Wälzlager

Einsatzmöglichkeiten und Grundlagen

Auf einen Blick

3 Tages-Seminar
09.03.2020 - 11.03.2020
9:00 Uhr
in Ostfildern bei Stuttgart

Technische Akademie Esslingen
An der Akademie 5
73760 Ostfildern

EUR 1.480,00(MwSt.-frei)

Veranstaltung Nr. 35483.00.001


Referenten:
K. Adam
Gebr. Reinfurt GmbH & Co. KG, Rimpar
J. Binderszewsky
Schaeffler Technologies AG & Co. KG,
M. Correns
Schaeffler Technologies AG & Co. KG, Herzogenaurach
Prof. Dr.-Ing. A. Friedrich
Hochschule Esslingen, Campus Esslingen Stadtmitte
H. Grillenberger
Schaeffler Technologies AG & Co. KG,
Prof. Dr.-Ing. A. Haberkern
Hochschule Esslingen
N. Horn
SMG-Plastics, Schmeing GmbH & Co. KG, Raesfeld
P. Rödel
Schaeffler Technologies AG & Co. KG,
Dr.-Ing. B. Vierneusel
Schaeffler Technologies AG & Co. KG, Schweinfurt

Veranstaltungsprogramm W%C3%A4lzlager als PDF zum DownloadVeranstaltungsprogramm

Seminar weiterempfehlen

Inhouse-Training anfordern

Beschreibung

Wälzlager werden immer leistungsfähiger, und die Methoden zu ihrer Berechnung ständig weiterentwickelt.
Das Seminar versetzt Sie in die Lage, die verschiedenen Einflussgrößen auf Reibung und Lebensdauer eines Wälzlagers zu verstehen. Das vermittelte Grundlagenwissen dient zum Verständnis der praktischen Einsatzmöglichkeiten. Sie erkennen, wie sich Betriebsbedingungen und Umgebungsgestaltung auf das Leben des Lagers auswirken.
Es werden die genormten Berechnungsverfahren behandelt, die den heutigen Stand der Technik darstellen. Neben den Themen Lebensdauer, Gebrauchsdauer, Verschleißmechanismen und Reibung werden auch das Geräuschverhalten und andere Anwendungsgrenzen behandelt.

Ziel der Weiterbildung

> fundiertes Grundlagenwissen über den Stand der Technik für die Beurteilung der Einsatzmöglichkeiten von Wälzlagern
> tatsächliche Lastverteilung und Beanspruchung der Wälzkontakte im Lager
> aktuell genormter Stand der Technik zur Lebensdauerberechnung
> weitere Schadensmechanismen wie Graufleckigkeit, Schlupf, Anschmieren, WEC
> Einsatzmöglichkeiten von Kunststoff-Wälzlagern bei speziellen Umgebungsbedingungen
> Miniaturkugellager und ihre Anwendungsbereiche
> Einflussgrößen auf das Geräuschverhalten
> Potenziale von Wälzlagern für die Zielgrößen der Industrie 4.0

Sie erhalten Qualität
Das Qualitätsmanagementsystem der Technischen Akademie Esslingen ist nach DIN EN ISO 9001 und AZAV zertifiziert.

Teilnehmerkreis

Fachkräfte aus Entwicklung, Konstruktion, Kundendienst, Instandhaltung und Beschaffung im Maschinen- und Anlagenbau

Inhalte

Montag, 9. März 2020
9.00 bis 12.00 und 13.00 bis 17.15 Uhr

Grundlagen, Lebensdauerberechnung, Anwendungsgrenzen

1. Wälzlager-Grundlagen (A. Haberkern)
> Bauarten
> Kenngrößen
> Bezeichnungssystem
> Lageranordnungen
> Konstruktive Gestaltung

2. Lastverteilung und Kontaktbeanspruchung (M. Correns)
> Nicht-Hertz´sche Kontaktberechnung
> Kantenspannungen
> Elastizität von Welle und Gehäuse

3. Tragfähigkeit und Lebensdauer (M. Correns)
> Statische Tragsicherheit
> Ermüdungslebensdauer
> Erweiterte Lebensdauermodelle

4. Anwendungsgrenzen (J. Binderszewsky)
> Wälzlagerdynamik
> Schlupfgefährdung
> Anschmiergefährdung
> Mindestlast
> Drehzahlgrenzen

Dienstag, 10. März 2020
9.00 bis 12.15 und 13.15 bis 17.00 Uhr

Reibung, Schmierung, Verschleiß, Werkstoffe

5. Gebrauchsdauer (B. Vierneusel)
> Graufleckigkeit
> Verschleiß
> WEC (White Etching Cracks)
> Schmierfettgebrauchsdauer

6. Schadensentwicklung in Wälzlagern am Beispiel von Schienenfahrzeugen (A. Friedrich)
> Praktische Erfahrungen
> Experimentelle Untersuchungen zur Schadensentwicklung

7. Reibung (P. Rödel)
> Rechnergestützte Berechnungsmodelle
> Lastverteilung
> Schmierstoff
> Innengeometrie
> Lokaler Schlupf

8. Kunststoffwälzlager (N. Horn)
> Technische Kunststoffe
> Auswahlregeln
> Anwendungsbeispiele für besondere Umgebungsbedingungen

Mittwoch, 11. März 2020
9.00 bis 12.15 und 13.15 bis 14.15 Uhr

Weiterführende Themen

9. Miniaturkugellager (K. Adam)
> Wälzlager in der Feinwerktechnik: vom Herzen bis zum Mars

10. Geräuschverhalten (H. Grillenberger)
> Einflussgrößen
> Bewertungsmöglichkeiten

11. Industrie 4.0 (M. Correns)
> Zuverlässigkeitsprognosen
> Wirtschaftlicher Betrieb
> Instandhaltung

Referenten

Leitung:
Prof. Dr.-Ing. A. Haberkern

Referenten:
Klaus Adam
Gebr. Reinfurt GmbH & Co. KG, Rimpar,
Jörg Binderszewsky
Schaeffler Technologies AG & Co. KG
Martin Correns
Schaeffler Technologies AG & Co. KG, Herzogenaurach,
Prof. Dr.-Ing. Alexander Friedrich
Hochschule Esslingen
Hannes Grillenberger
Schaeffler Technologies AG & Co. KG
Prof. Dr.-Ing. Anton Haberkern
Hochschule Esslingen
Nicole Horn
SMG-Plastics, Schmeing GmbH & Co. KG, Raesfeld,
Philipp Rödel
Schaeffler Technologies AG & Co. KG
Dr.-Ing. Bernd Vierneusel
Schaeffler Technologies AG & Co. KG, Schweinfurt,

Termine & Preise

Extras
Die Seminarteilnahme beinhaltet Verpflegung und ausführliche Seminarunterlagen.

Kosten
Die Kosten betragen pro Teilnehmer EUR 1.480,00(MwSt.-frei), inklusive aller Extras.

Die nächsten Termine

Datum / Uhrzeit Seminartitel Ort Preis
09.03.2020, 9:00 Uhr Wälzlager Ostfildern$$ortdetail$$ EUR 1.480,00

© Technische Akademie Esslingen e.V., An der Akademie 5, 73760 Ostfildern  | Impressum