Selbstschmierende und wartungsfreie Gleitlager

Grundlagen zur zielgerichteten Auslegung von Gleitlagern

Auf einen Blick

2 Tages-Seminar
23.11.2020 - 24.11.2020
8:45 Uhr
in Ostfildern bei Stuttgart

Technische Akademie Esslingen
An der Akademie 5
73760 Ostfildern

EUR 1.150,00(MwSt.-frei)

weniger bezahlen – so geht´s

Veranstaltung Nr. 35535.00.001


Referenten:
Dipl.-Ing. (FH) F. Bolte, MEng (hons)
Schaeffler Technologies AG & Co. KG, Steinhagen
Dr. M. Enger
GGB Heilbronn GmbH
Prof. Dr.-Ing. P. Feinle
Hochschule Mannheim
Dr. W. Pahl
GKN Sinter Metals GmbH, Bruneck (Italien)
P. Raab
Celanese, The chemistry inside innovation, Frankfurt
Dr. R. Reinicke
KS Gleitlager GmbH, St. Leon-Rot
T. Urban, M.Eng.
igus GmbH, Entwicklung Gleitlager – Automotive, Köln
Dr. G. Wahl
Schunk Kohlenstofftechnik GmbH, Heuchelheim

Seite Selbstschmierende%20und%20wartungsfreie%20Gleitlager als PDF speichernSeite als PDF speichern

Seminar weiterempfehlen

Inhouse-Training anfordern


Teilnehmer dieser Veranstaltung interessierten sich auch für

Beschreibung

Für einen langzeitigen störungsfreien Betrieb von Gleitlagern ist es unerlässlich, alle tribologischen Zusammenhänge bereits bei der Auslegung und Gestaltung zu berücksichtigen. Unter Beachtung der Eigenschaften und Grenzwerte der beteiligten Werkstoffe und Schmierstoffe sind die Konstruktionsparameter den zu erwartenden Betriebsbedingungen anzupassen. Bezogen auf den Schmierstoff als Maßnahme zum Optimieren von Reibung und Verschleiß, wird bei dem geschilderten Vorgehen der Schmierstoff als Konstruktions- und Funktionselement behandelt.

Selbstschmierende und wartungsfreie Gleitlager ermöglichen den Einsatz über eine gesamte Lebensdauer, was für viele Anwendungen Voraussetzung ist. Dafür kommen unterschiedliche Kunststoffe, Verbundwerkstoffe, Sintermetalle und Keramiken zum Einsatz.

Ziel der Weiterbildung

> Grundlagen der Tribologie von Gleitlagern
> Vergleich verschiedener Lagertypen
> Aufbau unterschiedlicher Materialkonzepte
> Eigenschaften selbstschmierender und wartungsarmer Gleitlager
> Einflussfaktoren auf Reibung und Verschleiß
> Anwendungen und Anwendungsgrenzen selbstschmierender Gleitlager
> Prüfung von Gleitlagern
> Lebensdauerabschätzung

Sie erhalten Qualität
Das Qualitätsmanagementsystem der Technischen Akademie Esslingen ist nach DIN EN ISO 9001 und AZAV zertifiziert.

Teilnehmerkreis

Ingenieure, Konstrukteure und Fachleute des Maschinen- und Fahrzeugbaus, Antriebstechnik (Power Train), Motoren- und Elektrotechnik der Feinwerk- und Gerätetechnik in den Bereichen Textil, Druck, Chemie, Medizin, Haushalt und Konsum sowie Mitarbeiter aus Forschung, Entwicklung, Versuch, Fertigung, Instandhaltung und Schadensuntersuchung, Einsteiger in die Tribologie, Lehrkräfte an technischen Bildungseinrichtungen, Hochschulen, Studenten und alle technisch Interessierte

Inhalte

Montag, 23. November 2020
8.45 bis 12.00 und 13.00 bis 17.15 Uhr

1. Einführung in die Tribologie der Gleitlager (P. Feinle)
> Einleitung
> Grundlagen der Tribologie
> Systemanalyse und Verschleißmechanismen
> Lagerarten und Lagertypen
> Eigenschaften von Gleitlagermaterialien
> Auslegungshinweise

2. Aufbau und tribologische Eigenschaften von Polymeren für Gleitlager (T. Urban)
> Aufbau, Einteilung und Eigenschaften von Kunststoffen
> Aufbau und Arten von Gleitlagern
> Eigenschaften und Anforderungen an thermoplastische Lagerwerkstoffe
> Reibungs-und Verschleißkennwerte
> Polymercompounds im Vergleich zu Basispolymeren
> Einsatzbeispiele

3. Reibungs- und Verschleißverhalten von thermoplastischen Kunststoffen – Einfluss von Beanspruchungs- und Strukturgrößen (P. Raab)
> Belastung
> Geschwindigkeit
> Temperatur
> Zeit
> Gegenkörperwerkstoffe
> Rauheit

4. Materialkonzepte selbstschmierender Gleitlagerungen (M. Enger)
> Aufbau/Architektur der unterschiedlichen Materialkonzepte
> Funktionsweise
> Einflussfaktoren
> Lebensdauerabschätzung

5. Hochbelastbare wartungsfreie Gleitlager mit PTFE-Gewebe-Gleitschicht (F. Bolte)
> Bauarten sphärischer und zylindrischer Gleitlager
> bewährte Gleitpaarungen
> Aufbau von Gleitlagern mit PTFE-Gewebe-Gleitschicht
> Gebrauchsdauer, Berechnung
> Entwicklungsreserven
> Anwendungsbeispiele

Dienstag, 24. November 2020
8.45 bis 12.00 und 13.30 bis 16.15 Uhr

6. Erprobung von Gleitlagerverbundwerkstoffen mit polymeren Laufschichten (R. Reinicke)
> Aufbau von Gleitlagern aus Stahl-Verbundwerkstoffen mit Polymer-Laufschicht
> Anforderungen an Hochleistungs-Gleitlager
> Erprobung von motorischen Radiallagern mit polymeren Beschichtungen
>> Tragfähigkeit
>> Reibungs- und Fressverhalten
>> Partikelverträglichkeit
> Erprobung von motorischen Axiallagern mit polymeren Beschichtungen
>> Verschleißverhalten
>> Reibungsverhalten
> Anwendungen und Prüfungen nichtmotorischer Gleitlager
>> Rotationsprüfung – Trockenlauf
>> Schwenkprüfung – Fettschmierung, Trockenlauf
>> Axialprüfung – Ölschmierung
>> Rotationsprüfung – Ölschmierung
>> anwendungsspezifische Prüfungen

7. Gleitlager aus Kohlenstoff-Grafit-Werkstoffen (G. Wahl)
> Herstellung von Kunstkohle
> physikalische und chemische Eigenschaften
> Belastbarkeit bei Trocken- und Nasslauf
> Einbaurichtlinien
> Gegenlaufwerkstoffe
> Anwendungsgebiete

8. Herstellung, Eigenschaften und Anwendungen von keramischen Gleitwerkstoffen (G. Wahl)
> Formgebungsmethoden: Pressen, Grünbearbeitung, Brennen, Schleifen
> Werkstoffe
> Gefügeaufbau von gesinterten und reaktionsgebundenen Keramiken
> Vergleich der Materialeigenschaften
> Prüfung – Apparaturen – Versuchsdurchführung – Versuchsergebnisse
> Anwendungsgebiete

9. Sintermetall – Gleitlager – zeitgemäße Maschinenelemente (P. Pahl)
> Kriterien der Werkstoffauswahl
> Gleitverhalten und Belastungsgrenzen (Prüffeldergebnisse)
> Sinterlagerschmierstoffe (neuere Erkenntnisse)
> Einfluss von Lagergestaltung auf das Betriebsverhalten
> optimierte Anwendung der Gegenlaufwerkstoffe
> Einsatzschwerpunkte

Referenten

Leitung:
Prof. Dr.-Ing. P. Feinle

Referenten:
Dipl.-Ing. (FH) Frank Bolte, MEng (hons)
Schaeffler Technologies AG & Co. KG, Steinhagen,
Dr. Marco Enger
GGB Heilbronn GmbH
Prof. Dr.-Ing. Paul Feinle
ehem. Leiter Kompetenzzentrum Tribologie, Hochschule Mannheim
Dr. Wolfgang Pahl
GKN Sinter Metals GmbH, Bruneck (Italien),
Peter Raab
Celanese, The chemistry inside innovation, Frankfurt,
Dr. Rolf Reinicke
KS Gleitlager GmbH, St. Leon-Rot,
Tommy Urban, M.Eng.
igus GmbH, Entwicklung Gleitlager – Automotive, Köln,
Dr. Gert Wahl
Schunk Kohlenstofftechnik GmbH, Heuchelheim,

Termine & Preise

Extras
Die Seminarteilnahme beinhaltet Verpflegung und ausführliche Seminarunterlagen.

Kosten
Die Kosten betragen pro Teilnehmer EUR 1.150,00(MwSt.-frei), inklusive aller Extras.

Fördermöglichkeiten
weniger bezahlen – so geht´s

Die nächsten Termine

Datum / Uhrzeit Seminartitel Ort Preis
23.11.2020, 8:45 Uhr Selbstschmierende und wartungsfreie Gleitlager Ostfildern$$ortdetail$$ EUR 1.150,00

© Technische Akademie Esslingen e.V., An der Akademie 5, 73760 Ostfildern  | Impressum