Wertschöpfung aus Continous Integration

Grundlagen, Metrik, Praxiserfahrung

In Zusammenarbeit mit der Gesellschaft für Informatik (GI)

Auf einen Blick

2 Tages-Seminar
08.10.2019 - 09.10.2019
8:45 Uhr
in Ostfildern bei Stuttgart

Technische Akademie Esslingen
An der Akademie 5
73760 Ostfildern

EUR 1.120,00(MwSt.-frei)

Veranstaltung Nr. 35235.00.003


Inhouse Training anfordern

Infomaterial anfordern

Seminar weiterempfehlen


Referent:
Dr. rer. nat. F. Raiser
Konzept Informationssysteme GmbH, Standort Ulm

Beschreibung

Die Continuous Integration findet in immer mehr Softwareentwicklungsprojekten Eingang und ermöglicht Wertschöpfung auf verschiedenen Dimensionen: Reduktion von Risiken und Kosten, Beschleunigung der Entwicklung, Steigerung der Qualität und Innovationskraft.

Ziel der Weiterbildung

Mit Continuous Integration (CI) wird eine Methode gelernt, mit der man in der Lage ist, Software schneller an Kundenbedürfnisse anzupassen. Mit vielen Praxisbeispielen werden die Vorteile von CI vermittelt. Sie sind nach dem Seminar in der Lage, selbst CI-Pipelines zu konfigurieren.
Das Seminar stellt die Wertschöpfungskette aus CI, Risikominimierung und Verkürzung der Entwicklungszeit in den Mittelpunkt. Außerdem werden Metriken zu automatisierten Tests und zum Erreichen der Softwarequalität vorgestellt.

In praktischen Übungen sammeln Sie Erfahrungen vom Aufsetzen eigener Pipelines über die Bestimmung von Qualitätsmetriken bis hin zur Unterstützung bei der Softwarearchitektur.

Sie erhalten Qualität
Das Qualitätsmanagementsystem der Technischen Akademie Esslingen ist nach DIN EN ISO 9001 und AZAV zertifiziert.

Teilnehmerkreis

Das Seminar richtet sich an alle (Softwareentwickler, -Architekten, Projektleiter, Testingenieure, QS, ...), die im Softwareentstehungsprozess für Entwicklungszeit und Softwarequalität verantwortlich sind.

Inhalte

Dienstag, 8. und Mittwoch, 9. Oktober 2019
8:45 bis 12:00 und 13:30 bis 16:45 Uhr

Continuous Integration Grundlagen
> Was ist Continous Integration?
> Best Practices
> Funktionsweise von CI-Systemen

Risiko- und Kostenreduktion
> Risiken minimieren bei Build, Integration, Deployment und Deliverables
> Infrastructure as Code
> automatisches Security und Compliance Testing

Entwicklung beschleunigen
> Woher kommt Entwicklungsgeschwindigkeit?
> Metriken für CI-Systeme und deren Interpretation
> Architectural Fitness Functions

Qualität steigern
> Metriken und Erwartungswerte
> CI um Metriken zu messen

Innovationskraft steigern
> CI als Grundlage, um Experimente durchzuführen
> Data-Driven Development ermöglichen

Referenten

Dr. rer. nat. Frank Raiser
Konzept Informationssysteme GmbH, Ulm

Termine & Preise

Extras
Die Seminarteilnahme beinhaltet Verpflegung und ausführliche Seminarunterlagen.

Die Teilnehmerzahl ist begrenzt, um den optimalen Lernerfolg zu garantieren.

Kosten
Die Kosten betragen pro Teilnehmer EUR 1.120,00(MwSt.-frei), inklusive aller Extras.

Die nächsten Termine

Datum / Uhrzeit Seminartitel Ort Preis
08.10.2019, 8:45 Uhr Wertschöpfung aus Continous Integration Ostfildern$$ortdetail$$ EUR 1.120,00

© Technische Akademie Esslingen e.V., An der Akademie 5, 73760 Ostfildern  | Impressum