Schraubenverbindungen - Auslegung, Auswahl und Optimierung

Schraubenverbindungen sicher nachweisen nach VDI 2230  Blatt 1 + 2

Auf einen Blick

2 Tages-Seminar
location_onvideocam Flex-Option 26.04.2022 - 27.04.2022
9:00 Uhr
in Ostfildern bei Stuttgart

Technische Akademie Esslingen
An der Akademie 5
73760 Ostfildern

EUR 1.095,00(MwSt.-frei)
weniger bezahlen – so geht´s
Veranstaltung Nr. 35750.00.001


Referent:
Dipl.-Ing. H.-M. Höltermann
MDESIGN Vertriebsgesellschaft mbH, Bochum

Seite Schraubenverbindungen%20%2D%20Auslegung%2C%20Auswahl%20und%20Optimierung als PDF speichernSeite als PDF speichern

Seminar weiterempfehlen

Inhouse-Training anfordern


Teilnehmer dieser Veranstaltung interessierten sich auch für

Beschreibung

Zunehmenden Forderungen zur Einhaltung der CO2-neutralen Prozessabläufe sowie steigender Wettbewerbsdruck sind Herausforderungen im Fahrzeug-, Maschinen- und Anlagenbau. Zielführend für Innovationen sind neben der stetigen Verbesserung, die Einsparung von Kosten und Gewicht an den Systemen. Damit es dabei nicht zu kostspieligen Ausfällen kommt, die auf Schäden an Schraubenverbindungen zurückzuführen sind, muss ein Nachweis der Festigkeit erbracht werden.

Die Richtlinie VDI 2230 hat sich weltweit als Berechnungsgrundlage für den Festigkeitsnachweis von hochbelasteten Schraubenverbindungen durchgesetzt. Dieser wird zunehmend nicht nur von Prüforganisationen gefordert, sondern auch von Kunden und Lieferanten.

Ziel der Weiterbildung

Das Seminar und der anschließende Praxisworkshop vermitteln nicht nur die Theorie für den Nachweis und die Berechnung hochbelasteter Schraubenverbindungen nach der Richtlinie VDI 2230 Blatt 1 und 2, sondern widmen sich darüber hinaus auch diesen relevanten Themen:

> Versagensmechanismen von Schraubenverbindungen
> Sicherungen von Schraubenverbindungen – Bedeutung und Erkenntnisse
> physikalische Wirkprinzipien hochvorgespannter Schraubenverbindungen
> Anzieh- und Montageverfahren – Einflüsse und Prozesse
> schrittweise Berechnung nach VDI 2230 Blatt 1 (R0-R13) an Beispielen
> VDI 2230 Blatt 2 – Mehrschraubenverbindungen (Elastomech. und Starrkörperansatz)
> FEM – Ansatz FE Modellklassen VDI 2230 Blatt 2
> Stahlbau: Kurzeinführung in den Eurocode 3

Der am nächsten Tag anschließende Workshop vertieft die Erkenntnisse aus der Schraubenberechnungstheorie mit einer Einweisung in das Softwaretool MDESIGN bolt (Inkl. Dokumentationserstellung und Anpassung) und selbstdurchzuführenden Aufgaben.

Sie erhalten Qualität
Das Qualitätsmanagementsystem der Technischen Akademie Esslingen ist nach DIN EN ISO 9001 und AZAV zertifiziert.

Teilnehmerkreis

Ingenieure und Fachkräfte aus den Bereichen Entwicklung, Konstruktion und Berechnung, Lehrende aus Bildungseinrichtungen, Fachleute aus Forschungseinrichtungen und Prüfunternehmen.

Alle, die sich näher mit der Berechnung von hochbeanspruchten Schraubenverbindungen beschäftigen möchten.

Mitarbeiter die auch verstehen wollen, warum ein bestimmtes Drehmoment bei der Montage eingesetzt werden muss.

Alle, die Spass daran haben sich mit der Theorie der Schraubenberechnung und deren möglicher Umsetzung (MDESIGN bolt) zu beschäftigen.

Inhalte

Dienstag, 26. April 2022 und Mittwoch, 27. April 2022
9:00 bis 12:15 und 13:45 bis 17:00 Uhr

1. Tag
Seminar Schraubenverbindungen

1. Einführung in die Schraubenberechnung nach der VDI 2230
> Einführung in Schraubenverbindungen
> Versagensmechanismen und Sicherungsmöglichkeiten von Verbindungen
> Geltungsbereich

2. Berechnungsschritte
> Berechnungsschritte
> Erläuterungen zu den Berechnungsschritten
> Probleme bei der Berechnung von Schraubenverbindungen

3. Konstruktive Maßnahmen
> Sicherheiten zu gering
> Dehnschraube

4. Beispielrechnungen
> Beispiel 1 zentrische Belastung und zentrische Verspannung
> Beispiel 2 exzentrische Belastung und exzentrische Verspannung
> Kurz-Vorstellung MDESIGN bolt

5. Einführung in die Mehrschraubenberechnung
> Starrkörperansatz
> Elastomechanischer Ansatz
> Finite Elemente Ansatz
> Modelklassen
> MDESIGN multibolt

5. Blick über den Tellerrand: Schraubenerechnung im Stahlbau Eurocode 3
> Einwirkungen
> Anschlussarten
> Unterschiede zur VDI 2230
> Nachweise nach Kategorien
> Vorspannungswerte nach Stahlbaunorm

2. Tag
MDESIGN Workshop

Referenten

Dipl.-Ing. Heinz-Markus Höltermann
MDESIGN Vertriebsgesellschaft mbH, Bochum,

Termine & Preise

Extras
Die Teilnahmegebühr beinhaltet ausführliche Seminarunterlagen und bei Teilnahme vor Ort Verpflegung.

Kosten
Die Kosten betragen pro Teilnehmer EUR 1.095,00(MwSt.-frei), inklusive aller Extras.

Fördermöglichkeiten
weniger bezahlen – so geht´s

Die nächsten Termine

Datum / Uhrzeit Seminartitel Ort Preis
26.04.2022, 9:00 Uhr Schraubenverbindungen - Auslegung, Auswahl und Optimierung Ostfildern$$ortdetail$$ EUR 1.095,00

© Technische Akademie Esslingen e.V., An der Akademie 5, 73760 Ostfildern  | Impressum