Rechtssicherheit im Umgang mit Mitarbeitern

Wie reagiere ich auf Fehlverhalten – Dokumentation, Sanktion, Trennung

Auf einen Blick

1 Tages-Seminar
03.05.2018 - 03.05.2018
9:00 Uhr
in Ostfildern

Technische Akademie Esslingen
An der Akademie 5
73760 Ostfildern

EUR 620,00(MwSt.-frei)

Veranstaltung Nr. 35021.00.002


Inhouse Training anfordern

Infomaterial anfordern

Seminar weiterempfehlen


Referent:
Rechtsanwalt Dr. jur. T. L. Fabel
Wetzlar

Teilnehmer dieser Veranstaltung interessierten sich auch für

Beschreibung

Kenntnisse im Arbeitsrecht sind für Führungskräfte, die an der unmittelbaren Schnittstelle zwischen Unternehmen und Mitarbeitern stehen, unerlässlich. Verbindliches und konsequentes Führungshandeln setzt Sicherheit im Umgang mit den Rechten und Pflichten ihrer Mitarbeiter voraus.
Vor allem bei Fehlverhalten seitens der Arbeitnehmer ist rechtssicheres und stringentes Führungshandeln gefordert. In dieser Situation muss eine Führungskraft ihre Rolle, ihre Dokumentationsmöglichkeiten
und -pflichten sowie das ihr zur Verfügung stehende arbeitsrechtliche Instrumentarium kennen und anwenden können.

Ziel des Seminars

> Sie werden praxisorientiert mit den wesentlichen arbeitsrechtlichen Problemstellungen der Thematik vertraut gemacht
> Sie erhalten das für Ihre Arbeit notwendige eigene rechtliche Rüstzeug
> Sie gewinnen Rechtssicherheit und lernen, sich innerhalb des aufgezeigten Rahmens praxisgerecht zu bewegen
> Sie kennen die arbeitsrechtlichen Problempunkte bei der Lösung von Low Performance-Fällen.

Sie erhalten Qualität
Das Qualitätsmanagementsystem der Technischen Akademie Esslingen
ist nach DIN EN ISO 9001 und AZAV zertifiziert.

Teilnehmerkreis

Führungskräfte aller Ebenen, Personalbetreuer

Seminarthemen im Überblick

Donnerstag, 3. Mai 2018
9.00 bis 12.15 und 13.45 bis 17.00 Uhr

1. Grundlagen
> Rechte und Pflichten von Unternehmen und Mitarbeitern
> Rechtsgrundlagen: Woraus können sich die Pflichten für die Mitarbeiter ergeben? – insbesondere Gesetz, Arbeitsvertrag, Betriebs-/Arbeitsordnung, Betriebsvereinbarung, Richtlinien/Codes, Weisungen der Führungskraft
> Arbeitsvertragliche Nebenpflichten des Mitarbeiters
> Umgang mit Nebentätigkeiten – Rolle der Vorgesetzten
> Pflichten im Zusammenhang mit Krankheit (Anzeige- und Nachweispflichten)
> Pflichten der Führungskraft: Ausübung von Unternehmerpflichten, Fürsorgepflicht des Arbeitgebers und Arbeitsschutz (auch zugunsten der anderen Mitarbeiter)

2. Direktions-/Weisungsrecht
> Weisungsrecht als Anknüpfungspunkt – Was darf ich anweisen?
> Ausübung und Reichweite des Weisungsrechts:
Welche Tätigkeiten kann ich Mitarbeitern zuweisen? Wann handelt es sich um eine Versetzung?
> Weisungen zur Arbeitszeit, insbesondere Anordnung von Überstunden, Schichtarbeit und Schichtwechsel
> In welcher Form können/sollten Weisungen erfolgen und ggf. dokumentiert werden?
> Kann der Mitarbeiter auf schriftliche Weisungen bestehen?
> Vorteile und Risiken dokumentierter Weisungen
> Gleichbehandlungsgrundsatz – Konsequenzen für das Führungshandeln

3. Personal-/Disziplinargespräch
> Pflicht zur Teilnahme durch den Mitarbeiter
> Teilnahmerecht und/oder -pflicht für Mitglieder des Betriebsrats
> Teilnahmerecht für Dritte, insbesondere den Rechtsanwalt des Arbeitnehmers
> Gesprächsvorbereitung, -inhalte und -dokumentation

4. Fehlverhalten von Mitarbeitern – Führung in schwierigen Situationen: Reaktionen der Führungskraft
> Zuständigkeiten, Zusammenarbeit mit der Personalfunktion im Unternehmen
> Dokumentation von Fehlverhalten durch die Führungskraft, Personalaktenrelevanz: Grundsätze zur Führung von Personalakten
> Ultima-ratio-Prinzip – Welche Reaktionsmöglichkeiten gibt es auf Pflichtverstöße?
> Rechtliche Pflichten der Vorgesetzten in der „Probezeit“ neuer Mitarbeiter
> Disziplinarmittel: Ermahnung, Abmahnung, Kündigung – Was ist das? Wie geht das? Wer macht was?
> Kündigungsarten, außerordentliche und ordentliche verhaltensbedingte Kündigung
> Die Schwierigkeiten bei der Sanktionierung und Kündigung von sogenannten Low Performern
> Anderweitige Wege zur Trennung: Trennungsgespräch, Aufhebungsvertrag
> Versetzung als Sanktionsmaßnahme?
> Durchführung inhaltlicher und örtlicher Versetzungen, vertraglicher und betriebsverfassungsrechtlicher Versetzungsvorgang

Referenten

Rechtsanwalt Dr. jur. Thomas L. Fabel
Rechtsanwalt und Lehrbeauftragter für Arbeitsrecht an der German Graduate School for Management andLaw, Heilbronn, langjähriger Leiter Recht/Arbeitsrecht der Daimler AG, Sindelfingen, langjährigerProkurist und Syndikus der Commerzbank AG, Frankfurt a. M., Vorsitzender Richter der Arbeitsgerichtsbarkeit a.D., seit 1996 Durchführung von mehr als 600 Führungskräfteschulungen und Seminaren

Termine & Preise

Extras
Die Seminarteilnahme beinhaltet Verpflegung und ausführliche Seminarunterlagen.

Die Teilnehmerzahl ist auf 12 Teilnehmer begrenzt, um den optimalen Lernerfolg zu garantieren.

Kosten
Die Kosten betragen pro Teilnehmer EUR 620,00(MwSt.-frei), inklusive aller Extras.

Die nächsten Termine

Datum / Uhrzeit Seminartitel Ort Preis
03.05.2018, 9:00 Uhr Rechtssicherheit im Umgang mit Mitarbeitern Ostfildern$$ortdetail$$ EUR 620,00

© Technische Akademie Esslingen e.V., An der Akademie 5, 73760 Ostfildern  | Impressum