Agile Expert

Theorien, Modelle und Frameworks und deren Umsetzung in der Praxis

In Kooperation mit der AHP – Akademie der Hochschule Pforzheim gGmbH

Beschreibung

„Die Dynamisierung der Märkte stellt Unternehmen zunehmend vor die Herausforderungen, ihre Organisation agiler zu gestalten“. Ein Satz, den man so oder in ähnlicher Form häufig und schon seit sehr langer Zeit in vielen Beiträgen liest. Worte wie „Globalisierung“ oder „Digitalisierung“ runden dann meist noch das Feuerwerk an undefinierten Begriffen ab.

Aber mal ganz konkret: Was heißt das denn genau für mich, mein Team und mein Unternehmen? Wie schaffe ich es, den Kunden frühzeitig in Entwicklungsprozesse einzubinden? Wie gelingt es, dass mein Team „agil“ arbeitet? Oder, dass das viel zitierte agile Mindset vorherrscht? Was funktioniert? Was nicht?

Diesen Fragen stellen wir uns im Zertifikatskurs Agile Expert.

Neben Theorien, Frameworks und Modellen, die auf das Wesentliche komprimiert dargestellt werden, stehen insbesondere ein interaktiver Austausch, die eigene Handlungskompetenz und bei Bedarf die individuelle Betreuung im Vordergrund dieses Kurses. Angereichert wird dies durch Übungen, praxisnahe Fallbeispiele und einem wöchentlichen „Stammtisch“ – natürlich digital.

Ziel der Weiterbildung

> Einführung in die Welt der Agilität
> wesentliche Theorien, Modelle und Frameworks (X/Y-Theorie, Scrum, Kanban, Design Thinking etc.) der Agilität verstehen und deren Einsatz bewerten
> typische Hindernisse und Stolperfallen im agilen Kontext kennen und auflösen können
> sich selbst und Methoden oder Frameworks ausprobieren, Feedback der Lerngruppe erhalten und dadurch die eigene Handlungskompetenz erweitern
> ein angeregter, wertvoller Austausch

Am Ende des Zertifikatslehrgangs sind Sie in der Lage, als Multiplikatoren in Ihrer eigenen Organisation entsprechende Bereiche aufzubauen und zu schulen.

Ablauf und Methodik
Der Zertifikatslehrgang ist als Blended Learning-Kurs konzipiert. Zwei Präsenztage, am Anfang und am Ende des Kurses, stellen die Wissensvermittlung, das Kennenlernen und den Austausch auf persönlicher Basis sicher.

Innerhalb von sechs Wochen bearbeiten Sie jede Woche eine Online Einheit. Inhalt einer Online Einheit sind
> Lernvideos zur Wissensvermittlung
> Übungen und/oder Fallbeispiele
> ein interaktiver Austausch mit anderen Teilnehmern
> ein „Stammtisch“ am Ende der Woche

Online-Austauschformate, die Ihre Präsenz erfordern (bspw. der „Stammtisch“), werden in der Regel in den frühen Abendstunden (ab 18 Uhr) und in Absprache mit der Gruppe terminiert.

Freiwillige Prüfungsleistung: Erarbeitung und Präsentation eines Praxisprojekts, welches im Verlauf des Kurses bearbeitet wurde. Hierzu zählen beispielsweise die Einführung agiler Methoden, die Konzeption von Workshops etc.

Sie erhalten Qualität
Das Qualitätsmanagementsystem der Technischen Akademie Esslingen ist nach DIN EN ISO 9001 und AZAV zertifiziert.

Teilnehmerkreis

Der Kurs vermittelt sowohl Grundlagen als auch tiefgreifende Fähigkeiten zum Einsatz agiler Frameworks. Deshalb ist der Kurs sowohl für agile „Newbies“ als auch Vollzeit-Agilisten geeignet.

Der Kurs richtet sich an
> Entwickler: Produktentwickler, Softwareentwickler, Requirement Engineers
> Agilisten: Scrum Master, Product Owner, Agile Coaches
> Führungskräfte: Abteilungsleiter, Manager
> Innovatoren: Innovationsmanager, Change Manager, Gründer
> Agile Interessierte

Inhalte

Donnerstag, 4. März 2021
9:00 bis 12:15 und 13:45 bis 17:00 Uhr
Präsenztag 1 – Auftaktveranstaltung

> Einführung in die Agilität
> Theorie X/Y, VUCA-Welt
> agiles Mindset
> praktische Übungen


Freitag, 5. bis Donnerstag, 11. März 2021
Online Einheit 1 – Übersicht agile Frameworks

> Design Thinking, Lean Startup, Scrum, Kanban, Scrumban
> Erfahrungsaustausch & typische Stolperfallen


Freitag, 12. bis Donnerstag, 18. März 2021
Online Einheit 2 – Scrum

> Rollen, Events, Artefakte und deren Zusammenhang
> Erfahrungsaustausch & typische Stolperfallen


Freitag, 19. bis Donnerstag, 25. März 2021
Online Einheit 3 – Kanban

> Prinzipien, Kennzahlen, Boards, WIP-Limit, Swimmlanes
> Erfahrungsaustausch & typische Stolperfallen


Freitag, 26. März bis Donnerstag, 1. April 2021
Online Einheit 4 – Agile Requirements

> Epics, Features, User Storys, Tasks, Tooling
> Erfahrungsaustausch & typische Stolperfallen


Freitag, 9. bis Donnerstag 15. April 2021
Online Einheit 5 – Führung in agilen Teams

> Rollenverständnis, Führungsstile, Moderation
> Erfahrungsaustausch & typische Stolperfallen


Freitag, 16. bis Donnerstag, 22. April 2021
Online Einheit 6 – Methoden in der Agilität

> Kreativitätsmethoden, Entscheidungsmethoden, Schätzmethoden
> Erfahrungsaustausch & typische Stolperfallen


Montag, 26. April 2021
9:00 bis 12:15 und 13:45 bis 17:00 Uhr
Präsenztag 2 – Abschlussveranstaltung

Vertiefungsoptionen
> Betrieb und Entwicklung (Scrumban)
> Entscheidungsfindung in agilen Teams
> agile Planung
> Design Thinking
> Lean Startup
> Wunschthema der Teilnehmer

Referenten

Dennis Gugel, M.A.
Als Mitglied des Competence Centers Internet of Things begleitet Dennis Gugel Unternehmen auf dem Weg von der Ideengenerierung über die Geschäftsmodellentwicklung bis hin zu marktreifen Produkten. Er ist als Innovator, Coach, Querdenker und Agilist in verschiedenen Projekten tätig und versteht, wie man agile Frameworks in der Praxis nachhaltig umsetzt. Darüber hinaus beschäftigt er sich mit agilen Organisationsmodellen und deren Implementierung der Praxis.

Termine & Preise

Extras
Die Seminarteilnahme beinhaltet Verpflegung und ausführliche Seminarunterlagen.

Die Teilnehmerzahl ist begrenzt, um den optimalen Lernerfolg zu garantieren.

Kosten
Die Kosten betragen pro Teilnehmer EUR 1.200,00(MwSt.-frei), inklusive aller Extras.

Fördermöglichkeiten
weniger bezahlen – so geht´s

Die nächsten Termine

Datum / Uhrzeit Seminartitel Ort Preis
04.03.2021, 9:00 Uhr Agile Expert Ostfildern$$ortdetail$$ EUR 1.200,00

© Technische Akademie Esslingen e.V., An der Akademie 5, 73760 Ostfildern  | Impressum