Schaltberechtigung für elektrische Anlagen bis 110 kV

Unterweisung – Gefahren – Schutzmaßnahmen – Erteilen einer Schaltberechtigung

In Zusammenarbeit mit dem VDE-Bezirksverein Württemberg e.V. (VDE)

Auf einen Blick

2 Tages-Seminar
10.09.2018 - 11.09.2018
9:00 Uhr
in Ostfildern
Preis: 1.100 EUR(MwSt.-frei)

Veranstaltung Nr. 34799.00.003


Inhouse Training anfordern

Infomaterial anfordern

Seminar weiterempfehlen


Referent:
Dipl.-Ing. P. Löffelholz
Günter Schuchardt GmbH, – Arbeitsschutz, Elektrosicherheit, Lauffen am Neckar

Beschreibung


In diesem Seminar werden die Voraussetzungen zum Schalten erklärt, die grundlegenden Schalthandlungen in Gruppenarbeiten auf Übungsbögen erarbeitet. Der Teilnehmer wird so in die Lage versetzt, die richtige Reihenfolge bei Schalthandlungen zu erkennen, und durch zeitlich richtiges Hinzufügen der „Fünf Sicherheitsregeln“ seinen organisatorischen Planungsaufwand zu optimieren. Die Teilnehmer werden durch das Diskutieren eigener Lösungsvorschläge zum Erfahrungsaustausch angeregt.

Ziel des Seminars:
Den Schaltberechtigten werden weitere theoretische und praktische Hilfsmittel an die Hand gegeben, damit sie optimal in die Lage versetzt werden, Schalthandlungen in ihrem elektrischen Netz beurteilen zu können, um so Fehlschaltungen von vornherein auszuschließen.

Teilnehmerkreis:
Elektroingenieure, Master/Bachelor in Electrical Engineering, Elektromeister, Elektrotechniker, Elektrofachkräften denen Schaltberechtigung erteilt wurde/wird in Energieversorgungsunternehmen, Stadt- und Elektrizitätswerken und Industrieunternehmen.

Teilnahme-Voraussetzung:
Die Teilnahme am Grundlehrgang „Unterweisung zur Schaltberechtigung für elektrische Anlagen bis 30 kV“ wird empfohlen.
Abgeschlossene Ausbildung in einem Elektroberuf.

Die Teilnehmerzahl ist begrenzt.

Sie erhalten Qualität
Das Qualitätsmanagementsystem der Technischen Akademie Esslingen
ist nach DIN EN ISO 9001 und AZAV zertifiziert.

Seminarthemen im Überblick

Stand der letzten Durchführung:

Donnerstag, 1. und Freitag, 2. September 2016
9.00 bis 12.15 und 13.45 bis 17.00 Uhr

1. Grundlagenseminar Schaltberechtigung: Kurzübersicht

2. Unfallursachen, Unfallbeispiele, Unfallstatistiken

3. Voraussetzungen für das Schalten
> Personal,
> Dokumentation: Übersichtsplan Versorgungsnetz, Schilder
> Anlagenbauformen, Sternpunkt, Selektivität, Schaltgeräte,
> Erd- und Kurzschlussschutz,
> Störlichtbogenschutz
> Leitfaden für Schalthandlungen

4. Fallbeispiele
> Einfacher Leitungsabgang,
> Transformator (einzeln, parallel)
> 10 kV-Schaltanlage,
> Sammelschienenwechsel

5. Gruppenarbeiten
> Freischalten einer Station
> Netzplan eines 10 kV-Stadtnetzes: Kabel beschädigt, Station 36 brennt, Leistungsschalter 0110 löst aus
> Freischalten eines 110/10 kV-Transformators im Verbund zwecks Arbeiten am Leistungsschalter
> Schalthandlungen 20 kV-Industrienetz:
Arbeiten am Kabelendverschluss, hängen gebliebener Schalterpol, Schalter-Revisionsarbeiten, Erdschlussmeldung

6. Testfragen

Referenten

Dipl.-Ing. Peter Löffelholz
Günter Schuchardt GmbH – Arbeitsschutz, Elektrosicherheit, Lauffen am Neckar,

Termine & Preise

Extras
Die Seminarteilnahme beinhaltet Verpflegung und ausführliche Seminarunterlagen.

Kosten
Die Kosten betragen pro Teilnehmer 1.100 EUR(MwSt.-frei), inklusive aller Extras.

Die nächsten Termine

Datum / Uhrzeit Seminartitel Ort Preis
10.09.2018, 9:00 Uhr Schaltberechtigung für elektrische Anlagen bis 110 kV Ostfildern 1.100 EUR

© Technische Akademie Esslingen e.V., An der Akademie 5, 73760 Ostfildern  | Impressum