informatik (GI)

Auf einen Blick

5 Tages-Seminar
neuer Termin in Planung
in Ostfildern
Veranstaltung Nr. 34762.00.002


Seminarübersicht drucken

Seminar weiterempfehlen

Seminar merken und informiert werden


Teilnehmer dieser Veranstaltung interessierten sich auch für

Beschreibung

Deutschen Behörden soll es ermöglicht werden, Daten in der Cloud abzugreifen. Angesichts dieser Tatsache wird sich der Trend in Unternehmen verstärken, eine eigene Private Cloud aufzubauen. Ein Grund, aktuelle Lösungen zu evaluieren.

Voraussetzungen
gute Windows Server 2008 R2-/2012 R2-Kenntnisse

Schulungsunterlagen
„Microsoft Hyper-V und System Center – Das Handbuch für Administratoren“

Ziel des Seminars

Lösungen von Microsoft, insbesondere Microsoft Windows Server 2012 R2, Hyper-V und SCCM, bieten interessante Microsoft Cloud-Ansätze für das eigene Rechenzentrum. Das Seminar zeigt diese verschiedenen Möglichkeiten auf und bringt sie Ihnen anhand von praktischen Beispielen näher.
Server 2016 wird auch betrachtet.

Sie erhalten Qualität
Das Qualitätsmanagementsystem der Technischen Akademie Esslingen ist nach DIN EN ISO 9001 und AZAV zertifiziert. DQS-Zertifizierung

Teilnehmerkreis

Administratoren, Systembetreuer, Entscheider

Seminarthemen im Überblick

Stand der letzten Durchführung:

Montag, 7. bis Freitag, 11. November 2016
9.00 bis 12.15 und 13.45 bis 17.00 Uhr

Hyper-V – Erstellen von virtuellen Rechnern
> Grundlagen der Server-Virtualisierung
> Vorteile und Nachteile durch Virtualisierung
> Architektur von Hyper-V
> Hyper-V-Manager
> Grundkonfiguration
> Speicherressourcen
> Installation und Konfiguration der Hyper-V Server-Rolle
> Erstellen und Konfiguration von virtuellen Festplatten und virtuellen Maschinen
> Automatisieren der Erstellung virtueller Computer
> Migrieren auf Hyper-V
> Automatisieren der Verwaltung mit Windows PowerShell
> Umstellung VMWare auf Hyper-V System Center – Überblick, Aufsetzen einer Private Cloud
> System Center 2012 Virtual Machine Manager ermöglicht die Verwaltung von Virtual Machines und die Bereitstellung von Diensten mit Unterstützung für Multi-Hypervisor-Umgebungen, mit denen Kunden eine flexible und kostengünstige Private Cloud-Umgebung erreichen können
> System Center 2012 Configuration Manager bietet eine umfassende Konfigurationsverwaltung für die Microsoft-Plattformen
> System Center 2012 App Controller bietet einheitliche Self-Service-Funktionen über Private und Public Clouds hinweg
> System Center 2012 Data Protection Manager bietet integrierten Datenschutz für Windows-Server und -Clients
> System Center 2012 Endpoint Protection basiert auf System Center Configuration Manager und umfasst Erkennung von Malware und Exploits
> System Center Operations Manager 2012 bietet eine detaillierte Anwendungsdiagnose und Infrastrukturüberwachung
> System Center 2012 Orchestrator umfasst die Orchestrierung, Integration und Automatisierung von IT-Prozessen durch die Erstellung von Runbooks
> System Center 2012 Service Manager bietet flexible Self-Service-Funktionen und standardisierte IT-Prozesse

Cloud – Anwendungen
> Microsoft Office 365
> Microsoft Azure Plattform
> kleinere Umgebungen verwalten mit Microsoft Intune
> Skype

Termine & Preise

Extras
Die Seminarteilnahme beinhaltet Verpflegung und ausführliche Seminarunterlagen.
Beim gemeinsamen Mittagessen findet ein reger Austausch mit den Referenten statt. Jeder Teilnehmer erhält zu Beginn des Seminars eine Mappe mit ausführlichen Seminarunterlagen.

Die Teilnehmerzahl ist auf 16 Teilnehmer begrenzt um den optimalen Lernerfolg zu garantieren.

© Technische Akademie Esslingen e.V., An der Akademie 5, 73760 Ostfildern  | Impressum