Prüfung elektrischer ortsveränderlicher Arbeitsmittel

Neue Betriebssicherheitsverordnung (BetrSichV) 2015 vom 1.6.2015 in der Praxis

In Zusammenarbeit mit dem VDE-Bezirksverein Württemberg e.V. (VDE)

Beschreibung

Wie sind ortsveränderliche Arbeitsmittel und elektrische Betriebsmittel zu prüfen? Ist in der Praxis DGUV Vorschrift 3, VDE 0702 oder die BetriebsSichV anzuwenden? Welche TRBS (Technische Regeln für die Betriebssicherheit) sind anzuwenden?

Ziel der Weiterbildung

Im Seminar wird den Teilnehmern die sichere Auswahl der anzuwendenden Norm für das zu prüfende Arbeitsmittel vermittelt. Den Teilnehmern werden an Mustergeräten Prüfungen erläutert und dargelegt, welche Norm und welches Prüfverfahren anzuwenden ist. Für die Zuteilung der Prüfplakette wird das Prüfintervall festgelegt.

Hinweis
Dieses Seminar dient zum Nachweis der jährlichen Unterweisung für Elektrofachkräfte.

Das Seminar ist vom VDSI Verband Deutscher Sicherheitsingenieure e.V. als geeignet für die Weiterbildung von Sicherheitsfachkräften nach § 5 (3) ASiG eingestuft worden, und die Teilnehmer erhalten auf der qualifizierten Teilnahmebescheinigung 2 VDSI-Punkte Arbeitsschutz.sung für Elektrofachkräfte.

Sie erhalten Qualität
Das Qualitätsmanagementsystem der Technischen Akademie Esslingen ist nach DIN EN ISO 9001 und AZAV zertifiziert.

Teilnehmerkreis

Befähigte Personen gemäß TRBS 1203. Jeder, der elektrische Arbeitsmittel bereitstellt, Elektrofachkräfte, unterwiesene Personen, die Arbeitsmittel bzw. ortsveränderliche Betriebsmittel prüfen.

Inhalte

Stand der letzten Durchführung:

Donnerstag, 3. Dezember 2020
9:15 bis 11:45 und 12:30 bis 17:00 Uhr

1. Theorie
> elektrotechnische Aussagen aus der Betriebssicherheitsverordnung BetrSichV (Ausgabe 1.6.2015)
> Umsetzung der BetrSichV in die Praxis
> Einführung und Erläuterung der anzuwendenden Normen
> Aussagen für die Praxis aus DGUV 3 (BGV A3)
> Aussagen für die Praxis aus VDE 0702
> Kriterien für die Prüfung
> geeignete Prüfverfahren, Unterschiede
> rationelles und wirtschaftliches Prüfen

2. Praktische Prüfungen
> Prüfungsablauf, wirtschaftliches Vorgehen
> Prüfung an fehlerhaften Arbeitsmitteln
> Auswahl geeigneter Prüfverfahren
> Prüfkostenanalyse
> Messgeräte, Hilfsmittel, Adapter
> Dokumentation

3. Beurteilung und Auswertung
> Ergebnisbeurteilung
> Auswertung der Prüfergebnisse
> Beurteilung der Sicherheit
> Festlegung der Prüfintervalle

4. Zusammenfassung
> Kriterien für die Erteilung der Prüfplakette
> Festlegen des Prüfintervalls
> Entscheidung über weitere Maßnahmen (Reparatur, Verschrottung)

Termine & Preise

Extras
Die Seminarteilnahme beinhaltet Verpflegung und ausführliche Seminarunterlagen.

Fördermöglichkeiten
weniger bezahlen – so geht´s

Die nächsten Termine

neuer Termin in Planung

© Technische Akademie Esslingen e.V., An der Akademie 5, 73760 Ostfildern  | Impressum