Unique Device Identification

Implementierungslösungen nach MDR/IvDR

In Zusammenarbeit mit AIM-D e.V.

Auf einen Blick

1 Tages-Seminar
location_on Präsenz 18.10.2021 - 18.10.2021
9:00 Uhr
in Ostfildern bei Stuttgart

Technische Akademie Esslingen
An der Akademie 5
73760 Ostfildern

EUR 650,00(MwSt.-frei)
weniger bezahlen – so geht´s
Veranstaltung Nr. 35707.00.001


Referent:
Dr. H. Oehlmann
ELMICRON Dr. Harald Oehlmann GmbH, Naumburg

Seite Unique%20Device%20Identification als PDF speichernSeite als PDF speichern

Seminar weiterempfehlen

Inhouse-Training anfordern


Teilnehmer dieser Veranstaltung interessierten sich auch für

Beschreibung

Mit der EU-Medizinprodukte- (MDR) und In-Vitro Verordnung (IvDR) wird die Kennzeichnung mit einer eindeutigen Produktidentifikation, der Unique Device Identification (UDI) in Schritten für viele Produktarten verpflichtend eingeführt.

Dabei bringt der Hersteller zusätzlich eine maschinell lesbare optische Markierung, den UDI-Code, auf die Produktverpackung und eventuell auf das Produkt auf. Diese Markierung ist nutzbar für interne Logistik und Vigilance, Transportlogistik, Anwendung, Dokumentation (elektronische Patientenakte) und Vigilance (Rückverfolgung).

Parallel wird der regulatorische Lebenszyklus von Medizinprodukten in der Datenbank EUDAMED dokumentiert und für jeden transparent gemacht.

Nach einer Einführung betrachtet der Workshop die praktische Anbringung von UDI auf dem Produkt oder der Verpackung durch den Hersteller. Qualitätssicherung wird in Form eines Freigabeschrittes beschrieben. Die Vorgänge in EUDAMED werden als Überblick dargestellt, die Stammdaten als logistische Struktur und Eigenschaften diskutiert, einschließlich der Möglichkeiten zum Hochladen.

Wenn Sie möchten: bringen Sie Beispiel-Produkte und -Verpackungen mit, so dass wir ein konkretes Beispiel diskutieren können.

Ziel der Weiterbildung

Konkrete Implementierungslösungen gemäß MDR/IvDR für UDI vorstellen und an ihren konkreten Fall anpassen

Sie erhalten Qualität
Das Qualitätsmanagementsystem der Technischen Akademie Esslingen ist nach DIN EN ISO 9001 und AZAV zertifiziert.

Teilnehmerkreis

Hersteller von Medizintechnik/IvD der Bereiche Entwicklung, Verpackungsdesign, Produktion, QS, RA, Marketing, GF

Inhalte

Montag, 18. Oktober 2021
9:00 bis 12:15 und 13:15 bis 16:30 Uhr

> Einführung: UDI, Visionen, EUDAMED, Termine
> Welche Verpackungsebene markieren?
> Physische Markierung: 1D, 2D
> Codeinhalt nach GS1, HIBC und IFA
> Qualitätssicherung “Label Inspection”
> Direktmarkierung (Optionaler Inhalt)
> EUDAMED Module und Prozesse
> Vergleich FDA GUDID
> Basic UDI-DI
> Logistische Struktur
> Eigenschaften
> Nomenklatur EMDN
> Upload

Referenten

Dr. Harald Oehlmann
ELMICRON Dr. Harald Oehlmann GmbH, Naumburg,

Termine & Preise

Extras
Die Seminarteilnahme beinhaltet Verpflegung und ausführliche Seminarunterlagen.

Kosten
Die Kosten betragen pro Teilnehmer EUR 650,00(MwSt.-frei), inklusive aller Extras.

Fördermöglichkeiten
weniger bezahlen – so geht´s

Die nächsten Termine

Datum / Uhrzeit Seminartitel Ort Preis
18.10.2021, 9:00 Uhr Unique Device Identification Ostfildern$$ortdetail$$ EUR 650,00

© Technische Akademie Esslingen e.V., An der Akademie 5, 73760 Ostfildern  | Impressum