Safety und Security bei Medizinprodukten

Sicher ist nicht immer sicher – ein Leitfaden für die strukturierte Entwicklung von sicheren Medizinprodukten

Auf einen Blick

1 Tages-Seminar
12.10.2020 - 12.10.2020
9:00 Uhr
in Ostfildern bei Stuttgart

Technische Akademie Esslingen
An der Akademie 5
73760 Ostfildern

EUR 650,00(MwSt.-frei)

weniger bezahlen – so geht´s

Veranstaltung Nr. 35429.00.002


Referenten:
L. Fey
EmbeX GmbH, Freiburg
J. Metzger
EmbeX GmbH, Freiburg

Veranstaltungsprogramm Safety%20und%20Security%20bei%20Medizinprodukten als PDF zum DownloadVeranstaltungsprogramm

Seminar weiterempfehlen

Inhouse-Training anfordern

Beschreibung

Im Deutschen gibt es nur den Begriff „Sicherheit“. Er untergliedert sich allerdings in "Safety" und "Security".
Das Einstiegsseminar vermittelt Ihnen die Grundbausteine der Entwicklung sicherer Medizinprodukte daher in zwei Teilen.

Es wird an einfachen, alltäglichen Dingen gezeigt, dass ein zu hohes Maß an Sicherheit nicht immer zum gewünschten Nutzen führt. Ebenso kann ein zu geringes, aber vermeintlich sicheres Maß eine enorme Gefahr darstellen und zum Beispiel Betreiber unbewusst in risikobehaftete Situationen bringen.

Nach dem Seminar sind Sie in der Lage, Notwendigkeiten und Aufwand für die Entwicklung eines sicheren Medizinprodukts abzuschätzen und zu argumentieren.

Ziel der Weiterbildung

Der erste Teil des Seminars vermittelt Normen und Vorgehensweisen im Bereich Safety. Im zweiten Teil lernen Sie Vorgaben, Richtlinien und Herangehensweisen der Cyber-Security kennen.

Sie erhalten Qualität
Das Qualitätsmanagementsystem der Technischen Akademie Esslingen ist nach DIN EN ISO 9001 und AZAV zertifiziert.

Teilnehmerkreis

Entwicklungsleiter, Projektmanager, Produktmanager, Risikomanager, Systemarchitekten, Hardware- und Software-Entwickler und Hersteller von aktiven Medizinprodukten

Die Teilnehmerzahl ist begrenzt. In einer kleinen Gruppe kann dynamisch auf konkrete Teilbereiche vertiefend eingegangen werden.

Inhalte

Montag, 12. Oktober 2020
9:00 bis 12:15 und 13:45 bis 17:00 Uhr

Safety (J. Metzger)
> Begriffe und Bezug zu Normen
> Sicherheitsarchitekturen mit ihren Vor- und Nachteilen
> die EN 61508 als Hilfsmittel
> Risikomanagement – systematische Risikominderung
> Beispiele zu risikomindernden Maßnahmen und Sicherheitskonzepten

Security (L. Fey)
> Beantwortung der grundlegenden Warum-Frage
> Begriffe und Einblick in BSI-Richtlinie und FDA-Guidelines
> Vorgehensweise im Entwicklungsprozess
> Wirksamkeit von Gegenmaßnahmen vs. Beeinträchtigung der Usability

Referenten

Leitung:
J. Metzger

Referenten:
Lucas Fey
IT-Security Consultant, EmbeX GmbH, Freiburg,
Jochen Metzger
Leiter BU Medical Engineering, EmbeX GmbH, Freiburg,

Termine & Preise

Extras
Die Seminarteilnahme beinhaltet Verpflegung und ausführliche Seminarunterlagen.

Die Teilnehmerzahl ist begrenzt, um den optimalen Lernerfolg zu garantieren.

Kosten
Die Kosten betragen pro Teilnehmer EUR 650,00(MwSt.-frei), inklusive aller Extras.

Fördermöglichkeiten
weniger bezahlen – so geht´s

Die nächsten Termine

Datum / Uhrzeit Seminartitel Ort Preis
12.10.2020, 9:00 Uhr Safety und Security bei Medizinprodukten Ostfildern$$ortdetail$$ EUR 650,00

© Technische Akademie Esslingen e.V., An der Akademie 5, 73760 Ostfildern  | Impressum