Zerspanung mit Minimalmengenschmierung

Grundlagen und Bedingungen, Einsatzgebiete, ökologische und ökonomische MMS

Auf einen Blick

2 Tages-Seminar
neuer Termin in Planung in Ostfildern bei Stuttgart
Veranstaltung Nr. 35058.00.002


Veranstaltungsprogramm Zerspanung%20mit%20Minimalmengenschmierung als PDF zum DownloadVeranstaltungsprogramm

Seminar weiterempfehlen

Inhouse-Training anfordern

Beschreibung

Themen wie Energieeffizienz, Umweltschutz und Nachhaltigkeit stehen immer mehr im Vordergrund und werden auch die Fertigungstechnik vermehrt beeinflussen.
Im Bereich der ökologischen und ökonomischen Zerspanungstechnik besteht die Möglichkeit, viele Produkte nicht mehr mit Hilfe von Kühlschmierstoffen zu fertigen, sondern diese entweder trocken zu bearbeiten oder durch den Einsatz der Minimalmengenschmierung. Dadurch entsteht ein großes Einsparungspotenzial, da der Einkauf, die Aufbereitung und die Entsorgung von Kühlschmierstoffen entfällt.

Ein weiterer Aspekt ist die Verlängerung der Standzeiten der eingesetzten Werkzeuge, bedingt durch den Wegfall des Thermoschocks. Außerdem können die Parameter Vorschub und Schnittgeschwindigkeit gesteigert werden, mit dem Ergebnis, dass die Bearbeitungszeiten von Werkstücken deutlich reduziert werden und somit die Produktion wirtschaftlicher und kostengünstiger erfolgen kann.
Des Weiteren bestehen Bemühungen, giftige Abfälle zu reduzieren und eine nachhaltige Arbeitsumgebung zu schaffen. Diese Ansätze bringen die MMS-Technologie als zukunftsfähiges ökonomisches und ökologisches Verfahren in den Anwendungsbereich der Fertigungsplaner.
Als weitere Vorteile können die Ressourcen- und die Energieeffizienz der Minimalmengenschmierung angesehen werden. Der Anstieg des allgemeinen Umweltbewusstseins jedes Einzelnen unterstützt diese Entwicklung.

Ziel der Weiterbildung

Das Seminar vermittelt die Grundlagen der Zerspanung mit MMS und gibt einen Überblick über verschiedene Bearbeitungskonzepte moderner Werkstoffe. Neben klassischen Verfahren werden unter anderem auch neuartige Verfahren wie MMS mit Kühlung erörtert. Ferner werden unterschiedliche Einflüsse auf den MMS-Zerspanungsprozess innerhalb verschiedener Anwendungsfelder der industriellen Praxis veranschaulicht.

Das Seminar ist vom VDSI Verband Deutscher Sicherheitsingenieure e.V. als geeignet für die Weiterbildung von Sicherheitsfachkräften nach § 5 (3) ASiG eingestuft worden, und die Teilnehmer erhalten auf der qualifizierten Teilnahmebescheinigung 3 VDSI-Punkte Arbeitsschutz, 1 VDSI-Punkt Brandschutz und 1 VDSI-Punkt Umweltschutz.

Sie erhalten Qualität
Das Qualitätsmanagementsystem der Technischen Akademie Esslingen ist nach DIN EN ISO 9001 und AZAV zertifiziert.

Teilnehmerkreis

Geschäftsführer, Technologieentscheider, Produktionsplaner, Betriebsleiter, Werkmeister der spanenden Metallbearbeitung, Fachleute für Entsorgung und betrieblichen Umweltschutz sowie Mitarbeiter aus Forschung/Entwicklung, Prüfung/Anwendungstechnik der Zerspanungsindustrie

Inhalte

Stand der letzten Durchführung:

Mittwoch, 28. und Donnerstag, 29. November 2018
9.00 bis 12.15 und 13.45 bis 17.00 Uhr

1. Minimalmengenschmierung
> Definition und Funktionsprinzip
> Grundlagen und Bedingungen
> MMS Norm
> MMS-Systeme
> Status quo bzw. Stand der Technik

2. Wichtige Bausteine der Minimalmengenschmierung
> Fertigungsverfahren der MMS
> Schmierstoffe
> Werkzeuge
> Werkzeugmaschinen für MMS
> der qualifizierte Mitarbeiter für MMS

3. Ökologische und ökonomische Möglichkeiten der MMS
> Energie- und Kosteneinsparungen
> Prozesssubstitution, Prozessadaption und Prozessintegration
> Ratio in der MMS-Bearbeitung

4. Sicherheit und Schutzmaßnahmen
> Emissionen im Vergleich zur KSS
> Brand- und Explosionsschutz
> Lärm
> Hautschutz
> Unterweisung und Betriebsanweisungen

5. Minimalmengenschmierung in der Praxis
> MMS in der Kleinserien- und Einzelteilfertigung
> MMS in der Serienfertigung
> Checklisten für die MMS-Bearbeitung
> Zukunftstrends der MMS-Bearbeitung

Termine & Preise

Extras
Die Seminarteilnahme beinhaltet Verpflegung und ausführliche Seminarunterlagen.

Die nächsten Termine

neuer Termin in Planung

© Technische Akademie Esslingen e.V., An der Akademie 5, 73760 Ostfildern  | Impressum