Rationale und emotionale Aspekte im Recruiting

Wie Sie die richtigen Personalentscheidungen treffen

Beschreibung

Bei allen Personalentscheidungen, besonders bei Einstellungsentscheidungen, spielen sowohl rationale als auch eher irrationale Faktoren eine Rolle, wobei der rationale Teil (zumindest vordergründig) dominant ist. Man spricht dann davon, dass es „auf die Chemie“ ankommt.
Diese zwischenmenschliche Chemie lässt sich ähnlich wie die stoffliche Chemie im Hinblick auf ihre Elemente und ihre Reaktionen sehr genau beschreiben.
Eine Reflexion der eher automatisch ablaufenden Prozesse führt zu besseren Personalentscheidungen, wenn man beide Aspekte bewusst berücksichtigt und die rationalen Seiten der Personalentscheidung durch die Aspekte der „Chemie“ ergänzt.

Ziel des Seminars

> eine ganzheitliche Sichtweise bei Personalentscheidungen
> der Blick neben den rationalen auch auf die eher "irrationalen" Aspekte lenken
> Anteile kennen, die Sie selbst in Entscheidungssituationen einbringen
> Analyse zwischenmenschlicher Konstellationen
> die zwischenmenschlichen Arbeitssituationen optimieren
> selbstkritisch an Personalentscheidungen herangehen

Methodik
> kurzer Trainer-Input
> Selbstanalyse/Selbstreflexion anhand verschiedener Instrumente

Sie erhalten Qualität
Das Qualitätsmanagementsystem der Technischen Akademie Esslingen
ist nach DIN EN ISO 9001 und AZAV zertifiziert.

Teilnehmerkreis

Personen,
> die die Rolle der eigenen Persönlichkeit bei Personalentscheidungen systematisch reflektieren möchten
> die zusätzlich zu der „rationalen“ Seite von Personalentscheidungen auch die eher „irrationalen“ Seiten berücksichtigen wollen
> die deren Informationsgehalt gezielt nutzen und dadurch die Qualität von Personalentscheidungen verbessern möchten

Seminarthemen im Überblick

Stand der letzten Durchführung:

Montag, 25. und Dienstag, 26. September 2017
1. Tag: 15.00 bis 18.15 Uhr
2. Tag: 8.00 bis 12.00 und 13.30 bis 16.00 Uhr

Das kognitiv-behaviorale Modell der Persönlichkeit

Reflexion der eigenen Persönlichkeit anhand des Modells

Was trage ich selbst zur „Chemie“ einer Interaktion bei?

Welche Personen erzeugen bei mir (positive oder negative) „Resonanz“?

Analyse dieser Resonanzen

Wahrnehmung und bewusste Reflexion der bei Personalentscheidungen ablaufenden Prozesse

Termine & Preise

Extras
Die Seminarteilnahme beinhaltet Verpflegung und ausführliche Seminarunterlagen.

Die Teilnehmerzahl ist begrenzt, um den optimalen Lernerfolg zu garantieren.

Die nächsten Termine

neuer Termin in Planung

© Technische Akademie Esslingen e.V., An der Akademie 5, 73760 Ostfildern  | Impressum