Radartechnik

Grundlagen, Verfahren und Anwendungen

In Zusammenarbeit mit dem VDE-Bezirksverein Württemberg e.V. (VDE)

Auf einen Blick

3 Tages-Seminar
14.10.2019 - 16.10.2019
8:45 Uhr
in Ostfildern bei Stuttgart

Technische Akademie Esslingen
An der Akademie 5
73760 Ostfildern

EUR 1.390,00(MwSt.-frei)

Veranstaltung Nr. 33527.00.011


Inhouse Training anfordern

Infomaterial anfordern

Seminar weiterempfehlen


Referenten:
Dr. L. Cirillo
Rohde & Schwarz GmbH & Co. KG, München
Dipl.-Ing. (FH) M. Hille
SELEX ES GmbH, Neuss
Prof. Dipl.-Ing. P. Pauli
Universität der Bundeswehr München, Neubiberg
Dipl.-Ing. G. Weiß
Kipfenberg
Dr. W. Wendler
Rohde & Schwarz GmbH, Geschäftsbereich Messtechnik, München

Beschreibung

> Grundlagen der Radartechnik
> Radargleichung
> Radarsignale: Spektren bei CW-/Pulssignalen, LPRF-/HPRF-Radar, Leistungen/Energie des Radarsignals, Zielverweilzeit, Trefferzahl, Matched Filter Prinzip
> Radar-/Navigationsverfahren: Dauerstrich-Radarverfahren, Puls-Radar-Verfahren
> Messungen an Radarsystemen/Komponenten/Radarsignalen
> Radarsignalverarbeitung> Synthetisches Apertur Radar (SAR)
> Radarsimulation: Einsatzmöglichkeiten, Simulationsgrundlagen/-techniken, Simulationsbeispiele
> Wetter-Radar: Meteorologische Ziele,
Radar-Gleichung für Meteorologen, Wetter-Radar-Hardware,
Radar-Rohdaten-Erfassung, Wetter-Radar-Produkte: Wetterbilder
für Meteorologen, Flughafen-Controller, die Landwirtschaft oder Hydrologie

Ziel der Weiterbildung

Radartechnische Verfahren werden heute nicht nur zur Kontrolle des Luft-/Schiffsverkehrs oder bei der Erderkundung eingesetzt. Im Straßen- und sogar beim Schienenverkehr werden bei Nacht und Nebel mit Radar Hindernisse detektiert oder der Abstand zum Vordermann geregelt. Dieses Seminar gibt allen Interessenten und Anwendern auf diesem Gebiet die Möglichkeit, sich innerhalb kurzer Zeit mit den Grundlagen, physikalischen und technischen Regeln, mit den Signalen und deren Qualität sowie mit den vielfältigen Anwendungen der CW- und Pulsradartechnik vertraut zu machen.

Sie erhalten Qualität
Das Qualitätsmanagementsystem der Technischen Akademie Esslingen
ist nach DIN EN ISO 9001 und AZAV zertifiziert.

Teilnehmerkreis

alle, die sich für die vielfältigen Anwendungen der Radartechnik interessieren, besonders Fachleute und Techniker, die mit der Entwicklung und Anwendung radartechnischer Komponenten und Anlagen beschäftigt sind.

Seminarthemen im Überblick

Stand der letzten Durchführung:

Montag, 15. Oktober 2018
8.45 bis 12.00 und 13.00 bis 17.00 Uhr

1. Grundlagen der Radartechnik (P. Pauli)
> Entwicklung der Radartechnik
> Wellenausbreitung, Radarfrequenzbänder
> Störeinflüsse, Clutter, Losses, Nomenklaturen

2. Radargleichung (P. Pauli)
> Herleitung der Radargleichung und ihrer Varianten
> Radar-Rückstrahlfläche (RCS)
> Rauschen, Rauschmaß, Rauschtemperatur, minimal detektierbare Leistung
> Entdeckungswahrscheinlichkeit, False Alarm Rate
> Optimierung von Radarsystemen

3. Radarsignale (P. Pauli)
> Spektren bei CW- und Pulssignalen
> LPRF- und HPRF-Radar
> Leistungen und Energie des Radarsignals
> Zielverweilzeit (Time on the Target), Trefferzahl (Hits per Scan)
> Matched Filter Prinzip

4. Radar- und Navigationsverfahren (P. Pauli)

4.1 Dauerstrich-Radarverfahren, CW-Radar
> zur Zielbeleuchtung
> zur Geschwindigkeitsbestimmung
> zur Navigation
> FM-CW-Radar zur Entfernungsbestimmung
> in der Automotive-Technik

Dienstag, 16. Oktober 2018
8.30 bis 12.00 Uhr und 13.00 bis 17.00 Uhr

4.2 Puls-Radar-Verfahren (P. Pauli)
> Pulsradar zur Entfernung- und Höhenmessung und Azimutbestimmung
> Puls-Dopplerradar mit zusätzlicher Geschwindigkeitsbestimmung
> 3D-Radarsysteme
> FM-Pulsradar mit Pulskompression
> SAW-Expansions- und Kompressionsfilter
> Pulsintegration, MTI
> Sekundärradar
> ECM-Maßnahmen

5. Messungen an Radarsystemen und Komponenten (W. Wendler)
> Leistungsmessungen bei Radarsignalen
> Rauschzahlmessungen bei Radarempfängern
> Phasenrauschmessungen
> Spurious-Messungen

6. Messungen an Radarsignalen (L. Cirillo)
> Messungen an gepulsten Radarsignalen
> Messungen an FM-CW-Radarsignalen
> Demonstration der Radarmesstechnik anhand von modernen Signalgeneratoren und Signalanalysatoren

7. Radarsignalverarbeitung (G. Weiß)
> Digitalisierung der Radarsignale
> Pulsdoppler-Prozessing
> Zieldetektion, Zielerkennung, Zielverfolgung
> Prozessortechnologien

Mittwoch, 17. Oktober 2018
8.30 bis 12.45 und 13.30 bis 15.30 Uhr

8. Synthetisches Apertur Radar (SAR) (G. Weiß)
> Anforderungen an SAR-Aufklärungssysteme
> SAR-Prinzip und Konzeptionen
> Effekte in SAR-Bildern
> Beispielhafte SAR-Systeme und SAR-Bilder
> Leistungsnachweise (Simulation, Labortests Flugversuche)
> Zusammenfassung und Ausblick

9. Radarsimulation (G. Weiß)
> Einsatzmöglichkeiten der Simulation in der Radartechnik
> Simulationsgrundlagen und -techniken
>> Erzeugung von Zufallszahlen
>> funktionale Simulation
>> Video Signal Simulation
> Simulationsbeispiele:
>> Trackingfilter
>> Luftraumüberwachungsradar
>> Bordradar
> Zusammenfassung

10. Wetter-Radar (M. Hille)
> meteorologische Ziele
> Radar-Gleichung für Meteorologen
> Wetter-Radar-Hardware
> Radar-Rohdaten-Erfassung
> Wetter-Radar-Produkte: Wetterbilder für Meteorologen, Flughafen-Controller, die Landwirtschaft oder Hydrologie

Referenten

Leitung:
Prof. Dipl.-Ing. P. Pauli

Referenten:
Dr. Luke Cirillo
Rohde & Schwarz GmbH & Co. KG, München,
Dipl.-Ing. (FH) Markus Hille
SELEX ES GmbH, Neuss,
Prof. Dipl.-Ing. Peter Pauli
Universität der Bundeswehr München, Neubiberg,
Dipl.-Ing. Georg Weiß
ehem. Cassidian, Defence Electronics, Ulm
Dr. Wolfgang Wendler
Rohde & Schwarz GmbH, München,

Termine & Preise

Extras
Die Seminarteilnahme beinhaltet Verpflegung und ausführliche Seminarunterlagen.

Kosten
Die Kosten betragen pro Teilnehmer EUR 1.390,00(MwSt.-frei), inklusive aller Extras.

Die nächsten Termine

Datum / Uhrzeit Seminartitel Ort Preis
14.10.2019, 8:45 Uhr Radartechnik Ostfildern$$ortdetail$$ EUR 1.390,00

© Technische Akademie Esslingen e.V., An der Akademie 5, 73760 Ostfildern  | Impressum