Update Kanalsanierung - Entwicklungen in der praktischen Umsetzung

Nachhaltig Planen und Sanieren auf Basis aktueller Grundlagen und Erfahrungen

Auf einen Blick

3 Tages-Seminar
location_onvideocam Flex-Option 06.07.2021 - 08.07.2021
9:00 Uhr
in Ostfildern bei Stuttgart

Technische Akademie Esslingen
An der Akademie 5
73760 Ostfildern

EUR 1.390,00(MwSt.-frei)
weniger bezahlen – so geht´s
Veranstaltung Nr. 35699.00.001


Referent:
Dipl.-Ing. (FH) M. Vogel
MARKUS VOGEL - BERATUNG, Kappelrodeck

Seite Update%20Kanalsanierung%20%2D%20Entwicklungen%20in%20der%20praktischen%20Umsetzung als PDF speichernSeite als PDF speichern

Seminar weiterempfehlen

Inhouse-Training anfordern


Teilnehmer dieser Veranstaltung interessierten sich auch für

Beschreibung

Modul 1: Organisation und Planung
Modul 2: Methoden und Verfahren
Modul 3: Umsetzung und Koordination

Die Kanalsanierung nimmt immer größere Bedeutung ein. Nicht mehr nur die öffentlichen Kanalnetzbetreiber sind Adressat der Umweltbehörden, sondern zunehmend auch gewerbliche oder industrielle private Betreiber. Neben dem rein wasserrechtlichen und umweltrelevanten Aspekt tritt zunehmend auch der Substanzerhalt der enorm teuren und generationenübergreifend genutzten Infrastrukturanlage in den Vordergrund.

Die dreitägige Seminarreihe verschafft einen praxisorientierten Überblick über aktuelle Grundlagen und Erfahrungen in der Kanalsanierung. An den auch einzeln buchbaren Seminartagen werden die zugehörigen Teilaspekte detailliert beleuchtet. Den Auftakt am ersten Seminartag bilden die Organisation und Planung der Kanalsanierung auf Netzbetreiberseite mit den notwendigen Prozessschritten. Amzweiten Tag werden die gängigen, verfügbaren und bewährten Sanierungstechniken und -verfahren mit Blick auf die praktische Anwendung und bestehende Einsatzrisiken beleuchtet. Der dritte Seminartag fokussiert die bauliche Umsetzung und Koordination der vielfältigen Maßnahmen in der Praxis.

Ziel der Weiterbildung

Die Teilnehmenden erhalten wertvolles Insiderwissen aus der Praxis für die Praxis der Kanalsanierung. Sie profitieren vom fundierten Hintergrundwissen des Referenten aus der eigenen beruflichen Anwendung und seinem Zusammenwirken mit verschiedenen Interessenskreise. Hierbei lernen die Teilnehmenden die Zusammenhänge von Grundlagen und Praxis kennen und zu verstehen.

Die aktuell in einigen Bereichen stattfindende Fortentwicklung des technischen Regelwerks basiert auf einer Fülle von Baustellenerfahrungen und Wahrnehmungen. Insofern ändert sich derzeit auch die Neuausrichtung der Aufgabenstellung in weiten Teilen, sowohl im technischen Zusammenhang als auch unter haushaltsrechtlichen Aspekten im öffentlichen Bereich.

Das Seminar ist gemäß der Fortbildungsordnung der Ingenieurkammer Baden-Württemberg und der Ingenieurkammer-Bau NRW anerkannt.

Diese Veranstaltung wird von der Architektenkammer Baden-Württemberg als Fort-/Weiterbildung (nur mit Berufserfahrung) mit einem Umfang von 24 Unterrichtsstunden (nicht für AiP/SiP) anerkannt.

HINWEIS
Die Module sind auch einzeln buchbar.

Sie erhalten Qualität
Das Qualitätsmanagementsystem der Technischen Akademie Esslingen ist nach DIN EN ISO 9001 und AZAV zertifiziert.

Teilnehmerkreis

Kommunale Tiefbauämter, Wasserwirtschaftsämter, Abwasserzweckverbände, Umweltschutzbehörden, öffentliche und private Bauherren, Ingenieurbüros sowie Bauunternehmen im Bereich Kanalinfrastruktur

Inhalte

Dienstag, 6. Juli 2021
9:00 bis 12:15 und 13:15 bis 16:30 Uhr

Kanalsanierung – Organisation und Planung

> gesetzliche Grundlagen
> Übersicht und Erläuterung der Grundzüge des normativen technischen Regelwerks
> Kanalsanierung im Spannungsfeld zwischen Haushaltsrecht und Baupraxis
> DWA-Regelwerk zur generellen Planung und baulichen Sanierung
> der Planungsprozess zur baulichen Sanierung
> Beschaffenheitsanforderungen an die Planungsinhalte und -qualität
> Dokumentationserfordernis, Ingenieurleistungen und Honorierungsmöglichkeiten
> ausgewählte Themen anhand konkreter Maßnahmenbeispiele, z.B. Entwicklung von Sanierungsstrategien auf Basis von Alterungsprognosen und dabei entstehende Kostenvorteile, Planungsphilosophien in der baulichen Bedarfsermittlung (Sanierungskonzept)

Mittwoch, 7. Juli 2021
9:00 bis 12:15 und 13:15 bis 16:30 Uhr

Kanalsanierung – Methoden und Verfahren

> normative Einteilung der Sanierungsarten, Technikfamilien und Verfahren
> DWA-Regelwerk zu den Sanierungsverfahren
> Reparaturverfahren (Instandsetzung) in Theorie und Praxis
> Erfahrungswerte
> Renovierungsverfahren (Modernisierung) in Theorie und Praxis
> Erfahrungswerte
> Standsicherheitsanforderungen
> Technik- und Systementwicklung im Bereich der Renovierung mit dem Regelbauverfahren „Vor Ort härtendes Schlauchlining“
> Tipps und Anwendungshinweise
> Praxisbeispiele
> Erneuerungsverfahren in grabenloser und offener Bauweise
> Nutzungsdauern und Wirtschaftlichkeitsfragen im Vergleich der Sanierungsarten
> Anwendungsrisiken und Möglichkeiten zur Minimierung

Donnerstag, 8. Juli 2021
9:00 bis 12:15 und 13:15 bis 16:30 Uhr

Kanalsanierung – Umsetzung und Koordination

> Erstellen der Vergabeunterlagen
> Ausschreibung von Sanierungsmaßnahmen in geschlossener Bauweise
> erforderliche Unterlagen als Basis der Kalkulation
> Besonderheiten und Vertragsbedingungen
> Angebotsprüfung und Wertung im Zuge des Vergabeverfahrens (am Beispiel eines Vergabeverfahrens nach VOB/A)
> Hinweise zur Wertung von Nebenangeboten und Sondervorschlägen
> die Phase der Bauausführung
> Bedeutung, Erfordernis, Maß und Ziel der Bauüberwachung
> Checklisten und Möglichkeiten zur Qualitätssicherung bzw. der Weg zur vertragsgerechten Leistungserbringung
> Abnahmeprozess und Abrechnung von Sanierungsmaßnahmen
> Umgang mit vertragswidrigen Ergebnissen
> Erfordernisse zur Sanierungsdokumentation zum Abschluss der Maßnahme (Bauhistorie)

Referenten

Dipl.-Ing. (FH) Markus Vogel
Beratender Ingenieur, Inhaber Markus Vogel - BERATUNG, Kappelrodeck Gesellschafter-Geschäftsführer der VOGEL Ingenieure GmbH, Kappelrodeck,

Termine & Preise

Extras
Die Seminarteilnahme beinhaltet Verpflegung und ausführliche Seminarunterlagen.

Kosten
Die Kosten betragen pro Teilnehmer EUR 1.390,00(MwSt.-frei), inklusive aller Extras.

Fördermöglichkeiten
weniger bezahlen – so geht´s

Die nächsten Termine

Datum / Uhrzeit Seminartitel Ort Preis
06.07.2021, 9:00 Uhr Update Kanalsanierung - Entwicklungen in der praktischen Umsetzung Ostfildern$$ortdetail$$ EUR 1.390,00

© Technische Akademie Esslingen e.V., An der Akademie 5, 73760 Ostfildern  | Impressum