Fachtagung Elektrosicherheit

In Zusammenarbeit mit dem VDE-Bezirksverein Württemberg e.V. (VDE)

Auf einen Blick

Symposium
14.03.2018 - 15.03.2018
9:00 Uhr
in Ostfildern

Technische Akademie Esslingen
An der Akademie 5
73760 Ostfildern

Preis: 780 EUR(MwSt.-frei)

Veranstaltung Nr. 50029.00.007


Inhouse Training anfordern

Infomaterial anfordern

Seminar weiterempfehlen


Referenten:
Dipl.-Ing. R. Bach
Technische Akademie Esslingen e. V., Ostfildern
D. Barthel
DKE Deutsche Kommission Elektrotechnik, Elektronik Informationstechnik, Frankfurt
Dipl.-Ing. (FH) A. Englert
Ingenieur- und Sachverständigenbüro, Esslingen
Prof. Dr.-Ing. T. Gräf
Hochschule für Technik und Wirtschaft, Berlin
Dr. G. Imgrund
DKE Deutsche Kommission Elektrotechnik, Elektronik Informationstechnik, Frankfurt
Dipl.-Ing. U. Klöpzig
infra-main, Ingenieurbüro für Thermographie, Elektrotechnik und Instandhaltung, Bielefeld
Dr.-Ing. T. Neumann
Koblenz
Dr. C. Rückerl
Berufsgenossenschaft Energie Textil, Elektro Medienerzeugnisse BG ETEM, Köln
O. Schindler
ITW Schindler GmbH, Großensee

Teilnehmer dieser Veranstaltung interessierten sich auch für

Beschreibung

Elektrosicherheit ist kein Zufall!
Unter diesem Motto startet die 7. Fachtagung Elektrosicherheit von VDE und TAE.

Elektrosicherheit wird einerseits durch verantwortungsvolles Handeln aller im Entstehungsprozess elektrischer Anlagen Beteiligten erreicht. Dies gilt für Planer, Entwickler, Monteure und Führungskräfte gleichermaßen.
Andererseits ist für den sicheren Betrieb elektrischer Anlagen die regelmäßige Überprüfung von Systemen, Komponenten und Funktionen unerlässlich. Dies ist mittlerweile detailliert durch Normen und Vorschriften gesetzlich geregelt.

Wie sieht es jedoch in der Praxis aus? Wie müssen Organisationen im elektrotechnischen Bereich aufgestellt sein, um die Sicherheit in der Elektrotechnik jederzeit zu garantieren? Wie muss abgenommen, geprüft und dokumentiert werden? Welche Haftungsfragen ergeben sich für Verantwortliche in der Elektrotechnik?

Dies und vieles mehr wird auf der Fachtagung Elektrosicherheit 2018 erörtert.

Ziel des Seminars

Die 7. Fachtagung richtet sich an Mitarbeiter von Herstellerfirmen, Planer, Entwickler, Monteure und Führungskräfte.
Neben vielen praktischen Tipps zur Umsetzung von Elektrosicherheit gibt es eine Live-Demo zum Thema „Reinigung elektrischer Anlagen während des Betriebs“ an einem 10kV-Transformator der TAE mit Bezug auf aktuelle Richtlinien zu Arbeiten unter Spannung statt. Außerdem werden in allen Vorträgen die neuesten Änderungen der relevanten Normen und Vorschriften besprochen.

Das Seminar ist vom VDSI Verband Deutscher
Sicherheitsingenieure e.V. als geeignet für die
Weiterbildung von Sicherheitsfachkräften nach
§ 5 (3) ASiG eingestuft worden, und die Teilnehmer
erhalten auf der qualifizierten Teilnahmebescheinigung
2 VDSI-Punkte Arbeitsschutz.

Sie erhalten Qualität
Das Qualitätsmanagementsystem der Technischen Akademie Esslingen
ist nach DIN EN ISO 9001 und AZAV zertifiziert.

Teilnehmerkreis

> Elektrofachkräfte, die elektrische Anlagen planen, projektieren, errichten, in Betrieb nehmen, modernisieren und warten
> Verantwortliche Elektrofachkräfte und solche, die es werden wollen
> Technische Führungskräfte aus Industrie, Handwerk und Energieversorgungsunternehmen

Seminarthemen im Überblick

Mittwoch, 14. März 2018

8.00 Check-In, Tagungsunterlagen, Kaffee

9.00 Begrüßung R. Bach

9.15 Elektrofachkraft (EFK) und die persönliche Haftung (T. Neumann)

10.45 Kaffeepause

11.15 Rechtliche Bedeutung von Normen und Anwendungsregeln (G. Imgrund)

12.00 Mittagspause

13.45 Die Wirkungen des elektrischen Stromes auf den Menschen –
Eine Auswertung von Stromunfällen im gewerblichen Bereich (C. Rückerl)

15.15 Kaffeepause

15.45 Thermografie an Elektroanlagen – vorausschauende Schadensvermeidung und Betriebssicherheit (U. Klöpzig)

Donnerstag, 15. März 2018

9.00 Elektrosicherheit und Normung (D. Barthel)

10.30 Kaffeepause

11.00 Sicherheit von Hochvoltsystemen in Elektrofahrzeugen (O. Schindler)

12.30 Mittagspause

13.30 Sicherheit von „in die Jahre gekommener“ Elektroanlagen (T. Gräf, HTW Berlin

15.00 Kaffeepause

15.30 EMV in der Gebäudeausrüstung (A. Englert)

Referenten

Leitung:
Dipl.-Ing. R. Bach

Referenten:
Dipl.-Ing. Roland Bach
Technische Akademie Esslingen e.V., Ostfildern,
Dirk Barthel
DKE Deutsche Kommission Elektrotechnik Elektronik Informationstechnik, Frankfurt,
Dipl.-Ing. (FH) Albrecht Englert
Ingenieur- und Sachverständigenbüro, Esslingen,
Prof. Dr.-Ing. Thomas Gräf
Hochschule für Technik und Wirtschaft, Berlin,
Dr. Gerhard Imgrund
DKE Deutsche Kommission Elektrotechnik Elektronik Informationstechnik, Frankfurt; DIN, VDE,
Dipl.-Ing. Ulf Klöpzig
Ingenieurbüro für Thermografie - infra-main,
Dr.-Ing. Thorsten Neumann
ö.b.u.v. Sachverständiger für Gefährdungsanalysen von Arbeitsplätzen von der IHK Koblenz, GEFDA Sachverständigenbüro, Koblenz
Dr. Christian Rückerl
Berufsgenossenschaft Energie Textil, Elektro Medienerzeugnisse BG ETEM, Köln
Oliver Schindler
ITW-Schindler GmbH, Großensee, Stuttgart,

Termine & Preise

Extras
Die Seminarteilnahme beinhaltet Verpflegung und ausführliche Seminarunterlagen.

Kosten
Die Kosten betragen pro Teilnehmer 780 EUR(MwSt.-frei), inklusive aller Extras.

Die nächsten Termine

Datum / Uhrzeit Seminartitel Ort Preis
14.03.2018, 9:00 Uhr Fachtagung Elektrosicherheit Ostfildern$$ortdetail$$ 780 EUR

© Technische Akademie Esslingen e.V., An der Akademie 5, 73760 Ostfildern  | Impressum