Prozessoptimierung im Wareneingang

Auf einen Blick

1 Tages-Seminar
location_onvideocam Flex-Option 14.11.2022 - 14.11.2022
9:00 Uhr
in Ostfildern bei Stuttgart
EUR 600,00(MwSt.-frei)
weniger bezahlen – so geht´s
Veranstaltung Nr. 35823.00.001


Referent:
Ing. EUR-Ing. Rainer Weber
Unternehmensberatung Rainer Weber, Pforzheim

Seite Prozessoptimierung%20im%20Wareneingang als PDF speichernSeite als PDF speichern

Seminar weiterempfehlen

Beschreibung

Der Wareneingang ist eine entscheidende Schnittstelle in der logistischen Prozesskette. Seine Funktionsfähigkeit hat wesentlichen Einfluss auf Durchlaufzeit, Lieferservice, Liquidität und Kosten.
Permanent steigende Artikelvielfalt und Anlieferfrequenzen erfordern somit qualitativ und quantitativ effizientere Wareneingangsprozesse.

In diesem Seminar erfahren Sie, welche Optimierungsmöglichkeiten unter welchen Rahmenbedingungen möglich und umsetzbar sind, damit der Wareneingang trotz steigendem Durchsatz aufwandsneutral seine Kontrollfunktion folgefehlerfrei wahrnehmen kann.
Welchen Einfluss der Einkauf durch konsequentes Handeln auf die Schnittstelle Lieferant – Verbraucher hat, wird außerdem veranschaulicht.

Ziel der Weiterbildung

Das Seminar beschäftigt sich mit
> Aufgaben und Zielen des Wareneingangs
> Lean-Prinzipien und deren Auswirkung auf effiziente Logistikstrukturen
> Zeit- und Kostenfresser im Wareneingang und deren Ermittlung und Eliminierung
> Wareneingangskontrolle, aber wie? Wer macht was? Wie wird’s gemacht?
> Aufwandsminimierung der Wareneingangsprozesse nach Fehler- und Lieferanten-Klassifizierungsmethoden
> I-Punkt-Organisation/Optimierung des Warenflusses/Handhabung von Sperrlagern
> Reklamationsmanagement/Minimieren von Rücklieferungen
> Einfluss des Einkaufs auf die Wareneingangsprozesse (Qualitätsmanagement)
> Supply-Chain und optisch, elektronische Warenerfassungssysteme
> Prozesskostenermittlung und Kennzahlen in der Logistik
> Kostenmanagement/mittels IE- und Lean-Methoden anders sehen lernen, Veränderungsprozesse einleiten
> Praxisbeispiele – Diskussion – Erfahrungsaustausch

Die Inhalte beziehen sich ausschließlich auf Input-/Output-Prozesse industrieller Abläufe. Rechtliche oder branchenspezifische Vorschriften sind nicht Inhalte des Seminares.

Sie erhalten Qualität
Das Qualitätsmanagementsystem der Technischen Akademie Esslingen ist nach DIN EN ISO 9001 und AZAV zertifiziert.

Teilnehmerkreis

Fach- und Führungskräfte aus Wareneingang, Lager, Einkauf, Materialwirtschaft, Logistik, Produktion, Versand, Supply-Chain-Verantwortliche

Inhalte

Montag, 14. November 2022
9:00 bis 12:15 und 13:45 bis 17:00 Uhr

Lean-Prinzipien und deren Auswirkung auf effiziente Logistikstrukturen

Die logistische Funktion des Wareneingangs/des Lagers

Effiziente Gestaltung der Wareneingangsprozesse/Schnittstellen reduzieren/Verbesserung des Informations-, Material- und Werteflusses
> mittels Wertstromdesign Doppelarbeit und Verschwendung erkennen und beseitigen

Wareneingangskontrolle, aber wie?
> Zeit- und Kostenfresser im Wareneingang eliminieren
> Wer macht was? Optimierung des Informations- und Warenflusses/Verkürzung der Durchlaufzeit
> Wie wird’s gemacht? Reduzierung des Zeitaufwandes
> I-Punkt-Organisation/Handhabung von Sperrlagern
> Aufwandsminimierung der Wareneingangsprozesse nach Fehler- und Hersteller-Klassifizierungsmethoden
> statistische Qualitätskontrolle im Wareneingang
> Zeitmanagement, Zeit im Wareneingang sinnvoll nutzen

Einfluss des Einkaufs auf die Wareneingangsprozesse
> Qualität einkaufen/Lieferanten-Anforderungsprofil
> Verpackungs-/Liefervorschriften
> Supply-Chain-Management in der Logistik
> Reklamationsmanagement/Minimieren von Rücklieferungen

Optisch/elektronische Warenerfassungssysteme/Buchungsmethoden

Prozesskostenermittlung, Basis für den kontinuierlichen Verbesserungsprozess
> Leistungsmessung im Wareneingang
> der Wareneingang/das Lager als Profit-Center
> Kalkulation von Logistikleistungen/Auswirkungen
> Kennzahlen als Führungsinstrument

Kostenmanagement/mittels IE- und Lean-Methoden anders sehen lernen
> Analyse der Zeitverwendung im Wareneingang – Lager
> Abbau nicht wertschöpfender Tätigkeiten/vermeidbare Zeitverschwendung/Fehlleistungen
> Lean im Wareneingang – Lager/Ordnung, Sauberkeit, bessere Datenqualität/Patendenkens einführen

Praxisbeispiele – Erfahrungsaustausch, Besprechung von Randproblemen

Referenten

Ing. EUR-Ing. Rainer Weber
Unternehmensberatung Rainer Weber ist seit über 40 Jahren ein international operierendes Consulting Unternehmen. Hochschulen, namhafte Weiterbildungsträger, mittelständige Unternehmen im gesamt deutschsprachigen Raum, setzen auf unser Know-how und unsere Erfahrung. Das Portfolio umfasst: > Beratung / Training / Moderation / Coaching von Projekten > Produktions- / Beschaffungs- und Logistikmanagement > Auftragsmanagement, Planung / Steuerung der Produktion, Effektive Arbeitsvorbereitung > Materialwirtschaft / Logistik / Supply-Chain-Management > technisch / organisatorische Fertigungsoptimierung > Lean-Factory / Prozess- / Ressourcenoptimierung > fehlerlose, robuste Prozesse in Organisation und Fertigung > ERP- / PPS- / MES-Anwendungsoptimierung > Kosten-/Deckungsbeitragsrechnung / Kalkulation / Controlling > Advanced-Training / Vermittlung von Fachwissen > Inhouse-Seminare / Workshops,

Termine & Preise

Extras
Die Teilnahmegebühr beinhaltet ausführliche Seminarunterlagen und bei Teilnahme vor Ort Verpflegung.

Kosten
Die Kosten betragen pro Teilnehmer EUR 600,00(MwSt.-frei), inklusive aller Extras.

Fördermöglichkeiten
weniger bezahlen – so geht´s

Die nächsten Termine

Datum / Uhrzeit Seminartitel Ort Preis
14.11.2022, 9:00 Uhr Prozessoptimierung im Wareneingang Ostfildern$$ortdetail$$ EUR 600,00

© Technische Akademie Esslingen e.V., An der Akademie 5, 73760 Ostfildern  | Impressum