Thermografie als zerstörungsfreies Prüfverfahren im Bauwesen

Wärmeverluste und innere Baustrukturen sichtbar machen

Beschreibung

Thermografie im Bauwesen ist heute viel mehr als Energieberatung und Leckageortung. Durch aktives Aufwärmen und Abkühlen zeigt die moderne Thermografie ohne Öffnen innere Strukturen. Man kann Verdunstungsprozesse messen und Wärmedurchgänge auch quantitativ messen. Damit wird die Thermografie zum allgemein einsetzbaren ZfP-Verfahren.

Besondere Schwerpunkte sind das Sichtbarmachen innerer Bauwerkstrukturen ohne Öffnen der Oberflächen und die quantitative Auswertung von Thermografieaufnahmen. Ganz aktuell sind die Beiträge zur thermografischen Prüfung von Betonbauwerken und zur Bildbearbeitung.

Voraussetzungen
Das Seminar setzt Kenntnisse im Bauwesen voraus. Praktische Kenntnisse im Umgang mit modernen Thermografiekameras sind wünschenswert.
Wer schon eine Thermokamera hat, kann sie im Seminar praktisch einsetzen.

Ziel des Seminars

Anhand von Praxisbeispielen und Versuchsanordnungen zeigt das Seminar, dass die Thermografie ein vielseitiges und vor allem saisonunabhängiges Prüfmittel im Bauwesen ist, wenn die in den letzten Jahren neu entwickelten Anrege- und Auswertungstechniken eingesetzt werden.

Sie erhalten Qualität
Das Qualitätsmanagementsystem der Technischen Akademie Esslingen
ist nach DIN EN ISO 9001 und AZAV zertifiziert.

Teilnehmerkreis

Ingenieure, Bausachverständige, Architekten und Techniker, die in der Instandhaltung, Qualitätsüberwachung und Schadensanalyse und -beseitigung an Bauwerken tätig sind und schon Thermografie einsetzen oder bald jederzeit anwenden möchten

Seminarthemen im Überblick

Mittwoch, 25. und Donnerstag, 26. Oktober 2017
8.30 bis 11.45 und 13.15 bis 16.30 Uhr

1. Bauthermografie heute
> passive Bauthermografie
> aktive Verfahren in der Thermografie
> Thermografie zu allen Tages- und Jahreszeiten
> Thermografie als Datenlieferant für Simulationsrechnungen und als Temperaturmessverfahren

2. Grundlagen für präzises Arbeiten
> Wahrnehmung der Thermografie in der Öffentlichkeit
> Regeln der Darstellungsneutralität
> Regeln für korrekte Dokumentation
> Wetterkunde für die Bauthermografie
> Grundanforderungen an eine leistungsfähige Thermokamera

3. Thermografie zur Bestimmung von U-Werten
> Kann man U-Werte mit Thermografie bestimmen?
> Arbeiten von außen
> Überblick über die Wärmeübertragung
> Thermografie in Innenräumen
> Auswertung und Qualitätssicherung

4. Thermografie und Simulationsrechnungen von Feuchteschäden
> Wärmebrücken und Schimmelbildung
> Kommt das Wasser von außen oder innen?
> Rechnen mit Thermogrammen
> Klimasimulation aus Einzelthermografien
> Kombination aus Thermografie und Datenloggermessungen

5. Bauthermografie im Sommer
> Es gibt im Sommer viel zu tun!
> Bewertung von Verdunstungsprozessen
> Ortung von Hohlräumen und Ablösungen sowie von massiven Bauteilen
> Prüfung von Wärmedämmverbundsystemen
> Nutzung von Sonneneinstrahlung und Tagestemperaturgang
> sommerlicher Hitzeschutz

6. Grundlagen der aktiven Thermografie
> Sichtbarmachen innerer Bauwerkstrukturen
> Wärmeleitung, Wärmekapazität und Wärmewellen
> Zeitpunkte und Zeitabläufe
> Anregung und Aufnahme
> Datenaufbereitung und Auswertung

7. Anwendung der aktiven Thermografie
> der Klassiker: die Luftdichtigkeitsprobe
> Nutzung des Tagestemperaturgangs
> Nutzung von Sonnenschein und Schatten
> Innenaufnahmen mit Warmluft und Strahlern
> Darstellung von aktiven Thermogrammen
> Informationsgewinn durch Bildbearbeitung

8. Praxisbeispiele und Diskussion
> Thermografie von Betonbauwerken
> Delaminationen von Schichten und Putzablösungen
> klassische Schimmelpilzbegutachtung
> Wärmedämmverbundsysteme
> Durchfeuchtungen und Trocknungen

Referenten

Dr.-Ing. Georg Dittié
Dittié Thermografie, Königswinter,

Termine & Preise

Extras
Die Seminarteilnahme beinhaltet Verpflegung und ausführliche Seminarunterlagen.

Kosten
Die Kosten betragen pro Teilnehmer 1.050 EUR(MwSt.-frei), inklusive aller Extras.

Fördermöglichkeiten
Für dieses Seminar stehen Ihnen verschiedene Fördermöglichkeiten zur Verfügung.
Weitere Informationen

Die nächsten Termine

Datum / Uhrzeit Seminartitel Ort Preis
25.10.2017, 8:30 Uhr Thermografie als zerstörungsfreies Prüfverfahren im Bauwesen Ostfildern 1.050 EUR

© Technische Akademie Esslingen e.V., An der Akademie 5, 73760 Ostfildern  | Impressum