Wirtschaftliches Zerspanen durch optimale Kühlschmierstoffe

In Zusammenarbeit mit der T+S Akademie

Beschreibung

> Grundlagen der Zerspanung, Aufbau von Kühlschmierstoffen
> Minimalmengenkühlschmierung in der Zerspantechnik
>Zer-
spanung von Stählen unter Einsatz von Kühlschmierstoffen
> Zerspanung von Titanlegierungen
>Zerspanung von Aluminium unter Berücksichtigung der Anforderungen in der Automobil-
industrie
>Magnesium – Leichtgewicht unter Nichteisenmetallen


> tribologische, arbeitssicherheitsrelevante Aspekte der Bearbeitung von Hartmetallen
>Kühlschmierstoffe zur Zerspanung kupferhaltiger Werkstoffe
>abfallfreie Kurbelwellenfertigung – Ressourcen-
schonung,
Kostenoptimierung durch Multifunktionsöle, kompatible
Metallbearbeitungsflüssigkeiten
>automatische Kühlschmierstoff-
pflege
>Eigenschaften, Pflege, Wartung, Entsorgung von Kühl-schmierstoffen
>VDI-Richtlinie zur KSS-Anwendung

Ziel des Seminars

Die durch die Zerspanungsverfahren gekennzeichneten Anforderungen an die Kühlschmierstoffe werden definiert. Dazu werden die unterschiedlichen zu zerspanenden Werkstoffe als wichtige Parameter zur Definition der erforderlichen Kühlschmierstoffe herangezogen. Der Zusammenhang zwischen verschiedenen Werkstoffeigenschaften und den entsprechenden Kühlschmierstoffeigenschaften kennzeichnet die wichtigsten Inhalte dieses Seminars.

Sie erhalten Qualität
Das Qualitätsmanagementsystem der Technischen Akademie Esslingen
ist nach DIN EN ISO 9001 und AZAV zertifiziert.

Teilnehmerkreis

Dieses Seminar richtet sich an Betriebsleiter und Werkmeister der spanenden Metallbearbeitung, Fachleute für die Entsorgung und den betrieblichen Umweltschutz sowie Mitarbeiter aus Entwicklung, Prüfung und Anwendungstechnik der Schmierstoffindustrie.

Seminarthemen im Überblick

Stand der letzten Durchführung:

Mittwoch, 28. Februar 2018
8.30 bis 12.30 und 13.30 bis 18.00 Uhr

Grundlagen der Zerspanung und Aufbau von Kühlschmierstoffen (W. J. Bartz)
> Definition Kühlschmierstoff
> Aufgaben des Kühlschmierstoffs
> Einflüsse auf die Zerspanungsleistung
> Zerspanungsvorgang und Wärmeentwicklung
> Kühlungsmechanismus und Schmierungsmechanismus
> Klassifizierung von Kühlschmierstoffen
> Aufbau nicht-wassermischbarer Kühlschmierstoffe: Grundöle und Additive
> Typen und Einteilung
> Aufbau wassermischbarer Kühlschmierstoffe: Grundöl, Emulgator und Additive
> Formulierung und Typen
> Umwelt- und Gesundheitsaspekte
> Vorteile und Nachteile wassermischbarer und nicht-wassermischbarer Kühlschmierstoffe
> Zuordnung von Kühlschmierstofftyp zu Zerspanungsvorgang
> Einsatz nicht-wassermischbarer Kühlschmierstoffe

Kühlschmierstrategien in der Zerspantechnik (S. Lung)
> Überblick über unterschiedliche KKS-Strategien
> Trockenbearbeitung
> konventionelle Überflutungskühlung
> MMS
> Hochdruck und Kryogene Kühlung

Zerspanung von Stählen unter Einsatz von Kühlschmierstoffen (D. Hörner)
> Grundlagen der Zerspanungstechnik
> Werkzeugtechnologien
> Beschichtungen
> Kühlschmierstoffe für die Zerspanung eisenhaltiger Werkstoffe

Zerspanung von Titanlegierungen (D. Hörner)
> Titanzerspanung
> KSS-Auswahl
> Werkzeugoptimierung
> Prozessparameter

Zerspanung von Aluminium unter besonderer Berücksichtigung der Anforderungen in der Automobilindustrie (D. Hörner)
> Bedeutung von Aluminium für die Automobilindustrie
> Werkstoffeigenschaften bei der Zerspanung
> Eigenschaften der Aluminiumlegierungen
> Werkzeuge und Verschleiß
> Kühlschmierstoffe
> Praxisergebnisse
> Ausblick

Magnesium – das Leichtgewicht unter den Nichteisenmetallen (D. Hörner)
> steigende Bedeutung von Magnesium für das Transportwesen
> Zerspanungsbedingungen
> Erfahrungen mit nichtwassermischbaren Kühlschmierstoffen
> Entwicklung von geeigneten wassermischbaren Kühlschmierstoffen
> Erfahrungen mit wassermischbaren Kühlschmierstoffen
> Minimierung des Gefährdungspotenzials
> weitere Anwendungsbereiche
> Ausblick

Tribologische und arbeitssicherheitsrelevante Aspekte der Bearbeitung von Hartmetallen (S. Gernsheimer)
> Hartmetalle: Zusammensetzung und relevante Eigenschaften
> spanende Bearbeitung von Hartmetallen
> Einsatz von Schleifölen
> Einsatz wässriger Schleiflösungen
> Sicherheit: Vermeidung von Gesundheitsgefährdung
> Wirtschaftlichkeit: Möglichkeiten zur Standzeitverlängerung

Donnerstag, 1. März 2018
8.30 bis 12.15 und 13.15 bis 17.15 Uhr

Kühlschmierstoffe zur Zerspanung kupferhaltiger Werkstoffe (S. Joksch)
> kupferhaltige Werkstoffe in der Zerspanung
> Verhalten des Legierungselements Kupfer gegenüber KSS-lnhaltsstoffen
> Kupfer im Abwasser
> nicht-wassermischbare/wassermischbare KSS
> aminhaltige/aminfreie KSS
> Multifunktionsöle

Abfallfreie Kurbelwellenfertigung – Ressourcenschonung und Kostenoptimierung durch Multifunktionsöle und kompatible Metallbearbeitungsflüssigkeiten (S. Joksch)
> Multifunktionsöl
> kompatible Metallbearbeitungsflüssigkeiten
> Prozessstoffrecycling
> Reinigerrecycling
> abfallfreie KSS-Anwendung
> Abfallvermeidung
> KSS-Kostenoptimierung

Automatische Kühlschmierstoffpflege – Der Weg zur Standzeitverlängerung in der Metallbearbeitungsbranche (N.N.)
> ausgewählte Verfahrenstechniken
> mobile Pflegegeräte versus stationäre Pflege
> KSS-Entkeimung mit UVC-Strahlen
> Beispiele aus der Praxis
> Standzeitverlängerung

Eigenschaften von Kühlschmierstoffen (D. Weidel)
> Merkmale von Kühlschmierstoffen
> Kühlschmierstoffverbrauch
> Primär- und Sekundäranforderungen an Kühlschmierstoffe
> Anforderungen an die Wasserqualität
> Inhaltsstoffe von nichtwassermischbaren und wassermischbaren Kühlschmierstoffen
> Einfluss von thermischer Belastung
> Fremdstoffe in Kühlschmierstoffen
> Anwendungsmöglichkeiten
> Arbeitssicherheits- und Gesundheitsschutzvorschriften
> wasserrechtliche Regelungen

VDI-Richtlinie zur KSS-Anwendung (D. Weidel)
> fünf VDI-Richtlinien zur KSS-Anwendung
> Hinweise zur Gestaltung des KSS-Kreislaufs
> Wechselwirkungen zwischen KSS und Konstruktionswerkstoffen
> Arbeitsschutz und Umweltschutzeinrichtungen für die KSS-Anwendung
> Beschreibung der Arten und Aufgaben von KSS
> Übersicht zum Regelwerk zu Arbeitssicherheit, Gesundheits- und Umweltschutz
> Empfehlungen zur KSS-Überwachung
> KSS-Pflegemaßnahmen
> Übersicht zu Reinigungsanlagen
> Kriterien für die Auswahl von Reinigungsanlagen
> Vorschriften und Informationen für die KSS-Entsorgung
> Hinweise zu Behandlungsverfahren und -anlagen
> Begriffsbestimmungen zur Mikrobiologie in wassergemischten KKS
> Kontroll- und Nachweisverfahren für biologische Arbeitsstoffe
> chemische Konservierungsmaßnahmen
> physikalische Entkeimungsverfahren

Pflege, Wartung und Entsorgung von Kühlschmierstoffen (D. Weidel)
> Bedeutung der Kühlschmierstoffpflege
> Kühlschmierstoffkreislauf
> Gestaltung von Maschinen für den Einsatz von KSS
> Pflegemaßnahmen
> Kühlschmierstoffüberwachung
> Abtrennen von Fremdstoffen
> Kriterien für die Auswahl von Reinigungsanlagen
> Konservierung und Entkeimung von wassergemischten KSS
> Charakterisierung von verbrauchten KSS
> rechtliche Rahmenbedingungen für die KSS-Entsorgung
> Entsorgungswege und Behandlungsverfahren
> Einschätzung von Spaltverfahren

Termine & Preise

Extras
Die Seminarteilnahme beinhaltet Verpflegung und ausführliche Seminarunterlagen.

Die nächsten Termine

neuer Termin in Planung

© Technische Akademie Esslingen e.V., An der Akademie 5, 73760 Ostfildern  | Impressum