Rationale und emotionale Aspekte im Recruiting

Wie Sie die richtigen Personalentscheidungen treffen

Beschreibung

Im Seminar wird die Struktur von Bauchentscheidungen und deren Integration mit rationalen Kriterien für optimierte Personalentscheidungen vermittelt. Die Berücksichtigung beider verbessert die Qualität von Personalentscheidungen.

Der Prozess der Personalauswahl wird in der Regel als ein möglichst rationaler Prozess beschrieben, bei dem es darum geht, den qualifiziertesten Bewerber im Sinne bestmöglicher Eignung herauszufinden. Neben diesem rein rationalen Aspekt gibt es jedoch auch immer einen eher „irrationalen Aspekt“, den Aspekt der Passung. Dieser wird dann beschrieben mit Worten wie: „es menschelt“, das „Bauchgefühl spielt eine Rolle“, „irgendwas hat mir gesagt, …“, „der Bewerber hat bei mir Emotionen geweckt“, „es gab (positive oder negative) Vibrations“ etc. Dieser Aspekt wird oft als eine störende Verzerrung des rationalen Prozesses gesehen, den es zu minimieren gilt.
Das Bauchgefühl lässt sich sehr genau beschreiben und erklären, sodass es für den Entscheidungsprozess nutzbar gemacht werden kann. Wenn man die „im Bauch“ ablaufenden Prozesse versteht und reflektiert, sind diese keine Störfaktoren mehr, sondern wertvolle und hilfreiche Informationen, die die Personalentscheidung optimieren können. Beide Informationsquellen sind von Bedeutung, wenn es um die Frage geht, ob ein Bewerber in die Organisationseinheit passt oder nicht. Kritisch sind die „Bauchentscheidungen“ nur dann, wenn sie unreflektiert (unbewusst) ablaufen und nicht hinterfragt werden.

Ziel der Weiterbildung

> die unterschiedlichen Arten der Informationsverarbeitung im Interview sind systematisch nutzbar
> die Struktur von „Bauchentscheidungen“ ist bekannt
> das Zusammenwirken von rationalen Entscheidungen und Bauchentscheidungen kann produktiv genutzt werden
> ein Persönlichkeitsmodell zur Erklärung steht zur Verfügung
> Selbstreflexion: meine eigenen (Bauch-)Präferenzen
> Erkennen „unbewusster“ Präferenzen beim Bewerber
> Integration von rationalen Informationen und Hinweisen aus dem „Bauch“
> Abschätzung der Passung von Bewerber und Vorgesetztem
> Analyse von Resonanzen zwischen Bewerber und Vorgesetztem

Hofmann, E. (2011) „Verhaltens- und Kommunikationsstile erkennen und optimieren“ Hogrefe
Hofmann, E. (2015). „Wo brennt es beim Burnout? Eine passungspräventive Sichtweise“ Springer

Sie erhalten Qualität
Das Qualitätsmanagementsystem der Technischen Akademie Esslingen ist nach DIN EN ISO 9001 und AZAV zertifiziert.

Teilnehmerkreis

> die die Rolle der eigenen Persönlichkeit bei Personalentscheidungen systematisch reflektieren möchten
> die zusätzlich zu der „rationalen“ Seite von Personalentscheidungen auch die eher „irrationalen“ Seiten berücksichtigen wollen
> die deren Informationsgehalt gezielt nutzen und dadurch die Qualität von Personalentscheidungen verbessern möchten

Inhalte

Montag, 23. und Dienstag, 24. September 2019
1. Tag: 15:00 bis 18:15 Uhr
2. Tag: 8:00 bis 12:00 und 13:30 bis 16:00 Uhr

Das kognitiv-behaviorale Modell der Persönlichkeit

Reflexion der eigenen Persönlichkeit anhand des Modells

Was trage ich selbst zur „Chemie“ einer Interaktion bei?

Welche Personen erzeugen bei mir (positive oder negative) „Resonanz“?

Analyse dieser Resonanzen

Wahrnehmung und bewusste Reflexion der bei Personalentscheidungen ablaufenden Prozesse

Referenten

Dipl.-Psych. Eberhardt Hofmann
ZF Friedrichshafen AG, Friedrichshafen

Termine & Preise

Extras
Die Seminarteilnahme beinhaltet Verpflegung und ausführliche Seminarunterlagen.

Die Teilnehmerzahl ist begrenzt, um den optimalen Lernerfolg zu garantieren.

Kosten
Die Kosten betragen pro Teilnehmer EUR 1.080,00(MwSt.-frei), inklusive aller Extras.

Fördermöglichkeiten
Für dieses Seminar stehen Ihnen verschiedene Fördermöglichkeiten zur Verfügung.
Weitere Informationen

Die nächsten Termine

Datum / Uhrzeit Seminartitel Ort Preis
23.09.2019, 15:00 Uhr Rationale und emotionale Aspekte im Recruiting Ostfildern$$ortdetail$$ EUR 1.080,00

© Technische Akademie Esslingen e.V., An der Akademie 5, 73760 Ostfildern  | Impressum