Sensoren der Fahrzeugsicherheit

Auf einen Blick

2 Tages-Seminar
location_onvideocam Flex-Option 24.04.2023 - 25.04.2023
9:00 Uhr
in Ostfildern bei Stuttgart
EUR 1.125,00(MwSt.-frei)
weniger bezahlen – so geht´s
Veranstaltung Nr. 35811.00.002


Referent:
Dr. Lothar Grösch
Automotive Safety Consulting, Herrenberg

Seite Sensoren%20der%20Fahrzeugsicherheit als PDF speichernSeite als PDF speichern

Seminar weiterempfehlen

Inhouse-Durchführung anfragen


Teilnehmer dieser Veranstaltung interessierten sich auch für

Beschreibung

Die Sensorik des Autos hat in den letzten 20 Jahren erheblich an Bedeutung gewonnen: über 100 Sensoren können in modernen Fahrzeugen verbaut sein. Durch ihre Hilfe sind Autos wesentlich komfortabler, sauberer und vor allen Dingen sicherer geworden.

Das Seminar beschreibt die Grundlagen und Funktionsprinzipien aller in modernen Fahrzeugen eingesetzten Sensoren. Schwerpunkte sind dabei ihre Anwendungen im Fahrzeugbetrieb und der Bedienung, sowie insbesondere in der passiven und aktiven Fahrzeugsicherheit sowie beim automatisierten Fahren. Dabei wird nicht nur die Funktionsweise der Sensoren erläutert, sondern auch ihre jeweiligen Stärken und Begrenzungen.

Ein besonderer Fokus liegt dabei auf den bei Fahrerassistenzsystemen und beim automatisierten Fahren eingesetzten Umgebungssensoren: passive Sensoren wie Kameras, sowie aktive Sensoren wie Ultraschall, RaDAR und LiDAR. Durch Kombination dieser Sensoren kann die Verfügbarkeit und Zuverlässigkeit der Systeme massive verbessert werden.

Nicht zuletzt werden die zur Auswertung der Sensordaten und zur Steuerung der Systemfunktionen benutzten Verfahren behandelt: Neben deterministischen Algorithmen spielen dabei zunehmend maschinelles Lernen sowie der Einsatz neuronaler Netze eine bedeutende Rolle.

Ziel der Weiterbildung

Das Seminar vermittelt ein umfassendes und detailliertes Verständnis der in modernen Automobilen eingesetzten Sensoren, ihre Funktionen und Anwendungen, Stärken und Schwächen.

HINWEIS
Sie benötigen ein umfassendes und detailliertes Verständnis der Fahrzeugsicherheit? Der Zertifikatslehrgang Automotive Safety Expert (TAE) thematisiert neben der passiven Sicherheit außerdem die Module aktive Sicherheit, autonomes Fahren und Sensoren & Intelligenz. Von den vier Modulen wählen Sie nach Ihrem individuellen Anforderungsprofil drei Module aus. Weitere Informationen zum Zertifikatslehrgang Automotive Safety Expert (TAE) finden Sie unter www.tae.de/60158

Sie erhalten Qualität
Das Qualitätsmanagementsystem der Technischen Akademie Esslingen ist nach DIN EN ISO 9001 und AZAV zertifiziert.

Teilnehmer:innenkreis

Das Seminar wendet sich nicht nur an Experten in der Automobilindustrie, sondern an alle, die mit der Entwicklung und dem Einsatz von Sensoren im Auto befasst sind, z.B. Kfz-Prüfzentren, Gutachter,, Werkstätten und Behörden.

Inhalte

Montag, 24. und Dienstag, 25. April 2022
jeweils von 9.00 bis 16.30 Uhr inkl. Pausen

Sensor-Anwendungen in Fahrzeugbewegung, Betrieb, Bedienung und Umgebung

Sensorprinzipien: Inertial, Magnetisch, Piezo, Ultraschall, Kameras, RaDAR, LiDAR, Andere

Sensor-Redundanz und Fusion

(Künstliche) Intelligenz: Deterministische Algorithmen, Maschinelles Lernen, Neuronale Netze

Referent:innen

Dr. Lothar Grösch
Automotive Safety Consulting, Herrenberg

Termine & Preise

Extras
Die Teilnahmegebühr beinhaltet ausführliche Seminarunterlagen und bei Teilnahme vor Ort Verpflegung.

Kosten
Die Kosten betragen pro Teilnehmer EUR 1.125,00(MwSt.-frei), inklusive aller Extras.

Fördermöglichkeiten
weniger bezahlen – so geht´s

Die nächsten Termine

Datum / Uhrzeit Seminartitel Ort Preis
24.04.2023, 9:00 Uhr Sensoren der Fahrzeugsicherheit Ostfildern$$ortdetail$$ EUR 1.125,00

© Technische Akademie Esslingen e.V., An der Akademie 5, 73760 Ostfildern  | Impressum