Risikomanagement in Projekten

Projektrisiken vermeiden und Chancen wahrnehmen

Auf einen Blick

2 Tages-Seminar
neuer Termin in Planung in Ostfildern
Veranstaltung Nr. 35068.00.001


Inhouse Training anfordern

Infomaterial anfordern

Seminar weiterempfehlen


Teilnehmer dieser Veranstaltung interessierten sich auch für

Beschreibung

Risikomanagement ist eine der wichtigsten und zugleich schwierigsten Aufgaben im Projektmanagement. Wer die Risiken in seinem Projekt im Griff hat, befindet sich bereits auf dem besten Weg zum Erfolg.

Effizientes Risikomanagement bedeutet, Projekte pünktlich und im vorgegebenen Kostenrahmen abzuwickeln. Dabei ist es von entscheidender Bedeutung, Risiken bereits in der Anfangsphase (zum Beispiel Angebotsphase) zu erkennen, entsprechende Gegenmaßnahmen zu planen und Verträge entsprechend zu gestalten. Die Mehrkosten in Projekten durch Vernachlässigung der Risiken sind immens, das heißt, das Einsparpotenzial und damit die positive Auswirkung auf das Gesamtergebnis sind in der Regel sehr groß. In dem Seminar werden die relevanten Risikomanagement-Methoden praxisgerecht vermittelt.

Das Seminar umfasst die Vorgehensweise für das Managen von Projektrisiken in Anlehnung an die Vorgaben des „Project Management Institutes" (PMI). Es beinhaltet Verfahren für die Identifizierung, Analyse und Maßnahmendefinition sowie die Überwachung von Projektrisiken und Chancen. Anhand einer durchgängigen Fallstudie identifizieren und analysieren Sie Risiken und Chancen im Projekt, und erarbeiten in Kleingruppen Maßnahmen zur Risikovermeidung und Schadensreduzierung.

Ziel des Seminars

Am Ende des Seminars sind Sie in der Lage,
> mit Risiken in Ihren Projekten umzugehen, und ein effektives Risikomanagement durchzuführen
> Risiken und Chancen anhand der Projektanforderungen bereits in der Anfangsphase zu identifizieren, und dadurch Schäden für Ihr Projekt zu vermeiden bzw. zu vermindern
> vertragliche Vereinbarungen auf ihre Risiken hin zu analysieren und entsprechende Gegenmaßnahmen einzuleiten
> Risiken und Chancen zu analysieren, zu bewerten und im Rahmen ihrer Projektplanung und Realisierung effektiv zu bearbeiten
> angemessene Maßnahmen zur Risikominimierung und Schadensbegrenzung zu definieren und umzusetzen
> Risiken in Ihren Verträgen zu vermeiden, und Vertragsklauseln mit den Vertragspartnern abzustimmen

Fachvorträge, Diskussionen, Präsentationen und Rollenspiele runden den Seminarverlauf ab. Mit diesem Methodenmix ist der substantielle Lernerfolg der Teilnehmer gewährleistet, da sich die Seminardurchführung nicht ausschließlich auf die reine Wissensvermittlung konzentriert, sondern die vermittelten Methoden anhand einer durchgängigen Fallstudie von den Teilnehmern aktiv umgesetzt werden.
Die Teilnehmerzahl ist auf 12 begrenzt, um einen optimalen Lernerfolg zu gewährleisten.

Sie erhalten Qualität
Das Qualitätsmanagementsystem der Technischen Akademie Esslingen
ist nach DIN EN ISO 9001 und AZAV zertifiziert.

Teilnehmerkreis

> Projektleiter
> Teilprojektleiter
> Projektmitarbeiter
> Projektkaufleute
> Vertriebsbeauftragte

Seminarthemen im Überblick

Stand der letzten Durchführung:

Montag, 19. und Dienstag, 20. Februar 2018
8.45 bis 12.00 Uhr und 13.30 bis 16.45 Uhr

Folgende Inhalte werden trainiert:
> Risikomanagement im Angebots- und Abwicklungsprozess
> Projektrisiken und Chancen identifizieren
> Einführung in die Vertragsgestaltung, Vertragsanalyse
> Projektrisiken und Chancen analysieren und bewerten
> Projektrisiken und Chancen in der Projektplanung berücksichtigen
> Maßnahmen zur Vermeidung und Verminderung von Risiken definieren
> Projektrisiken und Chancen überwachen und steuern
> Risikoverhandlungen vorbereiten und durchführen

Termine & Preise

Extras
Die Seminarteilnahme beinhaltet Verpflegung und ausführliche Seminarunterlagen.

Die Teilnehmerzahl ist auf 12 Teilnehmer begrenzt, um den optimalen Lernerfolg zu garantieren.

Die nächsten Termine

neuer Termin in Planung

© Technische Akademie Esslingen e.V., An der Akademie 5, 73760 Ostfildern  | Impressum