Schutz von Generatoren und Kraftwerksblöcken

Wirksamer Schutz vor Erdschlüssen, Kurzschlüsse und anderen Fehlerursachen

In Zusammenarbeit mit dem VDE-Bezirksverein Württemberg e.V. (VDE)

Auf einen Blick

2 Tages-Seminar
09.11.2017 - 10.11.2017
8:45 Uhr
in Ostfildern
Preis: 1.100 EUR(MwSt.-frei)

bis zu 50% Zuschuss möglich!

Veranstaltung Nr. 33294.00.012


Inhouse Training anfordern

Infomaterial anfordern

Seminar weiterempfehlen


Referent:
Dr.-Ing. habil. H.-J. Herrmann
Siemens AG, Produktmanager Maschinenschutz, Nürnberg

Beschreibung

Neben der Neuerrichtung von Kraftwerksblöcken stehen auch viele zur Revision an. Diese Anlagen sind gegenüber unzulässigen Beanspruchungen wie Erdschlüsse, Kurzschlüsse und andere Fehlerursachen wirksam zu schützen.

Dies verlangt sowohl vom Errichter als auch Betreiber Grundkenntnisse im Schutz von Generatoren und Kraftwerksblöcken.

Ziel des Seminars

In diesem Seminar werden Grundkenntnisse zum Schutz von Generatoren und Kraftwerksblöcken vermittelt. Sie lernen die wesentlichen Schutzprinzipien und ihren Einsatz in Abhängigkeit von Anlagengröße und -ausführung kennen. Ausgewählte Beispiele dienen Ihnen als Hilfestellung für eigene technische Umsetzungen und Anwendungen. Hierbei lernen Sie neben typischen Schutzeinstellungen auch die Auslegung von Stromwandlern kennen.

Sie erhalten Qualität
Das Qualitätsmanagementsystem der Technischen Akademie Esslingen
ist nach DIN EN ISO 9001 und AZAV zertifiziert.

Teilnehmerkreis

Das Seminar richtet sich an alle Interessierte, die ihr Wissen über den Schutz von Generatoren- und Kraftwerksblöcken vertiefen möchten.

Seminarthemen im Überblick

Donnerstag, 9. und Freitag, 10. November 2017
8.45 bis 12.00 und 13.30 bis 16.45 Uhr

Einführung in den Generatorschutz
> Fehlerarten und Ursachen
> typische Schutzprinzipien im Überblick Ausführung von Kraftwerksblöcken
> Block- und Sammelschienenschaltung
> Besonderheiten bei ausgewählten Kraftwerksblöcken

Vertiefung von Schutzprinzipien
> Ständererdschlussschutz
> Läufererdschlussschutz
> Kurzschlussschutz (Überstrom-, Impedanz-, Differentialschutz)
> Untererregungsschutz

Engineering und Inbetriebnahme
> Auslegung der Belastungseinrichtung für den Ständererdschlussschutz
> typische Anpassungen bei der Schutzerneuerung
> Inbetriebnahme des ungerichteten/gerichteten Ständererdschlussschutzes
> allgemeine Inbetriebnahmeempfehlungen

Auslegung von Stromwandlern
> Übertragungsverhalten von Stromwandlern
> Dimensionierungsempfehlung
> Berechnungsbeispiel

Anlagenausführung mit digitalen Schutzeinrichtungen
> methodisches Vorgehen
> Beispiele für Sammelschienenschaltung und Blockschaltung
> erforderliche Daten und Einstellempfehlungen für die Schutzeinstellung
> Auslösekonzept

Referenten

Dr.-Ing. habil. Hans-Joachim Herrmann
Siemens AG, Nürnberg,

Termine & Preise

Extras
Die Seminarteilnahme beinhaltet Verpflegung und ausführliche Seminarunterlagen.

Kosten
Die Kosten betragen pro Teilnehmer 1.100 EUR(MwSt.-frei), inklusive aller Extras.

Fördermöglichkeiten
Für dieses Seminar stehen Ihnen verschiedene Fördermöglichkeiten zur Verfügung.
Weitere Informationen

Die nächsten Termine

Datum / Uhrzeit Seminartitel Ort Preis
09.11.2017, 8:45 Uhr Schutz von Generatoren und Kraftwerksblöcken Ostfildern 1.100 EUR

© Technische Akademie Esslingen e.V., An der Akademie 5, 73760 Ostfildern  | Impressum