VOB Teil B und das ab 2018 geltende Bauvertragsrecht

Ganz neue Regeln im Bauvertrag

Beschreibung

Die wichtigste Rechtsquelle im Baurecht, die VOB (Vergabe- und Vertragsordnung für Bauleistungen), ist weder Gesetz noch Verordnung. Sie gilt daher nur dann, wenn sie zwischen den Parteien eines Bauvertrags ausdrücklich vereinbart worden ist. Auch dann gilt sie keineswegs stets in vollem Umfang. Schlimmer noch: oft gelten belastende Regelungen nur für eine Seite oder gar Kaufrecht.

Ziel der Weiterbildung

Das Seminar behandelt mit Teil B der VOB die rechtlichen Beziehungen der Parteien eines Bauvertrags nach Vertragsabschluss, nämlich die „Allgemeinen Bedingungen für die Ausführung von Bauleistungen“ und – soweit für das Thema erheblich – auch den Teil C der VOB, die „Allgemeinen Technischen Vertragsbedingungen“ (ATV). Die Wechselwirkung mit den Regeln des BGB und insbesondere mit dem ab 2018 geltenden Bauvertragsrecht wird aufgezeigt.
Die Kenntnis von Teil B der VOB ist für alle im Bauwesen Tätigen unerlässlich. Der Referent verfügt über jahrzehntelange Erfahrungen in der Anwendung des privaten Baurechts.

Lehrmethode
Praxisbezogen, Vortrag, Diskussion, Falllösungen. Eine aktuelle Baurechtsdatei und ein Fachbuch aus 2015 mit allen für das Baurecht wesentlichen Vorschriften sind Bestandteil der Unterlagen.

Die Seminare sind gemäß der Fort- und Weiterbildungsordnung
der Ingenieurkammer-Bau Baden-Württemberg/NRW anerkannt.

Diese Veranstaltung wird von der Architektenkammer Baden-Württemberg als Fort-/Weiterbildung mit einem Umfang von 16 Unterrichtsstunden für Mitglieder (nicht Architekten/Stadtplaner im Praktikum) anerkannt.

Sie erhalten Qualität
Das Qualitätsmanagementsystem der Technischen Akademie Esslingen ist nach DIN EN ISO 9001 und AZAV zertifiziert.

Teilnehmerkreis

Dieses Seminar richtet sich an Architekten, Bauleiter, Ingenieure des Bauwesens, Baukaufleute, Bauherren und Bauhandwerker aller Sparten (einschließlich Ausbauhandwerker), aber auch an Baujuristen und öffentliche Bedienstete im Baubereich.

Inhalte

Donnerstag, 7. November 2019
8:45 bis 12:00 und 13:30 bis 16:45 Uhr

Entstehung und Bedeutung der Gesamt-VOB und kurzer Überblick über Teil A und C der VOB

Der Bauwerkvertrag nach dem BGB
> Vorbereitung
> Abschluss
> Ausführung
> Kündigung
> Abnahme
> Mängelansprüche (Nachbesserung, Rücktritt, Minderung, Schadensersatz)
> Verjährung VOB und AGB Vorschriften

VOB Teil B
> Art und Umfang der Leistung (§ 1)
> Vergütung (§ 2)
> Ausführungsunterlagen (§ 3)
> Ausführung (§ 4)

Freitag, 8. November 2019
8:45 bis 12:00 und 13:30 bis 16:45 Uhr

> Ausführungsfristen (§ 5)
> Behinderung und Unterbrechung der Ausführung (§ 6)
> Verteilung der Gefahr (§ 7)
> Kündigung durch den Auftraggeber (§ 8)
> Kündigung durch den Auftragnehmer (§ 9)
> Haftung der Vertragsparteien (§ 10)
> Vertragsstrafe (§ 11)
> Abnahme (§ 12)
> Mängelansprüche (§ 13)
> Abrechnung (§ 14)
> Stundenlohnarbeiten (§ 15)
> Zahlung (§ 16)
> Sicherheitsleistung (§ 17)
> Streitigkeiten (§ 18)

Referenten

Richter Dietrich Ditten
Vorsitzender Richter am Landgericht Stuttgart für Zivilsachen i.R., ehem. Lehrbeauftragter für ziviles Baurecht an der Universität Stuttgart, Schiedsrichter, Schlichter und Autor von Büchern über Rechtsfragen am Bau – auch Architektenfragen, Fortbildung von Fachanwälten für Baurecht

Termine & Preise

Extras
Die Seminarteilnahme beinhaltet Verpflegung und ausführliche Seminarunterlagen.

Kosten
Die Kosten betragen pro Teilnehmer EUR 1.030,00(MwSt.-frei), inklusive aller Extras.

Fördermöglichkeiten
Für dieses Seminar stehen Ihnen verschiedene Fördermöglichkeiten zur Verfügung.
Weitere Informationen

Die nächsten Termine

Datum / Uhrzeit Seminartitel Ort Preis
07.11.2019, 8:45 Uhr VOB Teil B und das ab 2018 geltende Bauvertragsrecht Ostfildern$$ortdetail$$ EUR 1.030,00

© Technische Akademie Esslingen e.V., An der Akademie 5, 73760 Ostfildern  | Impressum