Rechte und Pflichten des Prokuristen

und anderer Geschäftsleiter unterhalb der Geschäftsführungs- und Vorstandsebene

Auf einen Blick

2 Tages-Seminar
16.11.2017 - 17.11.2017
9:00 Uhr
in Ostfildern
Preis: 1.100 EUR(MwSt.-frei)

bis zu 50% Zuschuss möglich!

Veranstaltung Nr. 34047.00.007


Inhouse Training anfordern

Infomaterial anfordern

Seminar weiterempfehlen


Referenten:
Rechtsanwalt Dr. jur. T. L. Fabel
Wetzlar
Dr. jur. E. Kießling
Mainz-Laubenheim

Teilnehmer dieser Veranstaltung interessierten sich auch für

Beschreibung

Die Prokura ermächtigt den Betreffenden zu allen Arten von gerichtlichen und außergerichtlichen Geschäften und Rechtshandlungen eines Handelsgewerbes. Die Prokura bezeichnet insoweit die umfassende handelsrechtliche Vertretungsmacht.
Außerhalb der Vorstands- und Geschäftsführungsebene übernehmen Prokuristen und Geschäftsleiter bedeutende Aufgaben für das Unternehmen und erhalten hierzu weitreichende Kompetenzen.
Ihr Handeln hat damit großen Einfluss auf die wirtschaftliche Lage des Unternehmens und vor allem in haftungsrechtlicher Sicht erhebliche Konsequenzen.

Ziel des Seminars

Das Seminar gibt einen Überblick über die Begründung und Aufhebung dieser rechtlichen Stellung und die mit der Funktion verbundenen Rechte und Pflichten im Außen- wie im Innenverhältnis. Im Fokus stehen besonders die sich dabei für die Verantwortungsträger ergebenden unterschiedlichen Haftungsfragen, sowohl nach außen als auch im Innenrechtsverhältnis.

Sie erhalten Qualität
Das Qualitätsmanagementsystem der Technischen Akademie Esslingen
ist nach DIN EN ISO 9001 und AZAV zertifiziert.

Teilnehmerkreis

Manager oder Leitende Angestellte, die vor kurzem Prokura erhalten haben, demnächst erhalten sollen oder auf dem Sprung in die Geschäftsführung sind; Prokuristen und Geschäfts(feld)leiter unterhalb der Geschäftsführungs-/Vorstandsebene, die sich auf den neuesten Stand des Rechtswissens zur Funktion bringen wollen; Unternehmer, Geschäftsführer und Personalleiter, die Prokuren und entsprechende Befugnisse erteilen und über die Tragweite informiert sein wollen

Seminarthemen im Überblick

Donnerstag, 16. November 2017
9.00 bis 12.15 und 13.45 bis 17.00 Uhr

A. Der Prokurist/Geschäftsleiter im Außenrechtsverhältnis

1. Rechte und Pflichten des Prokuristen im Unternehmen
> Befugnisse des Prokuristen – das rechtliche Können nach außen
> die Stellung zum Unternehmen sowie zu anderen Führungskräften und Organen
> die grundlegende Ausgestaltung der Prokura (Handelsrecht)
> Anforderungen an den Prokuristen

2. Die Vollmachten des Prokuristen
> Arten der Prokura: Einzel-, Gesamtprokura, echte und unechte Prokura, gemischte Prokura, Niederlassungsprokura, Prokura in Personen- und Kapitalgesellschaften
> Beschränkungen und Erweiterungen der Prokura, Abgrenzung zu anderen Geschäftsleitern und Handelsvollmachten
> gerichtliche und außergerichtliche Handlungen des Prokuristen

3. Beginn und Ende der Prokura
> Begründung der Rechtsstellung – Erteilung der Prokura
> Entzug, Aufgabe und Löschung der Prokura

4. Haftung: die Außenhaftung des Prokuristen und des Geschäftsleiters
> Eigenhaftung des Prokuristen/Geschäftsleiters
> Haftung als „faktischer Geschäftsführer“

Freitag, 17. November 2017
9.00 bis 12.15 und 13.45 bis 17.00 Uhr

B. Der Prokurist/Geschäftsleiter im Innenrechtsverhältnis (Arbeitsrechtliche Aspekte)

1. Vertrag und Vertragsstatus
> Arbeitsverhältnis und Stellung als Leitender Angestellter?
> Definition des Leitenden Angestellten
> Aufgaben und Nebentätigkeiten
> Vertretung in Personalangelegenheiten
> Wettbewerbsverbote während und nach Beendigung des Vertrags
> besondere Aufgaben (Notgeschäftsführer, Prozessvertreter)
> Kündigungsrecht und Kündigungsschutz

2. Haftung: die Innenhaftung des Prokuristen und des Geschäftsleiters
> Pflichten
> Anwendung der Grundsätze der Arbeitnehmerhaftung, Haftungsbegrenzungen
> Versicherbarkeit von Haftungsrisiken (D&O-Versicherung)

3. Die Prokura beim Betriebsübergang

Referenten

Rechtsanwalt Dr. jur. Thomas L. Fabel
Rechtsanwalt und Lehrbeauftragter für Arbeitsrecht an der German Graduate School for Management and Law, Heilbronn, langjähriger Leiter Recht/Arbeitsrecht der Daimler AG, Sindelfingen, langjährigerProkurist und Syndikus der Commerzbank AG, Frankfurt a. M., Vorsitzender Richter der Arbeitsgerichtsbarkeit a.D., seit 1996 Durchführung von mehr als 600 Führungskräfteschulungen und Seminaren
Dr. jur. Erik Kießling
Richter am Pfälzischen Oberlandesgericht Zweibrücken, Lehrbauftragter der Universität Mainz, Praktikerseminare im Wirtschaftsrecht und zu Existenzgründungen

Termine & Preise

Extras
Die Seminarteilnahme beinhaltet Verpflegung und ausführliche Seminarunterlagen.

Die Teilnehmerzahl ist auf 12 Teilnehmer begrenzt, um den optimalen Lernerfolg zu garantieren.

Kosten
Die Kosten betragen pro Teilnehmer 1.100 EUR(MwSt.-frei), inklusive aller Extras.

Fördermöglichkeiten
Für dieses Seminar stehen Ihnen verschiedene Fördermöglichkeiten zur Verfügung.
Weitere Informationen

Die nächsten Termine

Datum / Uhrzeit Seminartitel Ort Preis
16.11.2017, 9:00 Uhr Rechte und Pflichten des Prokuristen Ostfildern 1.100 EUR

© Technische Akademie Esslingen e.V., An der Akademie 5, 73760 Ostfildern  | Impressum