Wasserspiegellagenberechnung

mit der Software HEC-RAS 4 (HEC-RAS = Hydrologic Engineering Center – River Analysis System)

Auf einen Blick

2 Tages-Seminar
15.11.2017 - 16.11.2017
8:30 Uhr
in Ostfildern
Preis: 1.030 EUR

bis zu 50% Zuschuss möglich!

Veranstaltung Nr. 33122.00.013


Inhouse Training anfordern

Infomaterial anfordern

Seminar weiterempfehlen


Referent:
Prof. Dr.-Ing. habil. R. Pohl
Technische Universität Dresden, Institut für Wasserbau, und technische Hydromechanik

Teilnehmer dieser Veranstaltung interessierten sich auch für

Beschreibung

Die Kenntnis von Wasserspiegellagen spielt eine wichtige Rolle beim Hochwasserschutz und der Rekonstruktion von Hochwasserereignissen, bei der Planung von Gerinnequerschnitten, Gerinnebauwerken, Brücken, Abwasserkanälen und bei vielen anderen Fließvorgängen mit freier Wasseroberfläche. Ebenso kann mit Wasserspiegelberechnungen überprüft werden, ob ein bestimmter Durchfluss von einem Fluss oder vorhandenen Gerinne aufgenommen werden kann. Entsprechende Berechnungsprogramme sind somit unverzichtbare Werkzeuge für Planer, Betreiber und Gutachter, die sich mit dem Freispiegelabfluss beschäftigen.

Ziel des Seminars

Im Seminar wiederholen Sie die wichtigsten Aspekte der Gerinnehydraulik, die notwendig sind, um hydraulische Fragestellungen zu formulieren und Ergebnisse von Wasserspiegellagenberechnungen zu interpretieren. Im praktischen Teil werden Sie in einem Einführungskurs in die Lage versetzt, das Wasserspiegellagen-Programm HEC-RAS selbstständig zu bedienen und für Gerinneberechnungen unter Verwendung der wichtigsten Programmoptionen zu nutzen. Es werden 1-D-Berechnungen durchgeführt und erste Schritte mit der seit 2016 verfügbaren 2-D-Berechnung in der Programmversion 5 unternommen.

Sie erhalten Qualität
Das Qualitätsmanagementsystem der Technischen Akademie Esslingen
ist nach DIN EN ISO 9001 und AZAV zertifiziert.

Teilnehmerkreis

Dieses Seminar richtet sich an Wasserbauingenieure, Wasserwirtschaftler, Hydrologen, Bauingenieure (Tiefbau, Brückenbau, Deponiebau), Bergbauingenieure, aber auch Hydrologen, Landschaftsgestalter und Geografen, die einen schnellen Einstieg in das Programm suchen, um zukünftig weiter damit zu arbeiten. Die Teilnehmer kommen aus Ingenieurbüros, der Verwaltung, von Betreibern wasserwirtschaftlicher Anlagen, von Baufirmen oder Hochschulen.

Seminarthemen im Überblick

Mittwoch, 15. und Donnerstag, 16. November 2017
1. Tag: 8.30 bis 12.30 und 13.00 bis 18.00 Uhr
2. Tag: 8.30 bis 12.00 und 12.30 bis 14.30 Uhr

1. Wiederholung Gerinnehydraulik
> Fließformeln
> schießender und strömender Abfluss
> Fließwechsel
> Gerinnebauwerke (Sohlschwellen, Wehre, Pfeiler, Überfälle, Tosbecken)

2. Spiegellinienkataloge
> qualitative Bestimmung des hydraulischen Längsschnittes unter Berücksichtigung von Normalabflusstiefe und Grenztiefe

3. Preprocessing
> Erfassung der Eingabewerte (Gerinnegeometrie, Gerinnebeschaffenheit, Durchfluss)
> interaktive Eingabe in das Programm durch die Teilnehmer

4. Processing
> Berechnungsoptionen
> Rand- und Anfangsbedingungen

5. Postprocessing
> Ergebnisdarstellungen (Längsschnitte, Wasserstandstabellen, Schlüsselkurven, 3-D-Darstellungen, Animation)
> Auswertung
> Interpretation
> Plausibilitätskontrolle

6. Anwendungsbeispiele
> Behandlung typischer hydraulischer Fragestellungen
> Gerinnebauwerke (Wehre, Düker, Brücken, Überfälle)
> Verzweigungen
> Variantenuntersuchungen
> stationäre und instationäre Berechnungen
> Diskussion von Beispielproblemen der Teilnehmer

7. Ausblick auf die Möglichkeiten der Programmversion 5 (2016)
> 2-dimensionale Berechnung
> Kopplung von 1-D und 2-D Modellen
> Unterschiede 1-D, 2-D, Vor- und Nachteile
> Anforderung an Daten und Netze
> Ergebnisdarstellung

Referenten

Prof. Dr.-Ing. habil. Reinhard Pohl
Technische Universität Dresden, Institut für Wasserbau und technische Hydromechanik

Termine & Preise

Extras
Die Seminarteilnahme beinhaltet Verpflegung und ausführliche Seminarunterlagen.

Die Teilnehmerzahl ist auf 15 Teilnehmer begrenzt, um den optimalen Lernerfolg zu garantieren.

Kosten
Die Kosten betragen pro Teilnehmer 1.030 EUR (mehrwertsteuerfrei), inklusive aller Extras.

Fördermöglichkeiten
Für dieses Seminar stehen Ihnen verschiedene Fördermöglichkeiten zur Verfügung.
Weitere Informationen

Die nächsten Termine

Datum / Uhrzeit Seminartitel Ort Preis
15.11.2017, 8:30 Uhr Wasserspiegellagenberechnung Ostfildern 1.030 EUR

© Technische Akademie Esslingen e.V., An der Akademie 5, 73760 Ostfildern  | Impressum