Produkthaftung in der VR China

Haftungsrisiken, optimale Vertragsgestaltung und wirksamer gewerblicher Rechtsschutz

Auf einen Blick

1 Tages-Seminar
13.11.2017 - 13.11.2017
8:30 Uhr
in Ostfildern
Preis: 630 EUR

Veranstaltung Nr. 34945.00.002


Inhouse Training buchen

Infomaterial anfordern

Seminar weiterempfehlen


Referentin:
Rechtsanwältin Dr. Y. Xiang
Rödl & Partner, Rödl Rechtsanwaltsges. Steuerberatungsges. mbH, Stuttgart

Teilnehmer dieser Veranstaltung interessierten sich auch für

Beschreibung

Neben den Erfolgschancen birgt es auch die Risiken: Unabhängig davon, ob Sie Ihre Produkte in Deutschland oder in China herstellen, stehen Sie als Lieferant für den chinesischen Markt besonderen Herausforderungen bezüglich der Haftung gegenüber – gewerbliche Endkunden betreffend wie auch Verbraucher.

Ziel des Seminars

> aktuelle rechtliche Regelungen zu Produktsicherheit und -haftung in China und Ihre besonderen Pflichten gegenüber chinesischen Behörden und Kunden
> Integration eines sinnvollen Produktrisikomanagements, Vermeidung von Haftungsrisiken
> Ihr Unternehmen durch normkonforme Gestaltung im Schadensfall absichern
> Entwicklung tragfähiger Strategien und Durchführung von Maßnahmen für den sicheren Umgang mit Produkthaftungsrisiken

Sie erhalten Qualität
Das Qualitätsmanagementsystem der Technischen Akademie Esslingen
ist nach DIN EN ISO 9001 und AZAV zertifiziert.

Teilnehmerkreis

> Leiter Marketing, insbesondere Produktmanagement und Technische Dokumentation
> Leiter Vertrieb, insb. internationaler Vertrieb
> Export
> Leiter Entwicklung
> Kaufmännische Leiter
> Rechtsabteilung

Seminarthemen im Überblick

Montag, 13. November 2017
8.30 bis 11.45 und 13.15 bis 16.30 Uhr

1. Aktueller Stand der Produktsicherheit und Produkthaftung in China
> chinesisches Produkthaftungssystem
> rechtliche Grundlagen und Grundsätze

2. Pflichten des Herstellers
> Produktqualitätsgesetz und Produktsicherheit
> Verbraucherschutz
> nationales Normungssystem und Kennzeichnungspflicht

3. Haftungsumfang: rechtliche und finanzielle Risiken in Überblick
> Haftung der Hersteller, Händler und Importeure
> strategische Fragen und Schadensersatz
> behördliche Maßnahmen und strafrechtliche Konsequenzen
> Beweislast und Verjährung
> Krisenmanagement im Produkthaftungsfall

4. Risikominimierung durch vertragliche Gestaltung
> Reichweite von Haftungsausschlüssen
> Qualitätssicherungsvereinbarungen als Mittel zur Qualitätsoptimierung

5. Rückrufverfahren
> allgemeine Rückrufpflichten und branchenspezifische Regelungen
> Warnung und Rückrufverfahren

6. Rechtsschutz in China
> effektive Anspruchsverfolgung und Rechtsdurchsetzung
> Gerichts- und Schiedsgerichtsverfahren
> anwendbares Recht und Gerichtsbarkeit: sinnvolle Vereinbarungen

Referenten

Referentin:
Rechtsanwältin Dr. Yanlin Xiang
Rechtsanwältin Dr. Yanlin Xiang, Rödl & Partner Rödl Rechtsanwaltsgesellschaft Steuerberatungsgesellschaft mbH, Stuttgart,

Termine & Preise

Extras
Die Seminarteilnahme beinhaltet Verpflegung und ausführliche Seminarunterlagen.
Beim gemeinsamen Mittagessen findet ein reger Austausch mit den Referenten statt. Jeder Teilnehmer erhält zu Beginn des Seminars eine Mappe mit ausführlichen Seminarunterlagen.

Die Teilnehmerzahl ist auf 12 Teilnehmer begrenzt um den optimalen Lernerfolg zu garantieren.

Kosten
Die Kosten betragen pro Teilnehmer 630 EUR (mehrwertsteuerfrei), inklusive aller Extras.

Die nächsten Termine

Datum / Uhrzeit Seminartitel Ort Preis
13.11.2017, 8:30 Uhr Produkthaftung in der VR China Ostfildern 630 EUR

© Technische Akademie Esslingen e.V., An der Akademie 5, 73760 Ostfildern  | Impressum