Qualitätsvorausplanung nach APQP und Freigabeprozess nach PPAP, PPF in der Serienproduktentwicklung

Prozesse, Werkzeuge und Erfolgsfaktoren für ein erfolgreiches Series Product Launching

Auf einen Blick

2 Tages-Seminar
18.05.2020 - 19.05.2020
9:00 Uhr
in Ostfildern bei Stuttgart

Technische Akademie Esslingen
An der Akademie 5
73760 Ostfildern

EUR 1.150,00(MwSt.-frei)

bis zu 70% Zuschuss möglich!

Veranstaltung Nr. 35185.00.004


Referent:
Dipl.-Ing. Dipl.-Wirtsch.-Ing. T. Meidinger
TQM-CONSULT, Kolbermoor

Veranstaltungsprogramm Qualit%C3%A4tsvorausplanung%20nach%20APQP%20und%20Freigabeprozess%20nach%20PPAP%2C%20PPF%20in%20der%20Serienproduktentwicklung als PDF zum DownloadVeranstaltungsprogramm

Seminar weiterempfehlen

Inhouse-Training anfordern


Teilnehmer dieser Veranstaltung interessierten sich auch für

Beschreibung

Das Seminar gibt einen Einblick in die systematische Qualitätsvorausplanung im Rahmen der Serienproduktentwicklung und baut ein Grundverständnis dafür auf.

Ziel ist die Erlangung der Serienreife in Konformität mit Markt- bzw. Kundenanforderungen und Normvorgaben. Insbesondere wird auf die praktische Anwendung erprobter Vorgehensweisen bei der Umsetzung eingegangen.

Die systematische Qualitätsvorausplanung wird anhand von APQP vermittelt (Advanced Product Quality Planning). APQP ist eine strukturierte Methode, mit der die notwendigen Ablaufschritte definiert und eingeleitet werden, um sämtliche Markt- bzw. Kundenanforderungen zu erfüllen.

Ziel der Weiterbildung

> Sie erhalten einen Überblick über die Anforderungen in der Qualitätsvorausplanung von Serienprodukten
> Sie lernen die gängigen Ansätze, Vorgehensweisen, Methoden, Techniken und Werkzeuge kennen und anzuwenden
> Sie lernen, über die Qualitätsvorausplanung Engpässe frühzeitig zu erkennen und zu vermeiden
> Sie lernen, die Qualitätsvorausplanung und die einzelnen Stationen ihrer Umsetzung zeitgerecht in den Produktentstehungsprozess zu integrieren

Seminarstruktur
Das Seminar untergliedert sich in einen theoretischen und einen praktischen Teil mit workshopartigen Gruppenarbeiten.
> Kennzeichen der Entwicklungs- und Produktionsprozesse in der Automobilindustrie
> Qualitätsansätze entlang des Produktentstehungsprozesses (PEP)
>> Risikoprävention und -absicherung in Konstruktion und Entwicklung mit FMEA, FTA, K-T-Analyse und DRBFM Liste mit Ausgabestand der einzelnen Dokumente
> Qualitätsansätze an den Schnittstellen von Produktentstehung und Produktionsplanung
>> Qualitätsvorausplanung mittels APQP
>> Bedeutung und Einsatzmöglichkeiten von Poka Yoke
> Qualitätsansätze in der Produktionsplanung
>> Prüfung und Sicherstellung der Serienfähigkeit über PPAP/PPF/RGA und 8 D-Report
> Was haben diese Qualitätsansätze mit meinem Arbeits-/Aufgabenbereich/Prozess/Projekt zu tun, und wie binde ich sie sinnvoll ein?
> Gruppenarbeiten als Workshops zu den jeweiligen Themenblöcken

Sie erhalten Qualität
Das Qualitätsmanagementsystem der Technischen Akademie Esslingen ist nach DIN EN ISO 9001 und AZAV zertifiziert.

Teilnehmerkreis

Personen, die in der Produktentwicklung, Produktions-, Prozess- und Qualitätsplanung tätig sind, und mit ausgewählten Ansätzen und Methoden systematisch und zielgerichtet die Serienfähigkeit von Produkten innerhalb von Zeitvorgaben erreichen und absichern wollen

Inhalte

Montag, 18. Mai 2020
9:00 bis 12:00 und 12:45 bis 17:00 Uhr

Produktentstehung in der Automobilindustrie und ihre Prozesse
> Produktentwicklungsprozess – von der Idee zum Produkt
> Meilensteine und Quality Gates bzw. Quality Assessments entlang des Produktentwicklungsprozesses
> Qualitätsvorausplanung mittels APQP – einzelne Phasen
>> Phase 1: Planung und Definition
>> Phase 2: Produktdesign und -entwicklung
>> Phase 3: Prozessdesign und -entwicklung
>> Phase 4: Produkt- und Prozessvalidierung
>> Phase 5: Produktionsanlauf und Produktion
> Qualitätsvorausplanung mittels APQP – einzelne Methoden
>> Design FMEA
>> Design Reviews
>> Prototype Build – Control Plan
>> New Equipment, Tooling and Facilities Requirements
>> Special Product and Process Characteristics
>> Gages/Testing Equipment Requirements
>> Team Feasibility Commitment and Management Support
>> Product/Process Quality System Review
>> Process Flow Chart
>> Process FMEA
>> Pre-Launch Control Plan
>> PPAP (Production Part Approval Process) und PPF (Produktionsprozess- und Produkt-Freigabe)
>> Production Control Plan
>> Run and Rate
>> Lessons Learned
>> Timing Charts/Open Issues

Dienstag, 19. Mai 2020
9:00 bis 12:00 und 12:45 bis 17:00 Uhr

1. Workshop: Struktur
> Qualitätsvorausplanung systematisch aufbauen

2. Workshop: Produktreifegrad
> konzeptionelle und funktionale Anforderungen im Produktdesign analysieren und festlegen, Risiken abschätzen und bewerten, Lösungen erarbeiten und absichern

3. Workshop: Prozessreifegrad
> konzeptionelle und funktionale Anforderungen im Prozessdesign analysieren und festlegen, Risiken abschätzen und bewerten, Lösungen erarbeiten und absichern

4. Workshop: Serienreife und Produktionsstart
> Run and Rate, Produktionsvor-/-an-/-hochlauf

Referenten

Dipl.-Ing. Dipl.-Wirtsch.-Ing. Thomas Meidinger
Geschäftsführer TQM-CONSULT, Kolbermoor b. Rosenheim,

Termine & Preise

Extras
Die Seminarteilnahme beinhaltet Verpflegung und ausführliche Seminarunterlagen.

Kosten
Die Kosten betragen pro Teilnehmer EUR 1.150,00(MwSt.-frei), inklusive aller Extras.

Fördermöglichkeiten
Für dieses Seminar stehen Ihnen verschiedene Fördermöglichkeiten zur Verfügung.
Weitere Informationen

Die nächsten Termine

Datum / Uhrzeit Seminartitel Ort Preis
18.05.2020, 9:00 Uhr Qualitätsvorausplanung nach APQP und Freigabeprozess nach PPAP, PPF in der Serienproduktentwicklung Ostfildern$$ortdetail$$ EUR 1.150,00

© Technische Akademie Esslingen e.V., An der Akademie 5, 73760 Ostfildern  | Impressum